Weitere Meldungen
15:21 Tarifverhandlungen in der Chemiebranche ohne .
15:20 dpa-AFX Überblick: UNTERNEHMEN vom 29.0.
15:16 ROUNDUP: Zinstief kostet Lebensversicherungs.
15:16 Siemens-Aktie erneut an der Dreistelligkeit ges.
15:14 First Berlin - Deutsche Rohstoff AG Research.
15:14 ROUNDUP 2: Alibaba wächst erneut kräftig - .
15:13 Apple-Aktie: solide iPhone-Verkaufspreise und .
15:12 Rohstoff-Update: Silber
15:09 DATA MODUL-Aktie herabgestuft! Arrow Elec.
15:04 ROUNDUP 2: Verbraucherpreise in Deutschland .
15:04 IRW-News: Majestic Gold Corp.: Majestic Gol.
15:03 Gazprom: Vorsicht, es droht Gefahr!
14:59 DGAP-DD: Tele Columbus AG (deutsch)
14:58 Eldorado Gold-Aktie: Underperformance nach en.
14:58 Aktien New York Ausblick: Wirtschaftsdaten m.
14:57 DGAP-News: Sedlmayr Grund und Immobilien K.
14:56 ROUNDUP: Axel Springer steigt bei US-Websi.
14:53 Fed weiter ohne Eile; Deutsche Bank überrasch.
14:52 Deutsche Bank-Aktie: Q4-Überschuss übertrifft.
14:51 Wacker Chemie-Aktie: Dreistellige Notierungen .


nächste Seite >>
 
Meldung

KARLSRUHE (dpa-AFX) - Die Tarifverhandlungen für die Chemiebranche im Südwesten sind am Donnerstag ohne Ergebnis abgebrochen worden. Die Gespräche werden künftig auf Bundesebene weitergeführt. "Wir haben auf einen weiteren Aufschwung gehofft, der nicht kam. Wir müssen jetzt allen Unternehmen eine Perspektive bieten, damit sie wieder wettbewerbsfähig werden können", erklärte Dieter Freitag, Vorsitzender der Tarifkommission des Arbeitgeberverbandes Chemie in Baden-Württemberg. "Wir brauchen dazu einen niedrigen Abschluss, damit gestiegene Kosten nicht über Arbeitsplatzabbau kompensiert werden müssen."

Die IG BCE will eine Entgelterhöhung von 4,8 Prozent für die rund 74 000 Beschäftigten der Pharma- und Chemiebranche im Südwesten durchsetzen. Die Gewerkschaft betonte, die Forderung sei durchaus realistisch. "Umsätze, Gewinne und Produktivität sind stabil, steigen an. Eurokurs und Rohstoffpreise sinken gewaltig", sagte Verhandlungsführerin Catharina Clay.

Nach der regionalen Verhandlung in Karlsruhe treffen sich beide Seiten am 24. Februar in Kassel zu Gesprächen auf Bundesebene. Dort werden die Entgeltsätze dann künftig unter anderem mit baden-württembergischer Beteiligung weiterverhandelt./lan/DP/jha



 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

BASF

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Die letzten Kostolany-... (29.01.15)
BASF (27.01.15)
BASF Russlandgeschäft (12.01.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Tarifverhandlungen in der Chemiebr. (15:21)
Neuer Turbo Call-Optionsschein auf. (10:37)
BASF-Aktie bevorzugt - Citigroup . (26.01.15)
BASF-Aktie herabgestuft - Nomur. (26.01.15)
BASF-Aktie: Günstige Bewertung . (26.01.15)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

BASF

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?