Siltronic


WKN: WAF300 ISIN: DE000WAF3001
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
20.04.20 Open End Turbo Long auf Siltronic: 65-Prozen.
31.10.19 Endlos Turbo Long 65,066 auf Siltronic: Langf.
22.05.19 Zertifikate auf Siltronic: Hohe Vola, hohes Ren.
18.04.19 Discount Put auf Siltronic: Vorstand warnt ern.
14.02.19 Wave XXL-Optionsscheine auf Siltronic: Der W.
07.01.19 Unlimited Turbo Long-Zertifikat auf Siltronic: D.
22.10.18 Turbo Short auf Siltronic: 100-Prozent-Chance .
09.08.18 MINI auf Siltronic: Hohe Nachfrage beflügelt - .
25.07.18 Unlimited Turbo Long-Zertifikat auf Siltronic: E.
24.07.18 Siltronic-Calls mit hohen Renditechancen bei Er.
22.01.18 Turbo Long auf Siltronic: 105-Prozent-Chance .
07.12.17 Turbo Bull auf Siltronic: Kaufchance nach Korr.
27.07.17 Open End Turbo Call-Optionsschein auf Siltroni.
16.06.17 Siltronic-Calls mit 74%-Chance bei Kurserholung.
10.12.15 Turbo-Optionsschein auf Siltronic: Analysten se.
30.07.15 UNLIMITED Turbo-Zertifikat auf Siltronic: Der T.
19.06.15 Turbo-Optionsschein auf Siltronic: Tradingaffine.


 
Meldung
Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Harald Zwick von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Open End Turbo Long (ISIN DE000HZ8YWK7 / WKN HZ8YWK ) der UniCredit Bank auf die Aktie von Siltronic (ISIN DE000WAF3001 / WKN WAF300 ) vor.


So oder so würden die Wafer von Siltronic gebraucht. Die Quarantänemaßnahmen sollten die Nachfrage nach Halbleitern in speziellen Märkten sogar stimulieren. Auch habe das Papier die letzten Wochen ein positives Momentum entwickelt. Unter dem Strich liege der Vorteil die nächsten Tage auf der Long-Seite.

Siltronic sei einer der weltweit führenden Hersteller von Wafern aus Reinstsilizium und Partner vieler führender Chip-Hersteller. Das Unternehmen unterhalte Produktionsstätten in Europa, Asien und den USA. Siltronic entwickele und fertige Siliziumwafer, die die Grundlage der modernen Mikro- und Nanoelektronik bilden würden. Sie würden z.B. in Computern, Smartphones, Flachdisplays, Navigationssystemen, Steuer- und Kontrollsystemen für die Automobilbranche sowie in vielen anderen Anwendungen eingesetzt.

Siltronic habe 2018 einen Rekordgewinn von 12,44 Euro je Aktie verbuchen können. Bereits 2019 hätten Negativfaktoren wie der Handelsstreit zwischen den USA und China für eine massive Eintrübung des Konsumklimas gesorgt und Investitionen in vielen Branchen reduziert. Eine Prognose für 2020 sei vor dem Hintergrund der schwierigen Rahmenbedingungen mit einer Vielzahl von Unsicherheiten belastet. Die Mitteilung zum 1. Quartal 2020 am 28. April werde diesbezüglich Klarheit schaffen. Mittelfristig würden die zugrunde liegenden vielfältigen Wachstumstreiber jedoch für eine steigende Nachfrage nach Siliziumwafern sorgen.

Die Marktteilnehmer hätten sich vorsorglich auch von Siltronic-Papieren getrennt. So habe sich der Kurs in der Periode vom 19. Februar bis zum 23. März halbiert. Im Zuge der "V"-förmigen Erholung sei aber die Aktie wieder sehr gefragt gewesen, und habe sich vom Tief wieder 70% nach oben absetzen können. Dies stehe im Einklang mit dem hohen Beta von 1,75, dass das Papier mit dem DJ STOXX 600 verbinde. Das Momentum am Markt könnte dazu führen, dass sich der Kurs in Richtung Widerstand bei 89,47 Euro weiterentwickele. Dennoch müsse berücksichtigt werden, dass der Wert schon weit gelaufen sei und Rückschlagspotenzial aufgebaut habe, das bis zur Unterstützung bei 73,32 Euro oder weiter bis zur Unterstützung bei 67,35 Euro reichen könnte.

Mittelfristig werde der Halbleitermarkt aufgrund der vielen Anwendungsgebiete wieder an Fahrt gewinnen und den Siltronic-Kurs unterstützen, Der Corona-shutdown lasse die Nachfrage nach Hightech-Lösungen im Zuge der Zusammenarbeit der Wirtschaftsakteuren tendenziell ansteigen.

Mit dem Open End Turbo Long könnten risikofreudige Anleger, die einen steigenden Kurs von Siltronic erwarten würden, überproportional mit einem Hebel von 5,74 profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere betrage dabei 16,30 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position biete sich dabei stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an.

Dieser könnte beim Basiswert bei 72,22 Euro liegen. Im Open End Turbo Long ergebe sich daraus ein Stoppkurs bei 0,61 Euro. Für diese spekulative Idee betrage das Chance-Risiko-Verhältnis dann 1,1 zu 1, nachdem das Kursziel bei 4,41 Euro liege (90,24 Euro beim Basiswert). (20.04.2020/oc/a/t)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Siltronic

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Siltronic WAF300 im TECDAX ... (23.06.20)
Siltronic: Hammer Zahlen. Aktie ... (04.12.18)
Siltronic - Charts und small talk (13.09.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Siltronic: Short-Position von Canada. (19:03)
Siltronic: Was könnte jetzt noch p. (25.06.20)
Siltronic: Kam das wirklich unerwa. (19.06.20)
Siltronic: Weiterer Abbau der Nett. (16.06.20)
Siltronic: CPMG reduziert Short-En. (15.06.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Siltronic

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?