Zalando


WKN: ZAL111 ISIN: DE000ZAL1111
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Kolumnen
19.05.20 Zalando: Gutes braucht seine Zeit
12.05.20 Zalando: Onlinehandel mit Delle
08.05.20 Zalando-Discounter mit 25% Abschlag und 6%.
17.04.20 Tagesausblick für 17.04.: DAX etwas fester. .
16.03.20 Zalando-Aktie: Ist dieser Abschlag gerechtferti.
17.12.19 Amazon, Alibaba, Zalando – der Shopping-Boom
16.10.19 Zalando Aktie: Steigerung der Gesamtleistung?
06.10.19 Zalando Aktie: Hier wird sich nicht viel veränd.
20.09.19 Zalando – was bleibt nach dem Crash?
06.09.19 Von Adidas bis Zalando - Psychologie im Fok.
07.08.19 Zalando strotzt vor Optimismus - kann die Ak.
06.08.19 Zalando-Aktie: Erfreuliche Ereignisse!
03.08.19 Zalando: Super-Knaller mit + 210% im Expres.
19.07.19 Zalando-Aktie: Immer langsam!
05.07.19 Zalando-Anleger sollten vorsichtig sein!
21.06.19 Zalando: Das muss man erstmal verdauen!
28.05.19 Zalando und Zooplus als Favoriten
20.05.19 Zalando: Tut sich da noch was?
10.05.19 Zalando: So gut, wie seit langer Zeit nicht!
18.04.19 Zalando wächst weiter!


nächste Seite
 
Meldung

Es ist kaum zu glauben, dass Online-Shopping vor ein oder zwei Jahrzehnten ein Nischenmarkt war, der nur den technisch Versierten und den Frühanwendern vorbehalten war. Heute ist diese Branche, die bald einen Marktwert von 5 Billionen USD haben wird, alles andere als eine Nische, und eine wachsende Zahl von Menschen auf der Welt erledigen ihre Einkäufe online. So präsent wie E-Commerce in unserem Alltag auch ist, wird es vermutlich noch weiter wachsen – und dieses Wachstum bringt Investmentgelegenheiten mit sich. eToro bietet ein CopyPortfolio unter dem Namen “” an.


Die Welt ist ein Shopaholic


Wie groß ist also E-Commerce? Ende 2018 war der Markt bereits riesig und belief sich auf einen Einzelhandelsumsatz von 3 Billionen USD. Dies ist nicht nur eine riesige Zahl, sondern sie wächst außerdem schnell. In nur drei Jahren, zwischen 2015 und 2018, wuchs der Markt um sage und schreibe 93 %¹.

In den USA ist Online-Shopping zur Normalität geworden, und 83 % aller Amerikaner machen in nur sechs Monaten mindestens einen Online-Kauf bei Amazon². Doch trotz der stark erhöhten Marktdurchdringung scheint die Marktexpansion noch lange nicht am Ende angelangt zu sein, da das Wachstum des E-Commerce bis 2023 auf bis zu 6,5 Billionen USD veranschlagt wird.


Der tägliche Shopper


Auch wenn besondere Shopping-Tage und Sonderverkaufsaktionen wie Black Friday, Cyber Monday,  Prime Day und der von  ins Leben gerufene Singles’ Day viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen, ist Online-Shopping für eine wachsende Zahl von Menschen auf der Welt eine alltägliche Aktivität. Von der Pizzabestellung bis zum Hauskauf ist es heutzutage möglich, fast alles online zu kaufen.

Ein prominentes Beispiel dafür, wie gewöhnlich Online-Shopping geworden ist: Als  seinen elektrischen Cybertruck enthüllt hat, haben ihn etwa 250.000 Leute online vorbestellt³. Der Wagen kostet Zehntausende von Dollar, daher zeigt die Tatsache, dass so viele Leute ihn vorbestellt haben, wie gewöhnlich und einfach es geworden ist, substanzielle Käufe online durchzuführen.

Natürlich ist ein großer Teil des Wachstums externen Faktoren geschuldet. Der offensichtlichste Faktor ist die Verbreitung des Zugangs zum Internet. Je mehr Menschen auf der Welt Zugang zum Internet erhalten, desto mehr werden in der Lage sein, online einzukaufen. Das Gleiche gilt für die Anzahl von Smartphones auf der Welt. Tatsächlich sagen 47 % aller heutigen Verbraucher, dass sie mehr mit ihrem Smartphone einkaufen, als dass sie in physische Geschäfte gehen⁴. Diese Zahl allein zeigt, was für ein Wachstumspotenzial E-Commerce noch immer hat, da mehr als die Hälfte aller Menschen auf der Welt noch immer kein Smartphone besitzen.


Das Shopping Cart hat viele Artikel


Wenn man an E-Commerce denkt, kommen einem sofort Namen wie Amazon und Alibaba in den Sinn, neben Online-Marktplätzen wie  und . Allerdings umfasst die globale Online-Einkaufsbranche mehr als nur Online-Einzelhändler. Zahlungsanbieter, Lieferunternehmen, Cybersecurity-Unternehmen, Softwareanbieter und viele andere Sektoren tragen auch zu diesem Multibillionen-Dollar-Monster bei.

Und mit der Einführung neuer Technologien in den kommenden Jahren wird die Branche in neue Bereiche vordringen. Drohnen und autonome Fahrzeuge können für schnellere und effizientere Lieferungen eingesetzt werden, 5G-Technologie wird es IoT-Geräten ermöglichen, Bestellungen selbst zu platzieren, und augmentierte Realität (AR) könnte wirklich revolutionär sein, indem es die Anprobe von Kleidung im Geschäft überflüssig macht.


Investieren in E-Commerce


Um es Investoren auf der ganzen Welt zu ermöglichen, in die Branche investieren zu können, hat eToro das CopyPortfolio ShoppingCart entwickelt. Dieses Portfolio konzentriert sich auf die reinen Branchenakteure, mit Aktien, die sich aussschließlich aus Einzelhändlern und Marktplätzen zusammensetzen. Wenn Sie die Branche verfolgen möchten und eine Investition darin in Erwägung ziehen, sollten Sie  Ihrer Watchlist hinzufügen.


etoro, eigene



Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?