Weitere Meldungen
28.08.14 LBBW FondsPortfolio Kontinuität-Fonds: 07/20.
28.08.14 RBS-Bonus-Zertifikat auf RDX: Russland - zw.
28.08.14 DZ BANK belässt Fielmann auf "kaufen" - Fa.
28.08.14 Equinet belässt Fielmann auf "hold"
28.08.14 RBS-Capped Bonus-Zertifikat auf Banco Santan.
28.08.14 LEONI-Zertifikate mit 13,48% Seitwärtschance .
28.08.14 RBS-Capped Bonus-Zertifikat auf K+S: Ducks .
28.08.14 Europa Bonus&Sicherheit-Zertifikat mit 51% Sc.
28.08.14 RBS-Capped Bonus-Zertifikat auf Hang Seng C.
28.08.14 RBS-Bonus-Zertifikat auf EURO STOXX: Europ.
28.08.14 Fonds: Rentenfonds punkten
28.08.14 RBS-Reverse Bonus-Zertifikat auf den DAX: V.
28.08.14 EURO STOXX 50-Express-Zertifikat: Kapitalein.
28.08.14 Volkswagen Memory Express-Zertifikat mit 4%.
27.08.14 Vontobel Call Turbo-Optionsschein auf eBay - .
27.08.14 Investmentidee: Der M&A Markt boomt, folgt j.
27.08.14 Templeton BRIC Fund: 07/2014-Bericht, Wertz.
27.08.14 Templeton Frontier Markets Fund: 07/2014-Ber.
27.08.14 Gold-ETF-Bestände um 1,5 Tonnen gefallen - .
27.08.14 Wave XXL-Optionsscheine auf Nordex: Nicht z.


<< vorherige Seite nächste Seite >>
 
Meldung
Stuttgart (www.fondscheck.de) - Der Dachfonds LBBW FondsPortfolio Kontinuität (ISIN DE0009780510 / WKN 978051 ) investiert überwiegend in ein breit diversifiziertes Renten- und Geldmarkt-Fondsportfolio, so die Experten von LBBW Asset Management.


Der Fonds enthalte auch in geringem Maße nationale und internationale Aktienfonds. Insgesamt müsse der Dachfonds mindestens 51% an Zielfonds im Rentenbereich halten. Im Gegenzug dürfe die Aktienquote maximal 33% betragen. Der Erwerb von Immobilienfonds sei ausgeschlossen.

Ausgehend von den wichtigsten Frühindikatoren würden die Konjunkturperspektiven für die nächsten Monate günstig bleiben. Konjunkturell zeichne sich für das zweite Halbjahr 2014 eine spürbare Belebung ab. Nach der vor allem wetterbedingt schwachen Entwicklung der US-Wirtschaft im ersten Quartal seien die Daten für das zweite Quartal stark verbessert gewesen und würden darauf hindeuten, dass das Tapering der FED, also die monatliche Reduzierung der Anleihekäufe um 10 Mrd. USD von der Realwirtschaft bislang gut verkraftet worden sei.

Die Kapitalmarktzinsen seien sogar seit Beginn des Tapering wieder deutlicher gefallen und die Aktienmärkte hätten zwischenzeitlich neue Höchststände erreicht. Solange die US-Konjunktur auf Kurs bleibe und die Kapitalmarktzinsen nicht zu stark ansteigen würden, werde die FED im weiteren Jahresverlauf die Käufe auf Null reduzieren. Seit Juni würden die Aktienmärkte vor allem die aktuelle geopolitische Entwicklung und Befürchtungen, dass die FED früher als bislang gedacht ihre Geldpolitik straffen könnte, als Anlass für eine Korrektur des letzten Aufwärtstrends nutzen.

Auch in der Eurozone bleibe der volkswirtschaftliche Datenkranz vorwiegend positiv. Die Südländer hätten ihren Schrumpfkurs abbremsen können und würden daher ein leichtes Wachstum in 2014 erwarten lassen. Auch wenn für die Entwicklung in der Peripherie zunächst Entwarnung gegeben werden könne, bleibe die Europeripherie ein potenzieller Krisenherd, der in wirtschaftlicher und auch politischer Hinsicht früher oder später erneut für Turbulenzen sorgen könnte. Der Monat Juli sei im Wesentlichen von der geopolitischen Entwicklung in der Ukraine und im Nahen Osten geprägt gewesen.

Die Rentenmärkte hätten fester tendiert. Im Juli sei die Rendite 10-jähriger deutscher Bundesanleihen erneut um ca. 9 Renditestellen auf 1,15% gefallen. Die 10-jährigen Renditen der Peripherieländer hätten sich ebenfalls um gut 10 Stellen einengen können. Bei Betrachtung der Total Returns der Renten-Assetklassen habe der iBoxx Euro Corporates Index 0,45% und der iBoxx Euro Covereds 0,36% gewonnen. Der iBoxx Euro Liquid High Yield Index habe 0,27% verloren.

Die Aktienmärkte hätten im Juli abwärts tendiert. Der Aktienmarkt, gemessen am EURO STOXX 50 NR, habe 3,38% verloren. Der DAX habe 4,33% verloren und der S&P 500 TR Index 1,38%. Die Rohstoffe hätten den Juli deutlich schwächer beendet.

Diese Entwicklungen hätten sich leicht negativ in der Fondsperformance widergespiegelt.

Der Dachfonds LBBW FondsPortfolio Kontinuität erzielte im Monat Juli eine Performance von -0,28%, so die Experten von LBBW Asset Management. (Stand vom 31.07.2014) (28.08.2014/fc/a/f)


 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

LBBW FondsPortfolio Kontinuität

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:


Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

LBBW FondsPortfolio Kontinuität

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?