Bellevue Funds (Lux) BB Entrepreneur Europe B EUR


WKN: A0RPSJ ISIN: LU0415391860
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Ranking
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
22.12.20 Bellevue (Lux) BB Entrepreneur Europe-Fonds: .
24.11.20 Bellevue (Lux) BB Entrepreneur Europe-Fonds: .
28.10.20 Bellevue (Lux) BB Entrepreneur Europe-Fonds .
29.09.20 Bellevue (Lux) BB Entrepreneur Europe-Fonds: .
28.08.20 Bellevue (Lux) BB Entrepreneur Europe-Fonds: .
30.07.20 Bellevue (Lux) BB Entrepreneur Europe-Fonds: .
23.06.20 Bellevue (Lux) BB Entrepreneur Europe-Fonds: .
29.05.20 Bellevue (Lux) BB Entrepreneur Europe-Fonds: .
04.05.20 Bellevue (Lux) BB Entrepreneur Europe-Fonds: .
27.03.20 Bellevue (Lux) BB Entrepreneur Europe-Fonds: .
28.02.20 Bellevue (Lux) BB Entrepreneur Europe-Fonds: .
29.01.20 Bellevue (Lux) BB Entrepreneur Europe-Fonds: .
19.12.19 Bellevue (Lux) BB Entrepreneur Europe-Fonds: .
27.11.19 Bellevue (Lux) BB Entrepreneur Europe-Fonds: .
01.11.19 Bellevue (Lux) BB Entrepreneur Europe-Fonds: .
26.09.19 Bellevue (Lux) BB Entrepreneur Europe-Fonds: .
28.08.19 Bellevue (Lux) BB Entrepreneur Europe-Fonds: .
29.07.19 Bellevue (Lux) BB Entrepreneur Europe-Fonds: .
27.06.19 Bellevue (Lux) BB Entrepreneur Europe-Fonds: .
28.05.19 Bellevue (Lux) BB Entrepreneur Europe-Fonds: .


nächste Seite >>
 
Meldung
Küsnacht (www.fondscheck.de) - Der BB Entrepreneur Europe (Lux)-Fonds (ISIN LU0415391860 / WKN A0RPSJ) hat zum Ziel, ein langfristig attraktives und kompetitives Kapitalwachstum zu erwirtschaften, so die Experten der Bellevue Asset Management AG.


Er eigne sich daher besonders für Investoren mit einem Anlagehorizont von mindestens fünf Jahren, die ihr Portfolio durch Anlagen in europäische eigentümergeführte Unternehmen diversifizieren wollten. Der Fonds weise die typischen Risiken auf, die sich aus Aktienanlagen in Europa ergeben würden.

Der Fonds investiere in börsennotierte eigentümergeführte Unternehmen in Europa, welche von einem Unternehmer oder einer Unternehmerfamilie mit mindestens 20% der Stimmrechtsanteile kontrolliert würden. Die Eigenschaften solcher Unternehmen - fokussiertes Geschäftsmodell, kurze Entscheidungswege, nachhaltige Geschäftspolitik und starke Unternehmerkultur - würden zu Innovationseffizienz, hoher Produktqualität sowie starker Kundenbindung führen und sie würden sich nachweislich positiv auf den Aktienkurs auswirken. Das in diesem Anlagesegment erfahrene und in Unternehmerkreisen breit vernetzte Managementteam identifiziere mittels eines fundamentalen Bottom-up-Ansatzes die attraktivsten eigentümergeführten Unternehmen mit mittlerer als auch großer Marktkapitalisierung und konstruiere aus 40 bis 50 Titeln ein über Länder und Sektoren diversifiziertes Portfolio.

Europäische Aktien hätten sich gemessen am SXXR im November um 13,8% dank der lang ersehnten Bekanntgabe positiver Versuchsergebnisse zu verschiedenen COVID-19-Impfstoffen erholt. Außerdem nehme mit der Wahl Joe Bidens zum neuen US-Präsidenten die weltweite geopolitische Visibilität und Stabilität zu. Die globalen Märkte hätten deutlich fester in Erwartung einer baldigen synchronen Wirtschaftserholung geschlossen, wobei der S&P 500 10,3% zugelegt habe und sich Europa als Outperformer erwiesen habe. Die gestiegene Risikobereitschaft habe eine starke Rotation von Qualität/Wachstum zu Value/Zykliker ausgelöst, die den Branchen und Aktien zugute gekommen sei, die von der Pandemie am härtesten betroffen gewesen seien.

Die Konjunkturdaten seien gemischt ausgefallen. Die Geschäftsaktivität in der Eurozone sei im November zurückgegangen, gebremst durch strengere COVID-Maßnahmen. Der Eurozone Flash Composite PMI sei im Berichtsmonat auf 45,1 Punkte gefallen. Dabei habe es Dienstleistungen am stärksten (41,3) getroffen, während die Produktion zwar gesunken, jedoch auf einem erfreulichen Niveau von 55,5 Zählern verblieben sei. Auf Sektorebene hätten Value-Titel ihren bereits seit Sommer anhaltenden Trend zur Outperformance beschleunigt. Energie (+31,2%), Banken (+30,2%) und Versicherungen (+25%) seien die besten Performer gewesen, während Drogerien, Apotheken & Lebensmittelgeschäfte (-3,2%), Gesundheit (+6,2%) und Nahrungsmittel, Getränke & Tabak (+6,7%) am meisten hinterhergehinkt seien.

