Siltronic


WKN: WAF300 ISIN: DE000WAF3001
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
01.12.20 Tagesausblick für 01.12.: DAX ohne Impulse. .
30.11.20 Siltronic: Milliarden-Deal sorgt für große Freude.
30.11.20 Siltronic: Übernahmeangebot zur Stärkung des .
29.11.20 Siltronic: War die Aufregung umsonst?
27.11.20 Siltronic: Luft wird kurzfristig dünner - Aktien.
19.11.20 Siltronic: Ausbruch aus der Konsolidierungsform.
18.11.20 Siltronic: 110 oder 85 Euro? Kursziele und Ra.
17.11.20 Siltronic: Licht und Schatten in Q3 - Kursziel .
13.11.20 Siltronic: Geht es jetzt um die Wurst?
10.11.20 Siltronic: Es gibt Hoffnung auf Besserung der .
05.11.20 Siltronic wieder im Visier des Leerverkäufers .
02.11.20 Siltronic: Leerverkauf-Attacke von Maple Rock .
30.10.20 Siltronic: Damit hat das Unternehmen nicht ger.
29.10.20 Siltronic: Die Unsicherheiten überwiegen - Aktie.
19.10.20 SiltronicWas jetzt, ?
14.10.20 Siltronic: DAS sind mal Neuigkeiten!
08.10.20 Siltronic mit Momentum nach oben
05.10.20 DAX – Brisanter Themenmix dämpft Laune der.
30.09.20 Siltronic – Trendbegrenzung zeigt Wirkung
28.09.20 Siltronic: Wichtige Unterstützung verteidigt - A.


nächste Seite >>
 
Meldung

Die Aktienmärkte setzten zum Wochenauftakt den Seitwärtstrend der zurückliegenden Woche fort. Investoren warten weiter auf signifikante Impulse. Morgen stehen einige Frühindikatoren zur Veröffentlichung an. Möglicherweise reißen sie die Märkte aus der Lethargie.

Ein ähnliches Bild wie am Akienmarkt zeigte sich auch bei den Anleihen. Die Renditen für Staatsanleihen verharren auf niedrigem Niveau. Mit den Edelmetallen Gold, Palladium und Silber ging es derweil weiter abwärts. Der Goldpreis fiel auf 1.770 und Silber unter die Marke von 22,50 US-Dollar. Unter den OPEC+-Staaten herrscht verschiedenen Meldungen zu folge Uneinigkeit bezüglich der kurzfristigen Förderpolitik. Eine mögliche Verlängerung sorgte in den zurückliegenden beiden Wochen noch für eine spürbare Erholung des Ölpreises.

Unternehmen im Fokus

BASF profitierte von positiven Analystenkommentaren. Knorr Bremse fuhr einen Großauftrag von Schmitz-Cargobull ein. Die Aktie stagnierte dennoch auf dem Niveau vom Freitag. Die taiwanesische GlobalWafers hat ein Auge auf Siltronic geworfen. Der TecDAX®-Wert schraubte sich daraufhin 8,5 Prozent nach oben und zog auch die Aktie des Mutterkonzerns Wacker Chemie nach oben. Varta distanzierte sich derweil weiter von den jüngsten Tiefständen und durchbrach den kurzfristigen Abwärtstrend. Hoch im Kurs standen zudem Immobilienaktien von Deutsche Wohnen und Vonovia. Der Sektor profitiert vor allem von den niedrigen Zinsen. Zu den stärksten Branchenindizes zählte zudem der European Biotech Index. Bei MTU Aero Engines und Deutsche Lufthansa gab es derweil Gewinnmitnahmen.
Morgen veröffentlicht der US-Automobilverband Zulassungszahlen für November. Damit rücken die Aktien von BMW, Daimler, Peugeot, Renault und VW in den Fokus der Investoren. Zudem gibt Salesforce Zahlen für das abgelaufene Quartal und Siemens legt den Geschäftsbericht vor.

Wichtige Termine

  • China – Caixin PMI Industrie für China, November
  • Deutschland – Markit/BME Einkaufsmanagerindex für die deutsche Industrie, November
  • Deutschland – Veröffentlichung der Arbeitsmarktdaten für November
  • Europa – Markit Einkaufsmanagerindex Industrie für die Euro-Zone, November
  • Europa – Verbraucherpreise Euro-Zone, November
  • USA – Anhörung des FED-Präsident Powell vor dem Bankenausschuss zum CARES Act
  • USA – ISM-Einkaufsmanagerindex Industrie, November

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken:  13.460 Punkte

Unterstützungsmarken: 13.050/13.150/13.230/12.340 Punkte

Nach einem schwachen Start fing sich der DAX® recht zügig und legte zeitweise bis 13.445 Punkte zu. Am späten Nachmittag bröckelten die Gewinne zwar etwas. Dennoch konnte sich der Index oberhalb der Unterstützungsmarke von 13.340 Punkten zunächst festsetzen. Dieses Level könnte richtungsweisend für die nächste Welle sein. Solange die Marke hält besteht die Chance auf eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung bis 13.460 Punkten. Kippt der Index hingegen unter die Linie droht eine Konsolidierung bis 13.230 Punkte.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 09.11.2020– 30.11.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 01.12.2013 – 30.11.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Hebelprodukte für Spekulationen auf eine Auf- oder Abwärtsbewegung beziehungsweise Seitwärtsbewegung des DAX® finden sie hier.

Call-Optionsscheine auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Letzter Bewertungstag
DAX® Index HR1PQW 8,90 12.900 16.03.2021
DAX® Index HR1PRA 7,55 13.450 15.06.2021
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 30.11.2020; 17:30 Uhr

Put-Optionsscheine auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Letzter Bewertungstag
DAX® Index HR1PQZ 5,81 13.300 16.03.2021
DAX® Index HR1PRG 6,61 12.900 15.06.2021
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 30.11.2020; 17:31 Uhr
NEU: Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt!
Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose Cashbuzz-App oder online über die Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Tagesausblick für 01.12.: DAX ohne Impulse. Siltronic und Biotechs stark! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).




 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

DAX

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

DAX-Infos mit ... (03.12.20)
COMMERZBANK kaufen Kz. 28 € (03.12.20)
Börse ein Haifischbecken: Trade ... (02.12.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

DAX Index X-Sequentials Trading . (02.12.20)
DOW DAX weiter seitwärts (02.12.20)
DAX sackt erneut unter 13.350 P. (02.12.20)
DAX: Das ist ein Hammer (02.12.20)
DAX – Schwache Eröffnung wird z. (02.12.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

DAX

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?