Allgeier


WKN: 508630 ISIN: DE0005086300
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Allgeier News

Weitere Meldungen
29.04.16 DGAP-Adhoc: Allgeier SE: Aufsichtsrat billigt .
28.12.15 Allgeier veräußert Tochterunternehmen terna - .
05.05.15 Allgeier vorl. Quartalszahlen Q1: Gesamtleistun.
21.04.15 Allgeier: Aufsichtsrat billigt Jahresabschluss un.
17.03.15 Allgeier-Aktie: Umbau wird sich bald auszahlen.
04.12.14 Allgeier platziert Schuldschein mit Laufzeittranc.
11.08.14 Allgeier stärkt Produktportfolio im Geschäftsbe.
30.07.14 Allgeier: Aktienrückkaufprogramm beschlossen .
11.06.14 Allgeier stärkt die Position im Healthcare-Mark.
28.04.14 Quartalszahlen: Allgeier zeigt stabile Entwicklun.
18.03.14 Allgeier veräußert Geschäftsteil an Cancom - .
18.03.14 Allgeier setzt Wachstum im Geschäftsjahr 20.
11.12.13 Allgeier-Aktie nach Aktienplatzierung unter Dru.
07.11.13 Allgeier-Aktie steigt deutlich nach vorläufigen .
15.10.13 Allgeier-Aktie: Top-Management verstärkt
14.08.13 Allgeier-Aktie steigt - H1 weiter auf Wachstu.
16.11.12 Allgeier-Aktie: Umsatz nach neun Monaten ges.
31.08.12 Allgeier Holding-Aktie: Unternehmen legt Halbja.
07.08.12 EASY SOFTWARE-Aktie: Übernahmeangebot .
02.08.12 Allgeier-Aktie: Personaldienstleistungsgeschäft .


nächste Seite >>
 
Meldung

Allgeier SE: Aufsichtsrat billigt Jahresabschluss 2015 und schlägt Dividende vor; Umsatz- und Ergebniswachstum im 1. Quartal 2016

ALLGEIER SE / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Quartalsergebnis

29.04.2016 12:32

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach ยง 15 WpHG, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

München, 29.04.2016 - Der Aufsichtsrat der Allgeier SE (ISIN DE0005086300, WKN 508630) hat in seiner heutigen Sitzung den testierten Jahres- und Konzernabschluss der Allgeier SE für das Geschäftsjahr 2015 gebilligt. Der Jahresabschluss ist damit festgestellt. Die finalen Konzernzahlen entsprechen im Wesentlichen den in der Ad hoc-Mitteilung vom 18. März 2016 angekündigten vorläufigen Zahlen. Die innerhalb des vergangenen Geschäftsjahres veräußerten Geschäftseinheiten b+m Informatik AG, Melsdorf, die terna Gruppe mit Sitz in Innsbruck, Österreich, sowie der Geschäftsbereich Storage der Allgeier (Schweiz) AG mit Sitz in Thalwil, Schweiz, werden als aufgegebenes Geschäft gezeigt. Innerhalb des aufgegebenen Geschäfts wird aufgrund laufender Verhandlungsgespräche über eine Veränderung des Gesellschafterkreises zur strategischen Weiterentwicklung zudem die Talentry GmbH mit Sitz in München gezeigt.

Umsatz- und Ergebnisentwicklung nach IFRS

In Summe stieg der Gesamtumsatz des Konzerns aus fortgeführtem und aufgegebenem Geschäft im abgelaufenen Geschäftsjahr 2015 (01. Januar 2015 bis 31. Dezember 2015) um 9 Prozent auf 498,9 Mio. Euro (Vorjahr: 456,5 Mio. Euro). Das bereinigte Konzern-EBITDA (EBITDA vor Effekten, die betriebswirtschaftlich als außerordentlich oder periodenfremd qualifiziert werden) aus fortgeführtem und aufgegebenem Geschäft stieg gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres überproportional um 16 Prozent auf 29,3 Mio. Euro (Vorjahr: 25,3 Mio. Euro). Das Konzern-EBITDA erhöhte sich während der Periode um 13 Prozent auf 27,1 Mio. Euro (Vorjahr: 24,0 Mio. Euro). Das Konzern-EBIT der Periode lag bei 12,7 Mio. Euro und damit um 20 Prozent über dem Vorjahresergebnis (Vorjahr: 10,5 Mio. Euro). Der Konzern erzielte ohne die Veräußerungserlöse ein Ergebnis vor Steuern in Höhe von 8,8 Mio. Euro (Vorjahr: 5,5 Mio. Euro). Aus dem Verkauf der veräußerten Geschäftseinheiten erzielte der Konzern einen Erlös vor Steuern von 10,0 Mio. Euro. Der Ertragsteueraufwand (ohne Ertragsteuern auf den Veräußerungsgewinn) betrug im Berichtszeitraum 5,6 Mio. Euro (Vorjahr: 5,4 Mio. Euro). Der Konzern erzielte somit insgesamt ein Ergebnis der Periode (einschließlich Gewinn aus Veräußerung) von 12,8 Mio. Euro (Vorjahr: 2,6 Mio. Euro). Das Ergebnis je Aktie des gesamten Allgeier Konzerns beträgt im Berichtsjahr 2015 1,39 Euro (Vorjahr: 0,23 Euro).