Vor diesem Hintergrund habe der Fonds 13,6% (EUR/B-Anteile) fester geschlossen und damit seine Benchmark nur um 20 Bp verfehlt. Mit einer Jahresperformance von -1,5% sei der Vergleichsindex um 300 Bp übertroffen. Die schwächsten Beiträge zur Wertentwicklung des Fonds hätten im November Husqvarna (+0,7%), Roche (+0,0%) und KION (-2,9%) geleistet. Nach einem starken bisherigen Jahresplus von 25% habe Husqvarna infolge der positiven Meldung von BioNTech/Pfizer eine Underperformance geboten. Das Management bestätigte jedoch während unseres letzten Treffens eine weiterhin solide Geschäftsdynamik, wobei die niedrigen Lagerbestände der Händler ein gutes Zeichen für Wachstum im Jahr 2021 darstellen, so die Experten der Bellevue Asset Management AG.

Roche habe unter der Rotation aus Defensiven und der Wahl Bidens gelitten, dessen Programm sich deflationär auf die US-Medikamentenpreise auswirken dürfte. Jedoch sollte ein republikanisch dominierter Senat dies abmildern. KION habe mit einer Kapitalerhöhung (11% des derzeitigen Aktienkapitals) überrascht und EUR 813 Mio. zur Schuldenreduktion (-0,5x EBITDA) gesammelt.

Die größten Gewinnbringer im November seien Subsea7 (+41,2%), Crédit Agricole (+42,6%) und Grupo Catalana Occidente (+37,6%) gewesen. Subsea7 habe ermutigende Q3-Zahlen vorgelegt, gekennzeichnet durch das starke Wachstum seiner Offshore-Wind-Sparte, das sich verfünffacht habe (YOY) und die erwartete Schwäche des Ölservicegeschäfts aufgewogen habe. Dass 31% seines Auftragsbestands auf Erneuerbare entfallen würden und die Aussichten für Neuaufträge sehr erfreulich seien, unterstreiche die rasche Wandlungsfähigkeit von Subsea7 zu einem bedeutenden Akteur im Offshore-Windenergiemarkt.

Crédit Agricole habe neben höheren Einnahmen durch niedrigere Kosten und Rückstellungen überzeugt und die Erwartungen übertroffen. Der Gewinn vor Steuern sei 35% höher als erwartet ausgefallen. Sehr positiv habe auch die Kapitalentwicklung mit einem Aufbau von 70 Bp (QOQ) zu Buche geschlagen. Die derzeitige CET1-Quote impliziere einen Überschuss von ca. EUR 5 Mrd., was Spielraum für Dividenden und/oder Akquisitionen lasse. Das spanische Versicherungsunternehmen GCO habe gute Q3-Zahlen vorgelegt, die maßgeblich durch die Sparten Life, Motor und Credit Insurance getrieben worden seien, deren Combined Ratio über den Erwartungen gelegen habe.

Der November gehe als börsentechnischer Rekordmonat in die Geschichte ein, aber schließlich sei 2020 ein Jahr der Superlative. Im Rahmen der Impfstoff-Euphorie wurde das Szenario für 2021 einer "Rückkehr zur Normalität" inzwischen größtenteils eingepreist und die Experten der Bellevue Asset Management AG erwarten auf kurze Sicht eine Verschnaufpause. Das Wachstum werde samt steigender PMIs und positiver Gewinnrevisionen zurückkehren. Das dürfte Wachstumstitel kurzfristig bremsen und ValueAktien/Zykliker begünstigen. Zudem würden die Experten davon ausgehen, dass sich europäische Aktien weiterhin besser als amerikanische entwickeln würden. Sie hätten ihr Engagement in Value-Titeln bereits frühzeitig aufgestockt und der BB Entrepreneur Europe sei gut aufgestellt, um von diesen Trends weiterhin zu profitieren. Die Experten der Bellevue Asset Management AG eröffneten im Monatsverlauf eine Position in Anheuser-Busch. Sie würden das Rendite-Risiko-Profil des Konzerns mit Blick auf die coronabedingte Eröffnung von On-Trade-Kanälen, eine starke Erholung des EM-Geschäfts und die Verbesserung seiner bisher angespannten Finanzlage mittlerweile positiv einstufen. (Stand vom 30.11.2020) (22.12.2020/fc/a/f)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Bellevue Funds (Lux) BB Entrepreneur Europe B EUR

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Bellevue bringt Schweizer Flaggsch. (01.02.17)
BellevuFamilienjubiläum - zehn Jahr. (25.04.16)
Fondsmanager kehrt zu Bellevue z. (02.08.13)
Entrepreneur-Fonds überschreitet 1. (03.06.13)
Drei Bellevue AM Fonds mit A au. (25.08.11)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Bellevue Funds (Lux) BB Entrepreneur Europe B EUR

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?