Weitere Meldungen
11:22 adidas-Aktie: Sportartikelhersteller arbeitet weit.
11:19 Streik bei Fluglinie Norwegian - 35 000 Passa.
11:19 Trends-Update: Bayer
11:18 Autoneum-Aktie: Überzeugende GJ14-Ergebniss.
11:09 Lufthansa: Nur ein Strohfeuer!
11:06 Tarifkonflikt bei der Postbank spitzt sich zu - .
11:05 Wacker Chemie-Aktie: Widerstand bei 104 Eu.
11:03 Allianz Deutschland mit Gewinnsprung - Leben.
11:02 E.ON, Adidas – Licht und Schatten im DAX
10:58 MOBIL-MESSE/Sicherheitsexperten: Vernetzte G.
10:58 Apple im Focus!
10:57 KPN-Aktie: Vielversprechendes Chartsignal - S.
10:57 DGAP-News: Softship AG gibt Wechsel im A.
10:56 DAX vor der EZB-Sitzung - Tag der Antwort.
10:55 Allianz-Aktie: Zeichen stehen auf Wachstum -.
10:49 EYEMAXX Real Estate startet Entwicklung ein.
10:48 Euro-BUND-Future (Daily) - Kontraktwechsel st.
10:47 XING-Aktie: Umsatzdynamik beeindruckend - Co.
10:41 Pirelli-Aktie: Wer bremst, verliert - Aktienanaly.
10:41 Börsengeflüster: CYTOS BIOTECHNOLOGY im .


nächste Seite >>
 
Meldung
HerzogenaurachWien (www.aktiencheck.de) - adidas-AktienAnalysevon Raiffeisen Research:

Die Analysten von Raiffeisen Research nehmen in einer aktuellen Aktienanalyse nach endgültigen Q4-Ergebnissen die Aktie des Sportartikelherstellers adidas (ISIN: DE000A1EWWW0, WKN: A1EWWW, Ticker-Symbol: ADS, NASDAQ OTC-Symbol: ADDDF) unter die Lupe.


Der weltweit zweitgrößte Sportartikelhersteller habe heute seine endgültigen Ergebnisse für das vierte Quartal präsentiert. Dabei sei für das Q4 ein auf Anteilseigner entfallender Nettoverlust von EUR 140 Mio. vermeldet worden. Als Belastungsfaktor hätten sich hohe Wertberichtigungen erwiesen. So seien die Geschäfts- und Firmenwerte für die zahlungsmittelgenerierende Einheit Russland/GUS aufgrund der Abwertung des russischen Rubels vollständig abgeschrieben worden. Des Weiteren sei ein hoher Buchverlust durch den für 2015 beabsichtigten Verkauf des Rockport-Geschäftssegments notwendig gworden. Als belastend hätten sich auch die schwache Entwicklung in der Golf-Sparte und höhere Marketingaufwendungen erwiesen.

Der Konzernumsatz habe im vierten Quartal im Vergleich zur Vorjahresperiode um 6,5% auf EUR 3,61 Mrd. gesteigert werden können. Überdurchschnittlich habe sich hierbei die Marke adidas mit einem Umsatzzuwachs von 11,1% entwickelt. Aufgrund einer weiteren Lagerreduzierung schwach habe sich die Umsatzdynamik bei der Marke TaylorMade-adidas Golf präsentiert, die im Jahresvergleich einen um 21% geringeren Umsatz vermeldet habe. Die Dividende für 2014 solle mit EUR 1,50 je Aktie dem Vorjahreswert entsprechen. Bis 2017 wolleman EUR 1,5 Mrd. (vordringlich durch Aktienrückkäufe) an die Aktionäre zurückführen.

Ausblick: Für das Geschäftsjahr 2015 erwarte adidas einen Zuwachs beim Konzerngewinn aus fortgeführtem Geschäft um 7 bis 10% (auf ca. EUR 700. Mio). Des Weiteren erwarte man im neuen Geschäftsjahr einen währungsbereinigten Umsatzanstieg im mittleren einstelligen Prozentbereich, wobei man mit einer signifikanten Stabilisierung in der Golf-Sparte rechne. Ende März solle der neue Strategieplan des Sportartikelriesen kommuniziert werden. Außerdem sei das Unternehmen aktuell auf der Suche nach einem Nachfolger für den CEO Herber Hainer.

Die Analysten von Raiffeisen Research rieten in ihrer letzten Aktienanalyse zum Kauf der adidas-Aktie. (Analyse vom 05.03.2015)

Börsenplätze adidas-Aktie:

Xetra-Aktienkurs adidas-Aktie:
71,21 EUR +3,20% (05.03.2015, 09:26)

Tradegate-Aktienkurs adidas-Aktie:
71,40 EUR +3,40% (05.03.2015, 09:41)

ISIN adidas-Aktie:
DE000A1EWWW0

WKN adidas-Aktie:
A1EWWW

Ticker-Symbol adidas-Aktie:
ADS

NASDAQ OTC Ticker-Symbol adidas-Aktie:
ADDDF

Kurzprofil adidas Group AG:

Die adidas Gruppe (ISIN: DE000A1EWWW0, WKN: A1EWWW, Ticker-Symbol: ADS, NASDAQ OTC-Symbol: ADDDF) ist einer der weltweit führenden Anbieter in der Sportartikelindustrie und unterhält ein sehr umfassendes Produktportfolio um die Kernmarken adidas, Reebok, TaylorMade und Reebok-CCM Hockey. Die Gruppe mit Sitz in Herzogenaurach generierte im Jahr 2013 einen Umsatz in Höhe von 14,5 Mrd. Euro und beschäftigt aktuell 54.000 Mitarbeiter weltweit, davon 5.472 in Deutschland (Stand Dezember 2014). (05.03.2015/ac/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

adidas

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Adidas - Kursziel 99,99 Euro ;)) (05.03.15)
Gute Zahlen (05.03.15)
Under Armour - der Albtraum ... (19.02.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

adidas-Aktie: Sportartikelhersteller . (11:22)
E.ON, Adidas – Licht und Schatten. (11:02)
ROUNDUP: Adidas will 2015 wied. (10:35)
adidas: Fortsetzung des Aktienrück. (09:55)
Adidas: Widerstand geknackt, näch. (09:37)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

adidas

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?