Templeton Growth (Euro) Fund A(acc)EUR


WKN: 941034 ISIN: LU0114760746
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Ranking
Kennzahlen
Forum
Templeton Growth (Euro) Fund A(acc)EUR News

Weitere Meldungen
24.02.21 BVI: So lief das Fondsjahr 2020 - Fondsnews
20.11.20 Der Fondsmarkt: Gewinner, Verlierer, Trends u.
13.10.20 Exklusive Studie: Diese zehn Fonds geben in F.
14.04.20 Fondsbilanz: Die Bestandsriesen der freien Ver.
12.02.20 BVI-Statistik 2019: Die Gewinner und Verliere.
17.01.20 Hitparade: Diese zehn Fonds bewegten Morning.
05.11.19 Diese Fonds interessieren Morningstar-Nutzer a.
21.10.19 Exklusive Fondspolicen-Studie: Diese Asset Ma.
17.10.19 Exklusive Studie: Das sind die zehn Top-Fonds.
06.08.19 Die zehn meistgesuchten Fonds der Morningsta.
25.03.19 Franklin Templeton: "Absatz seit Jahresanfang .
28.01.19 Klickparade 2018: Das sind die zehn gesuchtes.
15.10.18 Exklusive Studie: Das sind die zehn Top-Fonds.
20.07.18 Hit-Parade: Nach diesen Fonds suchen Morning.
16.04.18 So viel Provision zahlen die Fonds-Bestseller - .
12.04.18 Gesucht, gefunden: Die zehn Top-Fonds bei Mo.
26.02.18 Transaktionskosten unter Mifid II Teil drei: Flag.
11.01.18 Die zehn gefragtesten Fonds bei Morningstar 2.
10.07.17 Credit Suisse AM streicht Bestandsprovisionen .
18.04.17 Die zehn größten Bestandsfonds der Fondsvert.


nächste Seite >>
 
Meldung
Wien (www.fondscheck.de) - Der BVI hat seine neueste Investmentstatistik vorgelegt, so die Experten von "FONDS professionell".

Demnach blicke Deutschlands Asset-Management-Branche auf das drittbeste Jahr ihrer Geschichte zurück.
FONDS professionell ONLINE zeige die wichtigsten Trends und nenne Gewinner sowie Verlierer.

Deutschlands Fondsindustrie habe zum Jahresende 2020 fast 3,9 Billionen Euro verwaltet - so viel wie nie zuvor. Das zeige die aktuelle Investmentstatistik des Branchenverbands BVI. Allein im vergangenen Jahr hätten die Anbieter hierzulande rund 127 Milliarden Euro an frischem Geld eingesammelt. Nur 2015 (193 Milliarden Euro) und 2017 (164 Mrd. Euro) habe die Branche noch höhere Mittelzuflüsse verzeichnet.

"Der deutsche Fondsmarkt hat sich 2020 trotz der Corona-Krise sehr gut entwickelt", habe BVI-Präsident Alexander Schindler auf der Jahrespressekonferenz des Verbands gesagt. "Die hohen Zuflüsse unterstreichen die wichtige Rolle von Fonds in der Altersvorsorge und belegen die Bedeutung des Vertriebs in turbulenten Börsenphasen."

Der Löwenanteil der Nettomittelzuflüsse sei auf Spezialfonds für institutionelle Investoren entfallen. Doch auch offene Publikumsfonds hätten großen Zulauf gehabt: Sie hätten unter dem Strich 43 Milliarden Euro eingesammelt, deutlich mehr als 2018 (22 Mrd. Euro) und 2019 (17 Mrd. Euro).

Der BVI sehe vor allem das regelmäßige Sparen privater Anleger als stabile Komponente im Neugeschäft. "Da Sparbücher keine Erträge mehr abwerfen, beobachten wir ein zunehmendes Interesse an Fondssparplänen", sage Schindler. "Die niedrigen Zinsen schaffen also das, woran jahrelange Finanzbildung oder die Förderung der Aktienkultur gescheitert sind." Der BVI schätze, dass es mittlerweile weit über zehn Millionen Deutsche gebe, die regelmäßig in Fondssparpläne einzahlen würden.

