Allgeier


WKN: A2GS63 ISIN: DE000A2GS633
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
02.11.17 Allgeier-Aktie: Allgeier wacht auf! Aktienanaly.
26.10.17 DGAP-Adhoc: Allgeier SE: Allgeier erzielt Erg.
25.07.17 Allgeier-Aktie: Bei Kursrücksetzern weiter kauf.
27.06.17 Allgeier-Aktie: Massives Kurspotenzial, wenn… .
21.06.17 Allgeier: Der Kursabschlag ist bereits eingebau.
14.06.17 Allgeier-Aktie: Aktivistischer Investor gesucht .
24.04.17 Allgeier: Bei den Zahlen sollte man beide Seite.
28.12.15 Allgeier veräußert Tochterunternehmen terna - .
05.05.15 Allgeier vorl. Quartalszahlen Q1: Gesamtleistun.
21.04.15 Allgeier: Aufsichtsrat billigt Jahresabschluss un.
17.03.15 Allgeier-Aktie: Umbau wird sich bald auszahlen.
04.12.14 Allgeier platziert Schuldschein mit Laufzeittranc.
11.08.14 Allgeier stärkt Produktportfolio im Geschäftsbe.
30.07.14 Allgeier: Aktienrückkaufprogramm beschlossen .
11.06.14 Allgeier stärkt die Position im Healthcare-Mark.
28.04.14 Quartalszahlen: Allgeier zeigt stabile Entwicklun.
18.03.14 Allgeier veräußert Geschäftsteil an Cancom - .
18.03.14 Allgeier setzt Wachstum im Geschäftsjahr 20.
11.12.13 Allgeier-Aktie nach Aktienplatzierung unter Dru.
07.11.13 Allgeier-Aktie steigt deutlich nach vorläufigen .


nächste Seite >>
 
Meldung
Haar (www.aktiencheck.de) - Allgeier-AktienAnalysevon "Vorstandswoche.de":

Die Aktienexperten von "Vorstandswoche.de" raten in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie der Allgeier SE (ISIN: DE000A2GS633, WKN: A2GS63, Ticker-Symbol: AEIN).


Die Empfehlung der Experten für die Aktie von Allgeier komme allmählich in Fahrt. Die Zahlen für das 3. Quartal würden in die richtige Richtung zeigen, nachdem das Zahlenwerk für das 1. Halbjahr 2017 noch sehr bescheiden ausgefallen sei. Firmenchef Carl Georg Dürschmidt, dem die Experten weiterhin aber eine miese Investor-Relations-Politik vorwerfen würden, wolle offenbar mit seiner Firma hoch hinaus. Nachdem der CEO die Firma im Sommer über eine Kapitalerhöhung gestärkt habe, sei nunmehr eine Kreditlinie im Volumen von sage und schreibe 180 Mio. Euro vereinbart worden. Die Experten seien jetzt sehr gespannt, wann das Unternehmen die Mittel einsetze und Firmen zukaufe. Denn genau dafür habe die Kapitalerhöhung gedient und solle nunmehr auch Teil der neuen Kreditlinie dienen. Dürschmidt könne also Gas geben.

Die Aktienexperten von "Vorstandswoche.de" halten die Aktie von Allgeier weiterhin für aussichtsreich und raten unverändert zum Kauf des Papiers. (Analyse vom 02.11.2017)

Börsenplätze Allgeier-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Allgeier-Aktie:
22,86 EUR +0,59% (02.11.2017, 11:37)

Tradegate-Aktienkurs Allgeier-Aktie:
22,584 EUR -0,66% (02.11.2017, 08:44)

ISIN Allgeier-Aktie:
DE000A2GS633

WKN Allgeier-Aktie:
A2GS63

Ticker-Symbol Allgeier-Aktie:
AEIN

Kurzprofil Allgeier SE:

Allgeier SE (ISIN: DE000A2GS633, WKN: A2GS63, Ticker-Symbol: AEIN) ist eines der führenden IT-Unternehmen für Business Performance: Mit einer auf Innovationen und Zukunftstrends ausgerichteten Wachstumsstrategie sowie einem integrativen unternehmerischen Modell ergreift Allgeier die Chancen der Digitalisierung.

Vier operative Divisionen mit hoher individueller fachlicher und branchenbezogener Spezialisierung arbeiten gemeinsam in den drei Segmenten Enterprise Services, Experts und Technology für mehr als 3.000 Kunden aus nahezu allen Branchen. Allgeier bildet mit einem hochflexiblen Delivery-Modell das komplette IT-Leistungsspektrum von Onsite über Nearshore bis hin zu Offshore ab: Mit einem starken Standbein in Indien werden Flexibilität und höchste Skalierbarkeit der Leistungen sowie hochqualifiziertes Expertenwissen in der High-End-Softwareentwicklung sichergestellt: Allgeier Enterprise Services, Allgeier Experts, mgm technology partners, Nagarro.

Mit über 6.800 angestellten Mitarbeitern und mehr als 1.300 freiberuflichen Experten bietet Allgeier den Kunden als One-Stop-Shop ein umfassendes Lösungs- und Leistungsportfolio. Zu den Kunden von Allgeier zählen global arbeitende Konzerne genauso wie innovative mittelständische Betriebe, die sich durch leistungsstarke IT-Lösungen, intelligente Software und flexible Personaldienstleistungen strategische Vorteile sichern wollen. Die stark wachsende Gruppe mit Hauptsitz in München verfügt über mehr als 100 Niederlassungen in der DACH-Region, in neun weiteren europäischen Ländern sowie in Indien, Singapur, Vietnam, Malaysia, Australien, Mexiko und den USA. 2016 erzielte Allgeier im fortgeführten Geschäft einen Umsatz von 498 Mio. Euro. Allgeier SE belegt in der Lünendonk®-Sonderanalyse 2017 "Die 20 führenden deut­schen mittelständischen IT-Beratungs- und Systemintegrations-Un­ternehmen" den ersten Platz. Die Division Allgeier Experts ist nach Lünendonk®-Marktsegmentstudie 2017 "Der Markt für Rekrutierung, Vermittlung und Steuerung von IT-Freelancern in Deutschland" unter den TOP 3 IT-Personaldienstleistern in Deutschland. Allgeier SE ist am Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse im General Standard gelistet. (02.11.2017/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Allgeier

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Allgeier - Wachtum pur ! (06.11.17)
Allgeier strak unterbewertet ! ... (13.04.15)
Allgeier 6 Euro überschritten! (03.12.10)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Allgeier-Aktie: Allgeier wacht auf!. (02.11.17)
DGAP-Adhoc: Allgeier SE: Allgeie. (26.10.17)
Allgeier-Aktie: Bei Kursrücksetzern. (25.07.17)
Allgeier-Aktie: Massives Kurspoten. (27.06.17)
Allgeier: Der Kursabschlag ist bere. (21.06.17)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Allgeier

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?