Weitere Meldungen
13:09 Kames High Yield Gl. Bond Fund: Gerüchte üb.
12:43 Bellevue (Lux) BB Research Absolute-Fonds: 1.
12:39 Henderson Horizon Emerging Market Corporate .
11:27 Zertifikate auf SAP: Erst säen, dann ernten -.
11:26 BHF Flexible Allocation FT-Fonds: 12/2014-Be.
11:11 Zertifikate auf Gold: Goldene Aussichten? Zert.
10:43 db X-trackers iBoxx Sovereigns Eurozone Yield.
10:18 iShares STOXX Europe 600 Personal & House.
10:03 Capped-Bonus-Zertifikat auf Intesa Sanpaolo: B.
10:00 UniRak Nachhaltig A-Fonds: Q4-Bericht, Aktien.
09:41 Skalis Evolution Defensive-Fonds: Eine attraktiv.
09:24 UniEuroAnleihen-Fonds: Q4-Bericht, Anleihen au.
09:09 Fidelity Pacific Fund: Anlagetipp der Woche - .
09:05 Zertifikate auf Zucker: Deutliche Trendwende -.
08:39 HWB Fonds: KW04-Bericht, deutliche Kursgew.
08:28 UniStrategie: Ausgewogen-Fonds: Q4-Bericht, A.
06:56 Templeton Global Income Fund Class A (Qdis).
23.01.15 Capped Bonus-Zertifikate auf den DAX: Mario .
23.01.15 Continental-Calls mit 100%-Chance bei Kursans.
23.01.15 HUGO BOSS-Calls mit 69% Potenzial bei Erre.


nächste Seite >>
 
Meldung
London (www.fondscheck.de) - Gegenwärtig bietet der Energiesektor den Anlegern infolge des rasanten Rückgangs des Ölpreises die attraktivsten Anlagemöglichkeiten seit Jahren, teilt Phil Milburn, Manager des Kames High Yield Global Bond Fund (ISIN IE00B8188H17 / WKN A1J1C4 ), bei Kames Capital mit.


Anleger seien gegenüber Energieanleihen zunehmend pessimistischer geworden. Während sie davor gewarnt hätten, dass die Menge der seit rund einem Jahr neu emittierten Anleihen einen beachtlichen Ausverkauf in den USA und in den weltweiten Hochzinssektoren verursachen könnte, sei Milburn der Ansicht, dass in Wirklichkeit viele der höher eingestuften Unternehmen bereits einen übertriebenen Sell-Off erlebt hätten.

Lediglich ein Zehntel der Energieanleihen im Barclays Global High Yield Index seien mit CCC und niedriger eingestuft, und viele der im Index geführten Anleihen, insbesondere Papiere mit Single B-Rating, seien laut Milburn auf lange Sicht attraktiv bewertet.

"Besonders gefährdet sind die unabhängigen Ölproduzenten mit niedrigster Bonität und die Öldienstleister, aber Gerüchte über den Tod des gesamten Sektors sind reichlich übertrieben", so Milburn.

"Chancen bieten derzeit Explorations- und Produktionsunternehmen mit B-Rating und höher. Deshalb haben wir begonnen, selektiv Positionen aufzubauen."

Milburn verwalte gemeinsam mit Claire McGuckin den Kames High Yield Global Bond Fund, der innerhalb der Peergroup zu den Top-Performern zähle. Er rangiere mit seiner Wertentwicklung über ein, drei und fünf Jahre sowie seit seiner Auflegung im November 2007 im ersten Quartil.

Milburn habe zwecks Risikominderung in einen Korb aus Energieanleihen investiert: "Wir nutzen einen Basket-Ansatz, um unser Engagement in dem Sektor aufzustocken. Wir glauben nicht, dass wir die Talsohle des Marktes genau vorhersagen können, also halten wir ein entsprechendes Risikopolster als Reserve vor. Aber viele Anleiheninstrumente besagter Unternehmen sind bereits günstig bewertet und wir sind daher der Ansicht, dass es sich langfristig auszahlen wird, jetzt einige dieser Papiere zu kaufen."

Selbst wenn der Ölpreis für einen längeren Zeitraum unter USD 60 verharren sollte, bliebe der Anstieg der Zahlungsausfälle laut Milburn auf jeden Fall überschaubar.

"Das Ansteckungsrisiko durch das Eintreten eines derartigen Szenarios ist beherrschbar. Die realistischen Verluste dürften selbst im äußersten Extremfall voraussichtlich nicht mehr als USD 100 Milliarden betragen", so Milburn.

Da die Ausweitung der Zinsdifferenzen unter Anleiheschuldnern nun endlich sichtbar werde, traue Milburn dem Sektor im laufenden Jahr weiterhin Erträge im mittleren einstelligen Bereich zu und halte Schätzungen von 5 bis 8% für realistisch.

"Während Anleger angesichts möglicher Erträge im mittleren bis hohen einstelligen Bereich nicht zu überschwänglich werden sollten, bin ich erfreut, dass seit September eine höhere Streuung bei den Renditen von Hochzinsanleihen eingesetzt hat, da sie aktiven Managern wie uns die Möglichkeit zur höheren Alpha-Generierung bieten", sage Milburn. (26.01.2015/fc/a/f)


 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

KAMES H.Y.GL.BD

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:


Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

KAMES H.Y.GL.BD

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?