Geschäftsentwicklung im fortgeführten Geschäft

Im fortgeführten Geschäft des Allgeier Konzerns erhöhte sich der Konzernumsatz nach IFRS innerhalb des Geschäftsjahres 2015 auf 452,2 Mio. Euro (fortgeführtes Geschäft des Vorjahres: 384,2 Mio. Euro), was einem Wachstum von 18 Prozent entspricht. Das bereinigte Konzern-EBITDA stieg im fortgeführten Geschäft um 11 Prozent auf 25,3 Mio. Euro (fortgeführtes Geschäft des Vorjahres: 22,8 Mio. Euro). Das Konzern-EBITDA des fortgeführten Geschäfts konnte im Berichtszeitraum um 10 Prozent auf 23,2 Mio. Euro gesteigert werden (fortgeführtes Geschäft des Vorjahres: 21,0 Mio. Euro). Das Konzern-EBIT der Periode lag im fortgeführten Geschäft bei 10,3 Mio. Euro (fortgeführtes Geschäft des Vorjahres: 10,3 Mio. Euro). Der Konzern erzielte ein Ergebnis vor Steuern des fortgeführten Geschäfts in Höhe von 6,3 Mio. Euro (fortgeführtes Geschäft des Vorjahres: 5,4 Mio. Euro). Im Ergebnis sind Erlöse in Höhe von 0,3 Mio. Euro enthalten, die aufgrund missbräuchlicher Nutzung von Rechten an Software des Unternehmens durch Dritte gegenüber diesen geltend gemacht wurden. Weitere Fälle dieser Art werden juristisch geprüft und verfolgt und können künftig zu weiteren Erlösen im sechs- oder siebenstelligen Bereich führen. Das um die Abschreibungen aus Akquisitionstätigkeit bereinigte und mit normalisierten Steuern gerechnete Ergebnis je Aktie des fortgeführten Geschäfts betrug im Berichtsjahr 1,09 Euro (Vorjahr: 1,00 Euro).

Eckdaten der Bilanz zum 31. Dezember 2015

Zum Bilanzstichtag 31. Dezember 2015 betrug das Eigenkapital 115,7 Mio. Euro (Vorjahr: 100,7 Mio. Euro). Dem Allgeier Konzern standen zum Jahresende 2015 liquide Mittel in Höhe von 83,7 Mio. Euro zur Verfügung (Vorjahr: 98,0 Mio. Euro). Die kurz- und langfristigen Finanzschulden reduzierten sich zum Stichtag auf 110,7 Mio. Euro (Vorjahr: 125,2 Mio. Euro). Die Bilanzsumme betrug zum Ende des Geschäftsjahres 2015 328,0 Mio. Euro (Vorjahr: 329,8 Mio. Euro).

Gewinnverwendung

Der Aufsichtsrat hat heute, am 29. April 2016, beschlossen, der Hauptversammlung vorzuschlagen, aus dem im Jahresabschluss der Allgeier SE ausgewiesenen Bilanzgewinn per 31. Dezember 2015 in Höhe von 34.452.551,90 Euro eine Dividende in Höhe von 0,70 Euro je Aktie an die Aktionäre auszuschütten. Der verbleibende Bilanzgewinn soll auf neue Rechnung vorgetragen werden.

Umsatz- und Ergebnisentwicklung im ersten Quartal 2016

Im ersten Quartal 2016 (01. Januar 2016 bis 31. März 2016) lag die vorläufige Gesamtleistung des fortgeführten Geschäfts bei 116,1 Mio. Euro und damit um 14 Prozent über dem Wert des Vorjahres (fortgeführtes Geschäft des Vorjahres: 101,7 Mio. Euro). Das Wachstum resultiert aus organischem Wachstum und der Konsolidierung der im ersten Quartal des Vorjahres noch nicht erworbenen und konsolidierten Gesellschaften. Das vorläufige bereinigte Konzern-EBITDA (EBITDA vor Effekten, die betriebswirtschaftlich als außerordentlich oder periodenfremd qualifiziert werden) stieg gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um 22 Prozent auf 4,7 Mio. Euro (fortgeführtes Geschäft des Vorjahres: 3,8 Mio. Euro). Nachdem zum Ende des ersten Quartals 2016 anders als im ersten Quartal des Vorjahres keine negativen außerordentlichen Effekte, insbesondere aus Währungsschwankungen, zu verzeichnen waren, erreichte das vorläufige EBITDA der Periode 5,4 Mio. Euro (fortgeführtes Geschäfts des Vorjahres: 2,2 Mio. Euro). Das vorläufige EBIT erreichte entsprechend 2,6 Mio. Euro (fortgeführtes Geschäft des Vorjahres: -0,5 Mio. Euro).

