Allgeier


WKN: A2GS63 ISIN: DE000A2GS633
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
04.10.18 MINI auf Allgeier: Die Aufspaltung des IT-Unte.
19.11.12 Allgeier-Aktie: "buy"
05.09.12 Allgeier-Aktie: neues Kursziel
21.08.12 EASY SOFTWARE-Aktie: Übernahmeangebot .
08.08.12 Allgeier Holding-Aktie: "buy"
07.08.12 Allgeier Holding-Aktie: "buy"
19.07.12 Allgeier Holding-Aktie: Unternehmen strebt Min.
09.07.12 Allgeier Holding-Aktie: "buy"
11.05.12 Allgeier Holding-Aktie: "buy"
20.04.12 Allgeier Holding-Aktie: "buy"
14.03.12 Allgeier Holding-Aktie: höchst attraktiv bewerte.
19.01.12 Allgeier Umsatz von 400 Mio. Euro rückt lang.
19.12.11 Allgeier kehrte aufs Ausgangsniveau zurück
14.11.11 Allgeier "buy"
12.10.11 Allgeier "buy"
14.09.11 Allgeier "buy"
15.08.11 Allgeier "buy"
07.06.11 Allgeier Wahrscheinlichkeit einer möglichen Kla.
13.05.11 Allgeier mit unerwartet guter Margenentwicklun.
12.05.11 Allgeier weitere Akquisitionen sollen das Wach.


nächste Seite >>
 
Meldung
Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe einen MINI-Future Long (ISIN DE000MF76UK6 / WKN MF76UK ) von Morgan Stanley auf die Aktie von Allgeier (ISIN DE000A2GS633 / WKN A2GS63 ) vor.


Die neuesten Zahlen von Allgeier würden wenig Anlass zur Kritik geben: Im ersten Halbjahr habe das auf digitale Transformation spezialisierte IT-Unternehmen den Umsatz im fortgeführten Geschäft um knapp 20 Prozent auf 328 Mio. Euro gesteigert. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) habe sogar mehr als verdoppelt werden können. Vor Zinsen und Steuern seien 10,1 Mio. Euro hängen geblieben, nach 3,8 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Zusätzlich habe der Konzern einen Gewinn von circa 2,0 Mio. Euro aus der Ende März 2018 erfolgten Veräußerung der Allgeier Medical IT GmbH erzielt.

Die Aussichten würden stimmen: Der Umsatz im fortgeführten Geschäft solle einschließlich der Konsolidierung des Zukaufs von Objectiva Software Solutions um 25 bis 30 Prozent zulegen. Damit aber noch nicht genug: Abseits der Zahlen würden die kürzlich bekanntgegebenen Pläne zur Aufspaltung des Konzerns für Fantasie sorgen. In den kommenden 18 Monaten sollten die beiden Unternehmensteile Technology/Software-Services und Experts trennen und den Bereich Allgeier Experts verselbständigen. Dabei sollten alle vorhandenen Möglichkeiten geprüft werden - bis hin zu einem separaten Börsengang. Ziel sei es, ein global relevanter Player im Bereich Softwareentwicklung und Zukunftstechnologien zu werden.

Details seien zwar noch nicht festgelegt worden, doch könnte es sich für langfristig agierende Anleger lohnen, schon heute darauf zu setzen, dass die Aufspaltung Werte freisetze. Dazu geeignet ist ein MINI von Morgan Stanley (WKN MF76UK), so die Experten vom "ZertifikateJournal". Es bilde die Kursentwicklung der Allgeier-Aktie mit einem Hebel von gut drei ab. Die K.o.-Marke liege rund 27 Prozent vom aktuellen Aktienkurs entfernt. (Ausgabe 39/2018) (04.10.2018/oc/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Allgeier

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Allgeier - Wachtum pur ! (01.07.19)
Allgeier strak unterbewertet ! ... (13.04.15)
Allgeier 6 Euro überschritten! (03.12.10)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

MINI von Morgan Stanley auf Allg. (18.07.19)
Allgeier: Gut oder schlecht? (14.07.19)
Allgeier entwickelt sich sehr zäh . (26.06.19)
General Standard | Allgeier holt si. (14.06.19)
Allgeier: Kommt jetzt der Hammer. (13.06.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Allgeier

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?