Schaeffler Vz


WKN: SHA015 ISIN: DE000SHA0159
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
30.07.19 Open End Turbo Long-Zertifikat auf Schaeffler.
20.09.18 Schaeffler-Calls mit 58%-Chance bei Kurserhol.
27.07.18 Unlimited Turbo Long-Zertifikat auf Schaeffler:.
25.01.18 Schäffler-Calls mit 58%-Chance bei Erreichen .
15.01.18 Unlimited Turbo Long-Zertifikat auf Schaeffler:.
12.05.16 MINI Future-Optionsscheine auf MDAX-Titel: Ka.


 
Meldung
Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Open End Turbo Long-Zertifikat (ISIN DE000KA0BVS1 / WKN KA0BVS ) von der Citigroup auf die Schaeffler-Aktie (ISIN DE000SHA0159 / WKN SHA015 ) vor.


Aktien des Autozulieferers Schaeffler hätten in den letzten 18 Monaten empfindliche Kursverluste hinnehmen müssen, seit wenigen Wochen aber zeichne sich ein potenzieller Boden ab. Kurzfristig könnte nach der starken Vorwoche jetzt eine größere Erholung starten.

Spekulative Investoren hätten bereits bei rund 6,00 Euro zugegriffen und in den letzten Wochen für eine temporäre Stabilisierung in der Schaeffler-Aktie gesorgt. Besonders stark habe sich die abgelaufene Handelswoche präsentiert und einen ersten Test der runden Marke von 7,00 Euro erlaubt. Zu Beginn dieser Handelswoche würden Anleger jedoch mit angezogener Handbremse fahren, erst würden sie aller Wahrscheinlichkeit nach dem US-Zinsentscheid am Mittwoch abwarten und erst anschließend ihr Pulver verschießen wollen. Bei positiven Impulsen könnte die Aktie von Schäffler im Zuge einer marktbreiten Erholung der Branchen weiter zulegen und eigne sich entsprechend für spekulative Long-Ansätze. Kurzfristig begrenze aber noch die 18-monatige Abwärtstrendlinie das Wertpapier, ein weiterer Anstieg könnte jedoch den Knoten lösen und weitere Kursgewinne zusichern.

Für den Aufbau von kurzfristigen Long-Positionen mit einem Zielbereich um den gleitenden Durchschnitt EMA 50 auf Tagesbasis bei 8,17 Euro sollte zumindest das Niveau von 7,00 Euro überwunden werden. Nur so würden spekulativ orientierte Anleger die Möglichkeit erhalten, an den bevorstehenden Aufwärtsschub zu partizipieren und dabei eine Rendite von 150 Prozent zu erzielen. Als Zugvehikel sei das Open End Turbo Long-Zertifikat herausgesucht worden. Eine Verlustbegrenzung sollte die Marke von 6,45 Euro zunächst nicht übersteigen.

Ein Rückfall unter das Stoppniveau würde hingegen einen erneuten Test der Jahrestiefs bei 6,06 Euro forcieren. Eine Trendfortsetzung könnte die Akte unter den derzeitigen Jahrestiefs noch einmal erheblich unter Druck bringen und weiteres Abschlagspotenzial sogar auf glatt 5,00 Euro hervorrufen.

Die vorgestellte Handelsidee sei bei den aktuellen Kursmustern recht spekulativ ausgelegt, biete aber über eine Investition oberhalb der Kaufmarke von 7,00 Euro eine Renditechance von bis zu 150 Prozent, sofern auf das vorgestellte Open End Turbo Long-Zertifikat zurückgegriffen werde. Damit ergebe sich im Schein ein Zielbereich von 1,85 Euro, die Verlustbegrenzung von 6,45 Euro gemessen am Basiswert mache einen Ausstiegskurs im Zertifikat von 0,14 Euro erforderlich. Für den Anfang sollten jedoch noch kleinere Positionsgrößen eingegangen werden. (30.07.2019/zc/a/a)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Schaeffler Vz

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Schaeffler unterbewertet!? (25.02.21)
Schaeffler + Batterietechnik mit ... (09.07.20)
VW-Abgaskrise lässt Börsengang ... (17.08.17)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Schaeffler: Kann es das wirklich s. (19.02.21)
Schaeffler: Nicht nur für Aktienbe. (15.02.21)
Schaeffler: Was ist jetzt angebrac. (10.02.21)
Schaeffler: Müssen Sie sich jetzt . (06.02.21)
Bonus Cap auf Schaeffler: Besser. (04.02.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Schaeffler Vz

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?