Facebook A


WKN: A1JWVX ISIN: US30303M1027
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
02.08.19 Put-Optionsschein auf Facebook: Der Daumen g.
05.07.19 Open End Turbo Long-Zertifikat auf Facebook:.
01.07.19 Facebook-Calls mit 138%-Chance bei Erreichen.
27.06.19 Discount Call-Optionsschein auf Facebook: Die .
18.06.19 Open End Turbo Long Zertifikat auf Facebook.
14.06.19 Wave XXL-Optionsscheine auf Facebook: Muss.
06.06.19 Facebook-Calls mit 71%-Chance bei Gegenbewe.
30.05.19 Investmentidee: Vontobel-Zertifikate auf Facebo.
16.05.19 Facebook Long: 30-Prozent-Chance! Optionssch.
02.05.19 Discount-Zertifikate auf Facebook: Volatilität br.
26.04.19 Call auf Facebook: Hoffnungsträger Instagram .
25.04.19 Facebook-Calls mit 121%-Chance bei Erreichen.
04.04.19 Facebook-Calls mit 99%-Chance bei Erreichen .
21.02.19 Mini Future Long Zertifikat auf Facebook: Ein .
05.02.19 Investmentidee: Vontobel-Zertifikate auf Facebo.
04.02.19 Facebook-Calls: 276% Gewinn mit Chance auf .
24.01.19 Wave XXL-Optionsscheine auf Facebook: Hat d.
15.01.19 Facebook-Calls mit 136%-Chance bei Kurserhol.
30.08.18 Investmentidee: Vontobel-Zertifikate auf Facebo.
16.08.18 Wave XXL-Optionsscheine auf Facebook: Geht .


nächste Seite >>
 
Meldung
Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe einen Discount Call-Optionsschein (ISIN DE000HX7NP19 / WKN HX7NP1 ) von HVB onemarkets auf die Aktie von Facebook (ISIN US30303M1027 / WKN A1JWVX ) vor.


Die Gerüchteküche habe seit Wochen gebrodelt, nun sei es offiziell: Facebook werde eine eigene Kryptowährung mit dem Namen Libra ins Leben rufen. Ähnlich wie der Bitcoin basiere Libra auf der sogenannten Blockchain-Technologie. In der Anfangszeit dürfte das Digitalgeld vor allem für Überweisungen zwischen verschiedenen Währungen eingesetzt werden. Damit würde Libra mit Diensten wie Western Union oder MoneyGram konkurrieren, die für internationale Überweisungen hohe Gebühren verlangen würden. So solle man Libra-Überweisungen zum Beispiel direkt in Facebooks Chatdiensten WhatsApp und Messenger ausführen können. Mit einer Verknüpfung zum Bankkonto sollten Libra auch direkt auf dem Smartphone in andere Währungen umgetauscht werden können. Die Vision sei aber, Libra schließlich zu einem vollwertigen Zahlungsmittel für alle Situationen zu machen.

Um das große Ziel einer digitalen Vollwährung zu erreichen, habe Facebook eine Allianz geschmiedet, die "Libra Association". Unter den aktuell 28 Mitgliedern seien die Finanzdienstleister Visa, MasterCard, PayPal und Stripe, was die Integration in Bezahlsysteme erleichtern dürfte. Mit an Bord seien auch Vodafone und eBay, die Reisebuchungs-Plattform Booking.com sowie der Musikstreaming-Dienst Spotify und die Fahrdienst-Vermittler Uber und Lyft. Zum Libra-Start im Jahr 2020 hoffe er auf mehr als 100 Mitglieder, habe der für das Projekt zuständige Facebook-Manager David Marcus gesagt.

Anders als klassische Digitalwährungen wie der Bitcoin solle Libra ohne größere Kursschwankungen auskommen. Dazu solle die Facebook-Währung an einen internationalen Währungskorb gekoppelt werden. Während Kritiker meinen würden, Facebook setze mit Libra seine unkontrollierte Expansion fort, würden sich Analysten begeistert von dem Projekt zeigen: RBC-Mann Mark Mahaney sehe in Libra einen potenziellen Impuls für einen Wendepunkt - sowohl in Facebooks Börsengeschichte als auch im gesamten Krypto-Universum. Facebook wolle mit dem Digitalgeld eine globale Währung schaffen, die Milliarden Menschen am internationalen Zahlungsverkehr teilhaben lassen solle. Das Potenzial sei immens: Weltweit würden circa 1,7 Mrd. Menschen noch über kein Bankkonto verfügen. Weil auch die Zahl der aktiven Nutzer weiter steige, traue Mahaney dem Facebook-Papier mittelfristig einen Anstieg auf 250 US-Dollar zu. Das wäre ein knappes Drittel mehr als der aktuelle Wert. JPMorgan-Analyst Douglas Anmuth sehe die Aktie mit 245 Dollar auf ähnlicher Höhe. Er glaube, dass die neue Währung neue Nutzer anziehen und den Handel im Internet generell beschleunigen dürfte. Auch die Experten vom "ZertifikateJournal" sehen in den Libra-Plänen einen Trigger, um wieder in die Aktie einzusteigen.

Mit dem Discount Call-Optionsschein von HVB onemarkets sind bis Dezember dieses Jahres satte 23,4 Prozent drin, auch wenn die Facebook-Aktie dann um bis zu 14,7 Prozent tiefer (bei 160 Dollar) stehen sollte, so die Experten vom "ZertifikateJournal". Erst unter 150 Dollar käme es zum Totalverlust. (Ausgabe 25/2019) (27.06.2019/oc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Facebook A

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Wer ist bei Facebook ... (12.09.19)
Libra wird kommen 100% Sicher ... (22.07.19)
Löschung (18.04.19)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Facebook: Das Projekt Libra steht . (11:45)
Facebook unter Druck - Chartanaly. (16.09.19)
Cupertino schlägt Frankfurt (16.09.19)
Was du als Anleger über Virtual-. (07.09.19)
Facebook: Teilerfolg gegen Bundes. (04.09.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Facebook A

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?