Weitere Meldungen
30.03.15 Vontobel Investmentidee: Deutsche Exportuntern.
30.03.15 Capped Bonus-Zertifikate auf den DAX: Gewin.
30.03.15 Optionsscheine auf Gold: Nur eine Zwischenrall.
30.03.15 Deutsche Invest I Multi Asset Income-Fonds: V.
30.03.15 DekaLux-Bond A-Fonds: 02/2015-Bericht, bess.
30.03.15 ROBO-STOX Global Robotics and Automation-E.
30.03.15 Tracker-Zertifikat auf RCB Weinbasket: Gute .
30.03.15 Zertifikate auf Zinn: Teuer, aber dennoch güns.
30.03.15 HWB Fonds: KW13-Bericht, hohe Wertstabilitä.
30.03.15 Henderson Euroland Fund: Anlagetipp der Woc.
30.03.15 Deka-Technologie CF-Fonds: 02/2015-Bericht, z.
30.03.15 apo Medical Balance: Eine gesunde Mischung -.
27.03.15 Highlight Communications-Aktie: TEAM-Vertrag.
27.03.15 HSBC hebt Ziel für ThyssenKrupp auf 27,40 .
27.03.15 DekaLux-BioTech CF-Fonds: 02/2015-Bericht, h.
27.03.15 Wave XXL-Optionsscheine auf Nordex: Vom e.
27.03.15 Deutsche Bank belässt Deutsche Post auf "hol.
27.03.15 UniKonzept: Dividenden-Fonds: 60 Einzeltitel im.
27.03.15 Deka-ConvergenceRenten CF-Fonds: 02/2015-B.
26.03.15 Rohstoff-ETPs: Investorenumfrage - Edelmetall.


<< vorherige Seite nächste Seite >>
 
Meldung
München (www.zertifikatecheck.de) - Für Vontobel sind deutsche Exportunternehmen eine Investmentidee und die Bank Vontobel Europe AG liefert Vorschläge, wie Anleger mit Anlagezertifikaten von dieser Einschätzung profitieren können.


Der Euro zeige weiterhin Schwächen und dürfte sich laut Expertenmeinungen auch in naher Zukunft nicht bedeutend erholen. Der schwache Euro könnte aber insbesondere jenen exportorientierten Konzernen weiterhin viel Freude bereiten, die einen wesentlichen Teil ihrer Umsätze im Nicht-EU-Raum erwirtschaften würden. Viele dieser Profiteure könnten deutsche Unternehmen sein. Neben dem DAX, der mit dem stets schwächer werdenden Euro von einem zum nächsten Rekord eile, würden auch die deutschen Nebenwerte eine beachtliche Entwicklung zeigen.

Ende Februar habe beispielsweise der MDAX erstmals die historische Marke von 20.000 Punkten durchbrochen und sich bis heute oberhalb dieses Niveaus behaupten können. Das Rückgrat der deutschen Volkswirtschaft, wie der MDAX auch gerne genannt werde, bestehe zu gut einem Drittel aus Industrieunternehmen. Dreiviertel ihrer Umsätze würden die 50 MDAX-Firmen heute schon auf den globalen Märkten erwirtschaften.

Einer der Profiteure könnte der Anlagen- und Maschinenbauer Dürr AG sein. Der schwäbische Mittelständler generiere 80 Prozent des Umsatzes außerhalb Deutschland. Mit der Übernahme des Holzmaschinenproduzenten Homag habe das 1895 gegründete Unternehmen einen weiteren Wachstumsmarkt erschlossen und seine Produktpalette erweitert.

Durch die Euroschwäche könnte auch der zweitgrößte Lichtkonzern der Welt gewinnen, die Osram Licht AG. Der MDAX-Titel habe nach einem systematischen Optimierungsprogramm wieder Fahrt aufgenommen und wolle sich in Zukunft stärker auf das Dienstleistungs- und Wartungsgeschäft konzentrieren. Dienstleistungen, wie das Warten des Straßenbeleuchtungsnetzes einer Stadt oder die Verwaltung des komplexen Beleuchtungssystems eines Sportstadions würden an Bedeutung gewinnen und seien Wachstumsfelder in den USA. Dorthin wolle Osram in Zukunft vermehrt liefern und könnte dabei von der Dollarstärke profitieren.

Für Anleger, die an der Entwicklung deutscher Exportunternehmen mit großem Non-Euro-Exposure partizipieren möchten, biete Vontobel ein Partizipations-Zertifikat (ISIN DE000VZ91ME4 / WKN VZ91ME ) auf den German Midcap Exporters Basket an. Dieser Basket repliziere die Wertentwicklung der Aktien deutscher Mid-Cap-Unternehmen aus dem Exportsektor, die am stärksten von der aktuellen Euroschwäche profitieren könnten.

Das Zertifikat mit zweijähriger Laufzeit reflektiere die Wertentwicklung eines gleichgewichteten Korbes, bestehend aus 19 MDAX- und TecDAX-Aktientiteln, deren Geschäft im Nicht-Euro Raum mindestens 45 Prozent betrage. Anleger würden nahezu 1 : 1 an potenziellen Gewinnen, aber auch möglichen Verlusten partizipieren.

Das Zertifikat könne noch bis zum 1. April 2015 (16:00 Uhr) gezeichnet werden.

Anleger sollten beachten, dass die Entwicklung des German Midcap Exporters Basket von vielen unternehmerischen, konjunkturellen und ökonomischen Einflussfaktoren abhängig sei, die bei der Bildung einer entsprechenden Marktmeinung berücksichtigt werden sollten. Der o.g. Basket könne sich immer auch anders entwickeln, als Anleger es erwarten würden, wodurch Verluste entstehen könnten. Zudem seien vergangene Wertentwicklungen und Analystenmeinungen kein Indikator für die Zukunft.

Anleger seien dem Risiko der Insolvenz, das heiße einer Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit des Emittenten (Vontobel Financial Products GmbH, Frankfurt am Main) ausgesetzt. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals sei möglich. Das Produkt unterliege als Schuldverschreibung keiner Einlagensicherung. (Ausgabe vom 27.03.2015) (30.03.2015/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Partizipationszertifikat auf German Midcap Exporters Basket [Vontobel Financial Products GmbH]

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Deutsche Exportunternehmen - Pro. (30.03.15)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Partizipationszertifikat auf German Midcap Exporters Basket [Vontobel Financial Products GmbH]

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?