JD.com A ADR


WKN: A112ST ISIN: US47215P1066
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
20.10.20 Jd: War die Aufregung umsonst?
20.10.20 JD.com: Kurszielerhöhung
20.10.20 Vergiss Apple & Tesla: Mit diesen 2 Tech-Ak.
18.10.20 JD.com: Spannende E-Commerce-Story in China.
13.10.20 3 E-Commerce-Aktien, die wir besser als Ama.
12.10.20 Neu bei Wachstumsaktien? Schau zuerst auf A.
09.10.20 JD.com: Kursziel angehoben
09.10.20 Jd: Jetzt könnte alles passieren
06.10.20 Ist die Aktie von JD.com ein Kauf?
06.10.20 Teladoc Health, JD.com & Square: 3 Aktien, b.
02.10.20 Du willst Millionär werden? 2 Aktien, die dich .
01.10.20 Tencent: Das untermauert einmal mehr ehrgeizi.
01.10.20 JD.com: Man sollte die Aktie auf dem Schirm .
28.09.20 Wachsende E-Commerce-Aktien sind nie günst.
24.09.20 JD.com: Chinesen haben weiter Lust auf Luxu.
24.09.20 Fresenius, JD.com & Allianz: Günstige Aktien, .
21.09.20 Kann die Aktie von JD.com sich in den nächs.
21.09.20 Jd: Ist es vollbracht?
17.09.20 JD.com: JD Health soll in Hongkong an die Bö.
15.09.20 Vergiss Snowflake! Diese Wachstumsaktien kö.


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - JD.com-AktienAnalysevon "Der Aktionär":

Lars Friedrich vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt die Aktie von JD.com (ISIN: US47215P1066, WKN: A112ST, Ticker-Symbol: 013A, Nasdaq-Symbol: JD) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.


Chinesen hätten weiter Lust auf Luxus. Diesen Boom habe auch Corona nicht stoppen können. Chinas Nummer 2 im E-Commerce-Business setze nun mehr denn je auf diesen Trend. Auslöser sei wohl das diesjährige 618 Shopping Festival im Juni gewesen. Dort seien die Verkäufe im Luxus-Bereich in der ersten Stunde um 400 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen.

JD.com biete nun Luxus-Partnermarken noch mehr Kanäle und Flexibilität, um ihre Produkte an die chinesischen Kunden zu bringen. So könnten die Marken zum Beispiel das Verpacken und Versenden ihrer Produkte selbst steuern - im Zweifel direkt aus ihren stationären Läden. JD konkurriere auch im Luxus-Bereich mit Alibaba. Klare Ansage von JD.com-Führungskraft Kevin Jiang im Interview (Englisch) mit der Branchenplattform WWD: "Wir wollen die Luxus-Könige werden - und JD.com hat das Zeug dazu."

Jiang zufolge könnte das Absatzpotenzial für Luxusmarken in den kommenden zwei, drei Jahren gewaltig sein. "Wir sind sehr ehrgeizig in Bezug auf unsere Ziele", habe Jiang gesagt, der für den internationalen Bereich und Mode verantwortlich sei. "Die Nachfrage ist super stark und wir erkunden unterschiedliche Möglichkeiten und schaffen Lösungen, um unseren Marken zu helfen. Wir wollen mehr Top-Luxus-Marken auf JD.com." JD sei für Luxusmarken eine Schlüsselkomponente, wenn es darum gehe, den chinesischen Markt auf dem digitalen Weg zu erobern. JDs Retouren- und Umtausch-Quote sei sehr gering - "vielleicht die Hälfte gegenüber unseren Wettbewerbern". Zudem könne JD mit seinem Logistik-Netzwerk 90 Prozent der chinesischen Bevölkerung noch am Tag der Bestellung oder am Folgetag beliefern.

Das passe! Durch die Corona-Pandemie gehe der Trend ohnehin verstärkt zum Online-Einkauf. Und JD habe traditionell ein gutes Image bei Kunden, weil das Unternehmen bislang nicht als Vermittler, sondern vor allem selbst als Händler aufgetreten sei und darauf geachtet habe, keine Fälschungen anzubieten. Verlässlichkeit und Seriosität seien gerade Luxus-Anbietern und ihren Kunden besonders wichtig.

JD.com ist eine "Aktionär"-Empfehlung und liegt seit Ende 2019 bereits mehr als 100 Prozent im Plus, so Lars Friedrich. (Analyse vom 24.09.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Alibaba, JD.com.

Börsenplätze JD.com-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs JD.com-Aktie:
63,80 EUR 0,00% (24.09.2020, 13:29)

Nasdaq-Aktienkurs JD.com-Aktie:
74,59 USD -0,55% (23.09.2020)

ISIN JD.com-Aktie:
US47215P1066

WKN JD.com-Aktie:
A112ST

Ticker-Symbol JD.com-Aktie Deutschland:
013A

Nasdaq Ticker-Symbol JD.com-Aktie:
JD

Kurzprofil JD.com Inc.:

JD.com (ISIN: US47215P1066, WKN: A112ST, Ticker-Symbol: 013A, Nasdaq-Symbol: JD) ist ein Online-Direktvertriebsunternehmen. Das Tätigkeitsfeld umfasst den Verkauf von elektronischen und Haushaltsgeräten und allgemeinen Handelswaren, die von chinesischen Herstellern, Distributoren und Verlegern bezogen werden. Auf dem Online-Marktplatz wird auch Dritten die Möglichkeit geboten Produkte über die Website zu verkaufen. (24.09.2020/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

JD.com A ADR

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

JD.com - 1000 % von 2017 bis ... (17.10.20)
JD.com $China Konsum$ 1 Billion ... (15.05.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Jd: War die Aufregung umsonst? (20.10.20)
JD.com: Kurszielerhöhung (20.10.20)
Vergiss Apple & Tesla: Mit diese. (20.10.20)
JD.com: Spannende E-Commerce-S. (18.10.20)
3 E-Commerce-Aktien, die wir bes. (13.10.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

JD.com A ADR

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?