Telefonica Deutschland Holding


WKN: A1J5RX ISIN: DE000A1J5RX9
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
29.06.20 Telefonica: Endlich!
22.06.20 Telefonica: Ein Wunder?
09.06.20 Telefónica Deutschland: Funkmasten wie erwart.
05.06.20 Telefónica Deutschland: Kurz vor Abschluss w.
01.06.20 Telefonica: Das sollte man sich durch den Kop.
27.05.20 Telefónica Deutschland: Beschleunigte Digitalisie.
26.05.20 Telefónica Deutschland: Downgrade
20.05.20 Telefónica Deutschland: Verkauf der Funkmaste.
15.05.20 Bleibt 1&1 Drillisch beim 5G-Mobilfunk außen .
25.04.20 Immobilien sind zu teuer? Hier gibt es durch d.
30.03.20 Mit Telco-Aktien entspannt durch die Krise: 1&.
19.03.20 Coronavirus-Crash! 9 % Dividendenrendite oder .
06.03.20 Telefónica Deutschland: Schwacher Ausblick 20.
27.02.20 Mini auf Telefónica Deutschland: Versprechen .
27.01.20 Hohe Dividenden kassieren – 2 Aktien mit über.
16.01.20 Goldman senkt Telefonica Deutschland auf 'Sel.
31.12.19 Drillisch: O2-Kooperation verlängert
31.12.19 TecDax | Telefónica Deutschland hat weitere 5.
01.12.19 Tele Columbus: Endlich mal eine Turnaround-St.
28.11.19 2 Euro-Stoxx-Dividendenaktien mit über 7 % D.


nächste Seite >>
 
Meldung

Für Investoren, allen voran Einkommensinvestoren, die zumeist Aktien von Unternehmen auswählen, die eine Dividende bezahlen, kann es sehr verlockend sein, wenn eine Aktie eine hohe Dividendenrendite aufweist. Im Allgemeinen spricht man dann von High-Yield-Aktien.

Heute soll es um zwei Aktien gehen, die eine Dividendenrendite von über 7 % zu bieten haben und somit eventuell für das eine oder andere Dividendenportfolio infrage kommen. Wiederkehrende Einnahmen in Form von Dividenden sorgen nämlich für die Möglichkeit, diese Einnahmen erneut in entsprechende Dividendenaktien zu investieren und somit seinen persönlichen Cashflow zu erhöhen.

Dabei sollte man sich jedoch vor Augen halten, dass nicht jede Dividende nachhaltig von den Unternehmen gezahlt wird und oftmals auch vor einer Kürzung oder Streichung stehen könnte. Mit diesen Informationen im Hinterkopf möchte ich auch nicht mehr lange um den heißen Brei schreiben. Widmen wir uns der ersten Aktie, die aktuell eine recht hohe Rendite in Form von Dividenden aufweist.

Telefonica Deutschland

Telefonica Deutschland (WKN: A1J5RX) ist der deutsche Ableger der spanischen Telefonica. Zu Telefonica Deutschland zählt der bekannte Markenname O2, bei dem Kunden das klassische Angebotsspektrum eines Telekommunikationsanbieters erhalten, beispielsweise DSL-Festnetztelefonie oder Mobilfunkverträge.

Bei einem aktuellen Kursniveau von 2,77 Euro je Anteil (Schlusskurs: 23.01.2020, maßgeblich für alle Berechnungen) und einer Dividende je Aktie in Höhe von 0,27 Euro ergibt sich eine aktuelle Dividendenrendite in Höhe von 9,77 %! Ganz schön hoch, wenn du mich fragst – doch dürften Aktionäre langfristig glücklich mit der gefahrenen Dividendenpolitik werden?

Ich denke nicht, da Telefonica Deutschland seit Jahren nicht profitabel wirtschaftet und die ausgeschütteten Dividenden somit von keinem Gewinn gedeckt sind. Der operative Cashflow ist zwar deutlich positiv (etwa 1,7 Mrd. Euro im Geschäftsjahr 2018) und das Cashpolster beläuft sich auf 751 Mio. Euro (Stand: Geschäftsjahr 2018), allerdings hat sich der Cashbestand auch innerhalb der letzten vier Jahre deutlich verringert.

