Weitere Meldungen
23.03.17 UniSector: BasicIndustries A-Fonds: 02/2017-B.
23.03.17 Wave XXL-Optionsscheine auf K+S: Auf der .
23.03.17 LBBW Zyklus Strategie R-Fonds: 02/2017-Ber.
22.03.17 Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen mit AA.
22.03.17 Templeton Asian Smaller Companies Fund: 02/.
22.03.17 UniEuroAktien-Fonds: 02/2017-Bericht, Position.
22.03.17 Hedgefonds-Sterben geht weiter
22.03.17 LBBW FondsPortfolio Rendite-Fonds: 02/2017-.
22.03.17 DWS Akkumula-Fonds: Was hilft gegen Inflati.
22.03.17 T. Rowe Price Funds SICAV U.S. Large-Cap .
22.03.17 Templeton Growth Fund: 02/2017-Bericht, Wer.
22.03.17 DNCA Invest - South Europe Opportunities-Fon.
22.03.17 Commerzbank belässt Deutsche Post auf "hold.
22.03.17 Aramea Global Convertible-Fonds: 02/2017-Ber.
22.03.17 UniEuroRenta Corporates A-Fonds: 02/2017-Be.
22.03.17 Commerzbank hebt Ziel für Fielmann auf 77 E.
22.03.17 LBBW Nachhaltigkeit Aktien R-Fonds: 02/2017.
22.03.17 Deutsche Invest I LowVol World-Fonds: USA .
21.03.17 ETF-Handel: Zweite und dritte Reihe gefragt
21.03.17 Henderson Horizon Pan European Property Equ.


<< vorherige Seite nächste Seite >>
 
Meldung
Frankfurt (www.fondscheck.de) - Die globalen Aktienmärkte haben im Februar Kursgewinne erzielt, so die Experten von Union Investment im Kommentar zum UniSector: BasicIndustries A (ISIN LU0101442050 / WKN 921555 ).


Der MSCI World Index sei in lokaler Währung um 2,9 Prozent geklettert. In den USA seien die Notierungen wie erneut auf Rekordkurs geblieben. Der S&P 500 Index habe sich um 3,7 Prozent verbessert. Einmal mehr hätten die Kurse von der Fantasie auf Steuersenkungen und Infrastrukturmaßnahmen profitiert, die der neue US-Präsident Trump in Aussicht gestellt habe. Obgleich Details zu den Plänen auch im Berichtszeitraum nicht greifbar geworden seien, habe der Markt Trumps Kurs mit Vorschusslorbeeren bedacht.

Auch die europäischen Aktienmärkte seien nach einem vergleichsweise schwachen Jahresauftakt in Schwung gekommen. Der EURO STOXX 50 habe im Februar 2,8 Prozent an Wert gewonnen. In einem insgesamt freundlichen Marktumfeld habe sich die Berichtssaison der Unternehmen zum vierten Quartal 2016 positiv auf die Kurse ausgewirkt. Während Analysten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mit einem Gewinnrückgang gerechnet hätten, hätten Europas Konzerne mit einem Erlösplus im hohen einstelligen Prozentbereich überrascht.

Auch Rohstoffe hätten im Februar zulegen können. An den starken Preisanstieg aus dem Vormonat habe das Plus jedoch nicht herangereicht. Die größten Zuwächse hätten Edelmetalle verzeichnet. Gemessen am MS RADAR Index ex Agrar hätten sich Rohstoffe im Februar um 1,3 Prozent verteuert. Der Rohstoffhunger Chinas scheine ungebrochen, eine Korrektur des Trends sei nicht absehbar. Das Fondsmanagement habe die Gewichtung des Stahl- und Technologiekonzerns voestalpine in der Berichtsperiode deshalb ausgebaut. Der österreichische Konzern sollte in den nächsten Monaten einen deutlich besseren Cashflow generieren.

Zudem hätten die Experten den spanischen Baukonzern Grupo ACS gekauft, der von einer verstärkten globalen Aktivität im Bereich der Infrastrukturinvestitionen profitieren dürfte. Im Gegenzug sei die Gewichtung der Verpackungshersteller spürbar zurückgefahren worden. Nach guter Performance habe sich das Fondsmanagement von Smurfit Kappa und RPC Group getrennt, da die Experten im Hinblick auf die geschäftliche Entwicklung bei beiden Konzernen etwas vorsichtiger geworden seien.

Für die nächsten Monate würden die Experten konstruktiv gestimmt bleiben, allerdings mit einer schwankungsintensiven Kapitalmarktentwicklung rechnen. (Stand vom 28.02.2017) (23.03.2017/fc/a/f)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

UniSector: BasicIndustries A

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:


Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

UniSector: BasicIndustries A

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?