Weitere Meldungen
21.05.15 iShares China 25 ETF: Konsolidierung nach sta.
21.05.15 Multi-Asset Global 5-Fonds mit AAA- bewerte.
21.05.15 UniEuroRenta-Fonds: 04/2015-Bericht, Fondsma.
21.05.15 M&G Global Emerging Markets Fund: Emerging.
21.05.15 UniGlobal-Fonds: 04/2015-Bericht, Portfolio an .
21.05.15 Die besten Deutschland Aktienfonds im 10-Jah.
21.05.15 Die besten Europa Aktienfonds seit Jahresbegi.
21.05.15 Deka-TeleMedien-Fonds: 04/2015-Bericht, Positi.
21.05.15 DKB Ökofonds: 04/2015-Bericht, Wertrückgang.
21.05.15 Deka-DeepDiscount 2y-Fonds: 04/2015-Bericht, .
21.05.15 DKB Osteuropa Fonds: 04/2015-Bericht, Wertz.
21.05.15 Die besten Schweiz Aktienfonds im 10-Jahresv.
21.05.15 Zertifikate-Trends: Hohe Ausschläge, hohe Ums.
21.05.15 HVB-Bonus-Zertifikat auf den DAX mit 14,28%.
21.05.15 5,42% Renditechance mit RCB-ATX/EURO ST.
21.05.15 Die besten Österreich Aktienfonds im 10-Jahre.
21.05.15 HVB-Best Express-Zertifikat auf EURO STOX.
21.05.15 LBBW Geldmarktfonds: 04/2015-Bericht, stabil.
21.05.15 BB Medtech (Lux)-Fonds: 04/2015-Bericht, We.
21.05.15 FT AccuZins-Fonds: 04/2015-Bericht, Performa.


<< vorherige Seite nächste Seite >>
 
Meldung
Koblenz (www.fondscheck.de) - Die Experten von "investoralert PREMIUM" nehmen in ihrer aktuellen Ausgabe den iShares China 25 ETF (ISIN / WKN ) unter die Lupe.


Rückblick: Die letzten zwei bis drei Jahre hätten die Experten dem chinesischen Aktienmarkt eher von der Seitenlinie aus zugesehen. Wenig Bewegung in einer doch recht übersichtlichen Spanne sei hier eine Zeit lang angesagt gewesen, bis man Anfang 2015 sämtliche Widerstände habe brechen können. Seither scheine wieder mehr Kapital in den asiatischen Markt zu fließen, denn auch andere Märkte wie Taiwan oder auch Japan würden sich ähnlich bullisch zeigen. Den größten Anstieg habe man hier im April gesehen, als der Gesamtmarkt in wenigen Tagen um sage und schreibe 20% habe zulegen können. Seither sei man nun in eine Konsolidierung übergegangen, welche nun am steigenden 50-Tagesdurchschnitt nahezu angekommen sei.

Meinung: Die Konsolidierung nach den starken Anstiegen im April sei absolut normal und so bleibe nun abzuwarten, ab wann die Bullen die günstigeren Kurse wieder ausnutzen würden, um möglicherweise den nächsten größeren Impuls nach oben auszulösen. Kleinere Kaufsignale würden sich ergeben, wenn man über das Hoch der vorigen Woche gehe, während starke Kaufsignale erst über dem bisherigen Jahreshoch zu erwarten seien.

Weitere konkrete Handelsideen finden Sie hier.

Setup: Die Experten würden hier bereits über dem Hoch der vorigen Woche versuchen, in den chinesischen Markt zu kommen. Dies könnte eine günstige Gelegenheit sein, um möglichst am Anfang einer neuerlichen Aufwärtsbewegung positioniert zu sein. Den Stopp Loss würden sie unter das Tief der aktuellen Konsolidierung legen, welches sich derzeit bei 48.88 befinde, jedoch in den kommenden Tagen durchaus noch weiter nach unten wandern könnte. (Ausgabe KW 21 vom 19.05.2015) (21.05.2015/fc/a/e)


 

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?