Eckdaten der Bilanz zum 31. März 2016

Das vorläufige Eigenkapital betrug zum Stichtag 31. März 2016 114 Mio. Euro (31. Dezember 2015: 115,7 Mio. Euro). Dem Allgeier Konzern standen zum Bilanzstichtag gemäß vorläufiger Zahlen liquide Mittel in Höhe von 60,5 Mio. Euro zur Verfügung (31. Dezember 2015: 83,7 Mio. Euro). Die kurz- und langfristigen Finanzschulden beliefen sich zum 31. März 2016 auf 110,3 Mio. Euro (31. Dezember 2015: 110,7 Mio. Euro). Die vorläufige Bilanzsumme betrug zum 31. März 2016 320 Mio. Euro (31. Dezember 2015: 328,0 Mio. Euro).

Hinweis

Die genannten Vorjahresergebnisse des fortgeführten Geschäfts sind aufgrund der rückwirkenden Bereinigung des Vorjahres um die veräußerten Einheiten nicht mit dem Allgeier Geschäftsbericht 2014 vergleichbar. Die IFRS-Zahlen des ersten Quartals 2016 sind vorläufig. Der Geschäftsbericht 2015 wird am heutigen 29. April 2016 veröffentlicht und ist dann unter www.allgeier.com einzusehen. Eine Zwischenmitteilung zum 31. März 2016 der Allgeier SE wird am 17. Mai 2016 veröffentlicht und ist dann unter www.allgeier.com einzusehen.

Kontakt:

Allgeier SE Corporate Communications & Investor Relations Dr. Christopher Große Wehrlestraße 12 81679 München Tel.: +49 (0)89/998421-0 Fax: +49 (0)89/998421-11 E-Mail: ir@allgeier.com Web: www.allgeier.com

Allgeier SE ist eines der führenden IT-Unternehmen für Business Performance: Mit einer auf Innovationen und Zukunftstrends ausgerichteten Wachstumsstrategie sowie einem integrativen unternehmerischen Modell verbindet Allgeier die Vorteile eines internationalen Anbieters mit den Tugenden mittelständischer Unternehmer. Operative Geschäftsbereiche mit individuellen fachlichen oder branchenbezogenen Schwerpunkten arbeiten gemeinsam für über 3.000 Kunden aus nahezu allen Branchen. Mit rund 6.000 angestellten Mitarbeitern und mehr als 1.200 freiberuflichen Experten bietet Allgeier den Kunden als One-Stop-Shop ein umfassendes Lösungs- und Leistungsportfolio. Allgeier bildet mit einem hochflexiblen Delivery-Modell das komplette IT-Leistungsspektrum von Onsite über Nearshore bis hin zu Offshore ab: Mit einem starken Standbein in Indien werden Flexibilität und höchste Skalierbarkeit der Leistungen sowie hochqualifiziertes Expertenwissen in der High-End-Softwareentwicklung sichergestellt. Zu den Kunden von Allgeier zählen global arbeitende Konzerne genauso wie innovative mittelständische Betriebe, die sich durch leistungsstarke IT-Lösungen, intelligente Software und flexible Personaldienstleistungen strategische Vorteile sichern wollen. Die stark wachsende Gruppe mit Hauptsitz in München verfügt über mehr als 90 Niederlassungen im deutschsprachigen Raum, im übrigen Europa sowie in Indien, Singapur, Vietnam, Mexiko und den USA. 2015 erzielte Allgeier einen Umsatz von 452 Mio. Euro (fortgeführtes Geschäft). Allgeier SE belegt in der Lünendonk(R)-Liste 2015 "Führende deutsche mittelständische IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen" den ersten Platz. Allgeier Experts ist nach Lünendonk(R)-Marktsegmentstudie 2015 "Der Markt für Rekrutierung, Vermittlung und Steuerung von IT-Freelancern in Deutschland" unter den TOP 3 IT-Personaldienstleistern in Deutschland. Allgeier SE ist am Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse im General Standard gelistet (WKN 508630, ISIN DE0005086300). Weitere Informationen unter: www.allgeier.com.

29.04.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Unternehmen: ALLGEIER SE Wehrlestraße 12 81679 München Deutschland Telefon: +49 (0) 89 - 99 84 21 0 Fax: +49 (0) 89 - 99 84 21 11 E-Mail: info@allgeier.com Internet: http://www.allgeier.com ISIN: DE0005086300 WKN: 508630 Indizes: CDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Allgeier

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Allgeier - Wachtum pur ! (19.05.16)
Allgeier strak unterbewertet ! ... (13.04.15)
Allgeier 6 Euro überschritten! (03.12.10)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

DGAP-Adhoc: Allgeier SE: Aufsic. (29.04.16)
Allgeier veräußert Tochterunterneh. (28.12.15)
Allgeier vorl. Quartalszahlen Q1: G. (05.05.15)
Allgeier: Aufsichtsrat billigt Jahres. (21.04.15)
Allgeier-Aktie: Umbau wird sich ba. (17.03.15)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Allgeier

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?