Starkes Wachstum beobachte der Verband auch bei Nachhaltigkeitsfonds. Im vergangenen Jahr seien ihnen netto 20,6 Milliarden Euro zugeflossen. Demnach entfalle knapp die Hälfte des Neugeschäfts von Publikumsfonds auf diese Produkte. 2017 habe diese Quote noch bei sechs Prozent gelegen.

In welche Fonds sei 2020 das meiste Geld geflossen? Wer dürfe sich zu den absatzstärksten Anbietern zählen - und wer müsse hohe Abflüsse hinnehmen?

Mit Aktienfonds hätten die in Deutschland aktiven Investmentgesellschaften im vergangenen Jahr mehr als 20 Milliarden Euro eingesammelt - etwa doppelt so viel wie mit Mischfonds. Auch Immobilienfonds würden sich nach wie vor großer Beliebtheit erfreuen.

Rentenportfolios seien seit Jahren weniger stark gefragt als Aktien- oder Mischfonds, was angesichts der niedrigen Zinsen nicht weiter verwundere. Dennoch stünden sie immer noch für gut 18 Prozent des gesamten verwalteten Vermögens in offenen Publikumsfonds.

Obwohl Publikumsfonds auf großes Anlegerinteresse stoßen würden, fließe deutlich mehr Geld in Spezialfonds. Deren Kunden - institutionelle Investoren wie Versicherer oder Pensionskassen - hätten permanent Anlagebedarf.

Der Anlagedruck der institutionellen Investoren sei derart groß, dass Spezialfonds gemessen am verwalteten Vermögen für mehr als die Hälfte des gesamten Asset-Management-Marktes stünden.

Kein Asset Manager habe 2020 mit Wertpapierfonds mehr Geld eingesammelt als Flossbach von Storch. Der Kölner Vermögensverwalter habe damit selbst nationale Branchengrößen wie die DWS und Union Investment hinter sich gelassen. Auch Europas größter Asset Manager Amundi sei im vergangenen Jahr auf dem deutschen Markt sehr erfolgreich gewesen. Bei dessen drei absatzstärksten Fonds handele es sich allerdings um Geldmarktprodukte, in denen beispielsweise Unternehmen kurzfristig überschüssige Liquidität parken würden.

Die höchsten Abflüsse aus Wertpapierpublikumsfonds habe im vergangenen Jahr die frühere ETF-Sparte der Commerzbank verzeichnet, die mittlerweile zu Lyxor gehöre: Zahlreiche ehemalige Comstage-Produkte seien auf Lyxor-Fonds verschmolzen worden und seien damit aus der BVI-Statistik verschwunden. Franklin Templeton leide nach wie vor unter Abflüssen aus früheren Bestsellern wie dem Templeton Global Bond (ISIN LU0029871042 / WKN 971663 ), dem Templeton Global Total Return (ISIN LU0170475585 / WKN 812926 ) oder dem Templeton Growth (ISIN LU0114760746 / WKN 941034 ). Bei der Service-Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) Société Générale Securities Services seien zahlreiche Fonds auf andere KVGen übertragen worden.

Das von der deutschen Fondsbranche verwaltete Vermögen habe sich in den vergangenen zehn Jahren mehr als verdoppelt, zeige diese Langfristübersicht des BVI. Das Volumen der offenen Publikumsfonds sei dabei "nur" um rund 66 Prozent gestiegen, das der offenen Spezialfonds dagegen um stolze 145 Prozent. (News vom 23.02.2021) (24.02.2021/fc/n/s)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Templeton Growth (Euro) Fund A(acc)EUR

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Plusfonds A (31.08.18)
Templeton Growth Euro WKN ... (20.12.16)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

BVI: So lief das Fondsjahr 2020 . (24.02.21)
Der Fondsmarkt: Gewinner, Verlier. (20.11.20)
Exklusive Studie: Diese zehn Fond. (13.10.20)
Fondsbilanz: Die Bestandsriesen de. (14.04.20)
BVI-Statistik 2019: Die Gewinner . (12.02.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Templeton Growth (Euro) Fund A(acc)EUR

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?