Sixt St


WKN: 723132 ISIN: DE0007231326
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Sixt St News

Kolumnen
10.05.11 Sixt AG (weekly) - Erfolgreiches Luftholen?
31.01.11 Sixt - Korrektur abgeschlossen?
23.11.10 Positionstrading: Sixt generiert Kaufsignal
21.09.10 Sixt: Jetzt Gewinne mitnehmen und shorten!
08.09.10 Auf den letzten Kilometern - Sixt!
21.04.10 Lufthansa und Fraport leiden, Sixt gewinnt
21.04.10 Sixt: Profiteur der Aschewolke


 
Meldung
Liebe Leser,

kurze Korrektur und dann hat der Bulle in der letzten Woche eindrucksvoll seine Hörner
gezeigt. Dies bestätigt den übergeordneten Hausse-Trend des Marktes, der sich in den
nächsten Wochen durchsetzen sollte. Für uns heißt das konkret, dass wir die Gewinne laufen
lassen und mit unseren Aktien in der Trading-Liste geduldig sind. Die Devise in der Hausse
ist möglichst wenig Rotation im Depot zu haben.

In der letzten Woche hatten wir die Vorzugsaktien der Biotest AG auf der Basis eines Fast
Swing-Trading Signals aufgenommen. Das Signal hat uns einen hervorragenden Dienst
erwiesen - Die Aktie notiert bereits über 6% im Plus. Wenn Sie mehr über Swing-Trading,
die Signale und das Timing des Tradings erfahren möchten, empfehle ich Ihnen regelmäßig
meinen Blog - Der Swing Trader - zu lesen. Die Aktie der Gea Group konnte in der letzten
Woche wieder zulegen, nachdem sie zuvor konsolidiert hatte. Bei dieser Aktie werden wir
sehr geduldig agieren, da das Unternehmen von den Investitionen im nächsten Jahr profitieren
dürfte. Einen heftigen Kursrücksetzer gab es in dieser Woche bei der Basler AG. Ich
betrachte diese heftige Korrektur als Kaufchance, deshalb lassen wir auch hier die Gewinne
weiter laufen und spekulieren auf eine Trendfortsetzung nach der Konsolidierung. Die Aktie
der TAG Immobilien AG konnte der Ausbruch über die 6,2 Euro bislang nicht nachhaltig
vollziehen. Wir warten hier noch mit Geduld auf den fälligen Ausbruch.

Folgende Änderungen nehmen wir in unserer Trading-Liste vor:

- Kauf Sixt VZ (WKN 723 133) zu 23,2 Euro auf Xetra (Signal: Expansion Breakout)




Die Aktie von Sixt hat heute ein Expansion Breakout Signal generiert. Wir befinden uns in der
Hausse und in dieser Phase muss man auf die stärksten Aktien am Markt setzen.

Mit Trendfolge-Trading verdienen Sie in der Hausse am meisten Geld. Wir folgen dem Trend und nehmen die Vorzugsaktien von Sixt heute long.
Mit Service und Leasing Verträgen und gleichzeitig einer hoch effizienten Kostenstruktur
kann richtig Geld verdient werden. Kosteneffizienz gepaart mit den innovativen Produkten
und der hohem Flexibilität, mit der Sixt agiert, treibt die Margenverbesserung schnell voran.
"Unsere Grundsätze, der Steigerung der Ertragskraft Vorrang vor Volumenwachstum
zu geben und eine vorsichtige Flottenpolitik zu betreiben, zahlen sich immer stärker
aus.“ Dies waren die Worte des Sixt Vorstandes bei der Präsentation der Halbjahreszahlen.
Schon damals war absehbar, dass Sixt aus der Krise gelernt hat. Heute hat das Unternehmen
diesen Trend mit dem Ergebnis des dritten Quartals bestätigt.

Der Autovermieter hat ein sensationelles Gewinnwachstum hingelegt. 54,9 Mio. Euro
wurden unter dem Strich als Überschuss erwirtschaftet. Im letzten Jahr war dies noch ein
Überschuss von 0,6 Mio. Euro. Ertragskraft vor Volumenwachstum bestätigt auch den
Umsatzrückgang auf 1,17 Mrd. Euro. „Die Ergebnisse der ersten neun Monate entsprechen
unseren Erwartungen. Unsere Strategie, nicht auf die Belebung der Nachfrage zu warten,
sondern auf margenstarke Umsätze zu setzen und das Kostenniveau zu senken, ist die Basis
dieser Geschäftsentwicklung. Beim Ausblick für das Gesamtjahr blieb das Unternehmen
weiterhin unkonkret und stellte lediglich eine erhebliche Steigerung des Konzern-EBT in
Aussicht sowie einen leichten Umsatzrückgang.
Mit der Emission einer Anleihe im Oktober dieses Jahres in Höhe von 250 Mio. Euro hat Sixt
die mittelfristige Finanzierungsbasis ebenfalls gelegt und nutzt gleichzeitig die derzeit
vorherrschenden günstigen Finanzierungsbedingungen. Die Resonanz von institutionellen
Anlegern zur Zeichnung der Anleihe war sehr groß.


Fazit:
Sixt hat innerhalb eines Jahres seine Kostenstruktur auf Effizienz getrimmt und erntet
jetzt die gelegte Saat. Das Unternehmen zählt zu den wenigen Aktien am Markt, die noch
moderat bewertet sind und gleichzeitig einen stabilen Aufwärtstrend ausbilden.

Erfolgreiche Handelstage wünscht Ihnen

Manuel Heurich


Kostenlose Vergleichsrechner

Stock-World.de bietet Ihnen die Möglichkeit ausgewählte Finanzprodukte wie Tagesgeldangebote, Festgeldangebote, Depotkontoangebote und Angebote zu vielen anderen Finanzprodukten zu finden und zu vergleichen.  



Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?