Gerade in Zeiten, bei denen auf 5G umgerüstet werden soll, könnte Cash sinnvoller eingesetzt werden. Da der Hauptaktionär jedoch die Muttergesellschaft aus Spanien ist, liegt der Verdacht nahe, dass die deutsche Tochter mehr oder weniger ausgeschlachtet wird, um die Mutter zu finanzieren.

Mutares

Mit Mutares (WKN: A2NB65) kommen wir zu einer deutschen Beteiligungsgesellschaft, die vornehmlich Unternehmen mit Wachstumspotenzial und Firmen in Umbruchssituationen erwirbt. Anschließend wird versucht, die Unternehmen zu restrukturieren, zu sanieren und wieder in die Erfolgsspur zu bringen.

Im Moment weist Mutares eine Dividendenrendite in Höhe von 7,63 % – definitiv nicht übel, zumindest auf den ersten Blick. Typisch für eine Beteiligungsgesellschaft ist, dass die Umsätze und Gewinne jährlich sehr stark variieren können – je nachdem, wie die aktuellen Beteiligungen laufen und ob eine Beteiligung erfolgreich veräußert werden konnte.

Genau das stellt man auch bei Mutares fest, wenn man auf Umsatz und Gewinn der letzten Jahre blickt. Schlimmer hingegen ist die Tatsache, dass Mutares in den letzten fünf Jahren keinen positiven Free Cashflow ausweisen konnte, was heißt, dass das Unternehmen am laufenden Band Geld verbrennt.

Lässt man nun noch den Blick über die Dividendenhistorie schweifen, stellt man fest, dass die Dividendenpolitik alles andere als Konstanz aufweist und zudem oftmals nicht nachhaltig gezahlt worden ist. Fairerweise muss man dazu sagen, dass ich mir lediglich die harten Zahlen angesehen habe und nicht nach den Begründungen in den Geschäftsberichten gesehen habe. Das werde ich vermutlich auch nicht, da aufgrund der oben genannten Tatsachen eine langfristige Investition für mich erst mal ausgeschlossen zu sein scheint.

Fazit

Beide Unternehmen haben ihre Reize, vor allem was die momentane Dividendenrendite betrifft. Wer auf hohe Dividendenrenditen aus ist, hat hier möglicherweise zwei passende Kandidaten gefunden. Eines sollte allerdings klar sein: Frei von einem erhöhten Risiko sind beide Anlagen meines Erachtens nicht. Zudem gibt es, zwar mit einer geringeren Dividendenrendite, oftmals deutlich bessere Unternehmen in der Börsenlandschaft, die nur darauf warten, von uns oder dir entdeckt zu werden.

5G-Explosion. Diese Aktie könnte jetzt von der gigantischen Mobilfunk-Revolution profitieren!

5G leitet in Sachen Geschwindigkeit und Reaktionszeit ein neues Zeitalter ein. Es erschließen sich völlig neue Anwendungsfelder für Industrie, Wissenschaft und Entertainment. Zum Beispiel für Virtuelle Realität, Autonomes Fahren, oder das Internet der Dinge.

Dieses Unternehmen ist hervorragend positioniert, um von diesem Jahrhundert-Trend im Mobilfunksektor jetzt möglicherweise massiv zu profitieren. Es ist das kritische Bindeglied für alle Daten, die durch Mobilfunkwellen um die Welt reisen.

Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben. Klick hier für weitere Informationen zu der Aktie, von der wir glauben, dass sie von diesem Trend profitieren wird.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Aktie, die von der gigantischen Mobilfunk-Revolution 5G profitieren kann“ jetzt an!

Caio Reimertshofer besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2020

zur Originalmeldung



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

mutares

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Mutares stocksolide - hebt aber ... (07.07.20)
Mutares bringt Bares. (14.03.19)
Mutares AG (06.09.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Mutares &: Das hätte keiner erwa. (07.07.20)
Mutares &: Wie wird der Markt D. (01.07.20)
Freiverkehr | Mutares holt sich Au. (30.06.20)
Freiverkehr | Mutares kauft von Jo. (26.06.20)
Freiverkehr | Mutares will seinen E. (15.06.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

mutares

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?