MEAG EuroInvest A


WKN: 975433 ISIN: DE0009754333
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Ranking
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
18.02.20 Großer Sparplan-Check: Europa-Aktienfonds, die.
05.08.19 Großer Sparplan-Check: Welche Europa-Aktienf.
27.06.18 Mit diesen Fonds werben die Ergo-Vertreter u.


 
Meldung
Wien (www.fondscheck.de) - Auch mit schmalem Portemonnaie lässt sich dank Fondssparplänen ordentlich Geld verdienen, so die Experten von "FONDS professionell".


Im vierten Teil der Sparplan-Serie zeige FONDS professionell ONLINE daher, wie die besten Europa-Portfolios abgeschnitten hätten.

Eurokrise, Griechenland-Drama, Brexit-Chaos: Wer in den vergangenen zehn Jahren auf europäische Aktienfonds gesetzt habe, habe Nerven aus Stahl gebraucht. Doch die Geduld habe sich gelohnt. Laut dem Branchenverband BVI hätten Anleger, die sich vor zehn Jahren im Rahmen eines Sparplans für einen mittelprächtigen Europa-Aktienfonds entschieden und seither monatlich 100 Euro in das Portfolio investiert hätten, im Schnitt immerhin 4.413 Euro dazu verdient. Das entspreche einer jährlichen Rendite von 6,10 Prozent.

Doch einige Manager europäischer Portfolios hätten in der vergangenen Dekade noch viel mehr Geschick bewiesen und für treue Sparplan-Anleger mitunter weit über acht Prozent pro Jahr erwirtschaftet. FONDS professionell ONLINE habe die jüngste Auswertung des Branchenverbands per 31. Dezember 2019 unter die Lupe genommen: Die Experten würden im vierten Teil ihrer siebenteiligen Serie zeigen, was Anleger bei einer monatlichen Einzahlung von 100 Euro auf zehn Jahre gerechnet mit den besten Portfolios der Kategorie "Aktienfonds Europa" hätten verdienen können.

Was sei in zehn Jahren aus monatlich 100 Euro geworden? Diese Europa-Aktienfonds hätten Anlegern laut Sparplan-Daten des BVI die besten Resultate eingebracht:

Platz 1: UniDynamicFonds: Europa (ISIN LU0096427066 / WKN 989807 )
Weiterhin auf dem ersten Rang befinde sich der UniDynamicFonds: Europa. Ein Investorenlohn von stolzen 6.809 Euro mache es möglich. Der absolute Sparplan-Spitzenfonds in der Kategorie Aktien Europa habe in den letzten zehn Jahren somit 8,70 Prozent Rendite pro Jahr erwirtschaftet.

Platz 2: Deka-EuropaSelect (ISIN DE0009786186 / WKN 978618 )
Der Deka-EuropaSelect habe sich seit der letzten Auswertung der Experten von Rang drei auf den zweiten Platz emporgearbeitet. Das Portfolio habe laut der BVI-Sparplanstatistik im Zeitraum von zehn Jahren 6.716 Euro zusätzlich abgeworfen - ein Plus von 8,61 Prozent pro Jahr.

Platz 3: Allianz Wachstum Europa (ISIN DE0008481821 / WKN 848182 )
Der 1,21 Milliarden Euro schwere Allianz Wachstum Europa sei vor einem halben Jahr noch nicht in diesem Ranking vertreten gewesen und schaffe es nun auf Anhieb auf den dritten Platz. Aus den angesparten 12.000 seien 18.672 Euro geworden.

Platz 4: INVESCO Europa Core Aktienfonds (ISIN DE0008470337 / WKN 847033 )
Der 1991 lancierte INVESCO Europa Core Aktienfonds habe seinen Platz auf dem Siegertreppchen abgeben müssen und befinde sich nunmehr auf Rang vier. Laut BVI-Berechnung habe das Portfolio Sparplanern binnen zehn Jahren 6.273 Euro zusätzlich eingebracht.

Platz 5: Nestor Europa Fonds (ISIN LU0054735948 / WKN 972878 )
Nestor lande mit seinem Europa Fonds auf dem fünften Platz und ziehe damit neu in die Top-Ten ein. Bei diesem Rechenbeispiel habe Fondsmanager Dirk Stöwer für seine Sparplan-Anhänger immerhin 6.246 Euro hinzu erwirtschaftet, das seien 8,12 Prozent pro Jahr.

Platz 6: Metzler European Growth (ISIN IE0002921868 / WKN 987736 )
Auf Platz sechs finde sich der Metzler European Growth wieder, der Sparplan-Anlegern einen Geldsegen von 6.036 Euro beschert habe und damit seinen Rang vom letzten Halbjahr habe halten können.

Platz 7: UniEuropa (ISIN DE0009750232 / WKN 975023 )
Union Investment sei mit dem UniEuropa ebenfalls in den Top-Ten-Sparplanfonds der Kategorie Europa-Aktien vertreten und sei drei Ränge abgerutscht. Wer das Portfolio über zehn Jahr monatlich mit 100 Euro bespart habe, sei heute um 5.883 Euro reicher.

Platz 8: DWS Qi LowVol Europe NC (ISIN DE0008490822 / WKN 849082 )
Rang acht belege die DWS mit ihrem Qi LowVol Europe, bei dem sich die angesparten 12.000 immerhin auf 17.773 Euro vermehrt hätten. Vor sechs Monaten habe das Portfolio bei dieser Erhebung aber noch auf Platz fünf gelegen.

Platz 9: Meag EuroInvest A (ISIN DE0009754333 / WKN 975433 )
Platz neun werde vom Meag EuroInvest besetzt, der damit einen Rang gut gemacht habe. Anleger, die dem Portfolio die vergangenen zehn Jahre die Treue gehalten und es monatlich mit 100 Euro bespart hätten, dürften sich über eine Plus von 5.523 Euro freuen.

Platz 10: Amundi Euroaktien (ISIN DE0009792143 / WKN 979214 )
Ein Neuling in diesem Top-Ten-Ranking sei der 1999 aufgelegte Amundi Euroaktien. Aus den angesparten 12.000 Euro seien hier 17.318 Euro geworden - was gleichbedeutend mit einer Rendite von 7,13 Prozent pro Jahr sei. (News vom 17.02.2020) (18.02.2020/fc/n/s)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Metzler European Growth A

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Großer Sparplan-Check: Diese Euro. (08.02.21)
Großer Sparplan-Check: Diese Euro. (21.07.20)
Großer Sparplan-Check: Europa-Ak. (18.02.20)
Großer Sparplan-Check: Welche Eu. (05.08.19)
Großer Sparplan-Check: Diese Euro. (13.02.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Metzler European Growth A

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?