Heidelberger Druckmaschinen


WKN: 731400 ISIN: DE0007314007
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Heidelberger Druckmaschinen News

Weitere Meldungen
22.08.14 Heidelberger Druckmaschinen-Aktie: Kaufsignal .
21.08.14 Heidelberger Druck: Analysten raten zum Kauf.
20.08.14 Heidelberger Druckmaschinen-Aktie: equinet rät .
20.08.14 Heidelberger Druck: Geht die Puste jetzt wiede.
20.08.14 Heidelberger Druck: Geht die Puste jetzt wiede.
19.08.14 Heidelberger Druck-Aktie: Leerverkäufer Marble.
19.08.14 Heidelberger Druckmaschinen-Aktie: Interessante.
18.08.14 Heidelberger Druckmaschinen-Aktie: Alle Kurszi.
18.08.14 Heidelberger Druckmaschinen-Aktie: Günstige B.
15.08.14 Sachsens Wirtschaftsminister kritisiert Heideldr.
15.08.14 Heidelberger Druckmaschinen-Aktie: Weitere Ma.
14.08.14 Heidelberger Druckmaschinen-Aktie: Restrukturie.
14.08.14 Heidelberger Druckmaschinen-Aktie: Warburg R.
14.08.14 Heidelberger Druckmaschinen-Aktie: Beteiligungs.
14.08.14 Heidelberger Druckmaschinen-Aktie: Trennung v.
14.08.14 Heidelberger Druckmaschinen-Aktie: Leerverkäuf.
13.08.14 Heidelberger Druckmaschinen-Aktie: Kaufempfeh.
13.08.14 Heidelberger Druckmaschinen-Aktie: Trennung v.
13.08.14 Heidelberger Druckmaschinen-Aktie: Starker Ku.
13.08.14 Heidelberger Druckmaschinen-Aktie: Licht und S.


nächste Seite >>
 
Meldung
Amberg (www.aktiencheck.de) - Heidelberger Druckmaschinen-AktienAnalyseder Aktienexperten vom "Trading-Brief":

Die Aktienexperten vom "Trading-Brief" nehmen in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der Heidelberger Druckmaschinen AG (ISIN: DE0007314007, WKN: 731400, Ticker-Symbol: HDD, NASDAQ-Symbol: HBGRF) unter die Lupe.


Fazit vom 18.06: Der mittelfristige Widerstand sei klar überwunden worden! Das erste Kursziel bei 2,80 Euro sei bereits abgearbeitet worden und tendenziell sollte es jetzt weiter in Richtung 2,92 und 3,16 Euro gehen. Gelinge dies, dann stehe weiteren Kurszuwächsen bis deutlich über 3,50 Euro wenig im Weg. Dafür sollte die Unterstützung in Höhe von 2,49 Euro möglichst nicht mehr unterboten werden.

Nach dem Erreichen des ersten Kurszieles sei Schluss mit lustig gewesen. Die komplette Dynamik sei flöten gegangen und bis heute habe die Aktie über 15 Prozent an Wert verloren. Zwischenzeitlich sei sogar mehrfach die letzte Unterstützung der Bullen in Höhe von etwa 2,30 Euro getestet worden. Die Aktionäre dürften ziemlich ins Schwitzen gekommen sein, denn unterhalb dieser Marke drohe nicht weniger als ein Rutsch bis auf 2,04 oder sogar 1,80 Euro.

Dabei seien die vor einer Woche gemeldeten Zahlen gar nicht einmal schlecht gewesen. Der Konzernumbau trage scheinbar Früchte und der Verlust sei leicht verringert worden. Das habe nicht für eine positive Überraschung gereicht, aber im zweiten Halbjahr sollten die Geschäfte wieder anziehen. Vielleicht hätten einige Optimisten mit einem größeren Sprung gerechnet, aber die gesamte Branche bewege sich in schwerem Fahrwasser.

Den von den Aktienexperten vom "Trading-Brief" oft gescholtenen Analysten könnten sie zumindest das Kompliment machen, dass sie sich von den sinkenden Kursen nicht sofort verunsichern lassen würden. Deutsche Bank, DZ BANK und auch Warburg Research würden zwar allesamt ihre Kursziele senken, die Einstufung aber auf "kaufen" belassen. Der faire Wert werde zwischen 3,30 und 3,70 Euro ausgemacht. Amüsant sei die Begründung der Deutschen Bank gewesen: "Der Druckmaschinenhersteller könne durchaus ein profitables Unternehmen sein, wenn die aktuelle Neuorganisation funktioniere." Richtig. Und wenn der Kurs nicht steige, dann werde er fallen. Oder unverändert bleiben.

Fazit: Unter antizyklischen Aspekten ist jetzt ein Kauf der Heidelberger Druckmaschinen-Aktie möglich, so die Aktienexperten vom "Trading-Brief" in einer aktuellen Aktienanalyse. Die Verlustbegrenzung könne sehr eng gesetzt werden, denn unterhalb von 2,30 Euro gehe es aller Voraussicht nach abwärts. Ein passendes Kaufsignal ergebe sich aber erst oberhalb von 2,45 Euro! (Analyse vom 22.08.2014)

Börsenplätze Heidelberger Druckmaschinen-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Heidelberger Druckmaschinen-Aktie:
2,387 Euro -0,71% (20.08.2014, 17:35)

Tradegate-Aktienkurs Heidelberger Druckmaschinen-Aktie:
2,396 Euro -0,33% (21.08.2014, 22:25)

ISIN Heidelberger Druckmaschinen-Aktie:
DE0007314007

WKN Heidelberger Druckmaschinen-Aktie:
731400

Ticker Symbol Heidelberger Druckmaschinen-Aktie:
HDD

Nasdaq OTC-Ticker-Symbol Heidelberger Druckmaschinen-Aktie:
HBGRF

Kurzprofil Heidelberger Druck AG:

Die Heidelberger Druckmaschinen AG (ISIN: DE0007314007, WKN: 731400,
Ticker-Symbol: HDD, Nasdaq-Symbol: HBGRF) ist ein börsennotierter Maschinenbauer aus Heidelberg, Deutschland.

Die Heidelberger Druckmaschinen AG ist Hersteller von Präzisionsmaschinen. Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit der Heidelberger Druckmaschinen AG ist die Herstellung von Bogenoffset-Druckmaschinen. In dieser Nische ist die Heidelberger Druckmaschinen AG Weltmarktführer.

In Wiesloch-Walldorf betreibt die Heidelberger Druckmaschinen AG mit 5.000 Mitarbeitern das größte Druckmaschinen-Werk der Welt. (22.08.2014/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Heidelberger Druckmaschinen

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Heidelberger Druck will Gas ... (22.08.14)
Fundamentalnfos zu HDM (19.08.14)
Heidelberger Druckmaschinen jetzt ... (07.12.13)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Heidelberger Druckmaschinen-Aktie:. (22.08.14)
Heidelberger Druck: Analysten rate. (21.08.14)
Heidelberger Druckmaschinen-Aktie:. (20.08.14)
Heidelberger Druck: Geht die Puste. (20.08.14)
Heidelberger Druck: Geht die Puste. (20.08.14)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Heidelberger Druckmaschinen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?