Continental


WKN: 543900 ISIN: DE0005439004
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Continental News

Weitere Meldungen
23.09.20 Continental: Zusammenarbeit mit OSRAM wird .
22.09.20 Continental Energy: Anleger dürfen gespannt s.
22.09.20 Continental: Achtung, lieber Anleger!
21.09.20 Continental -Ok: Was wird sich hier jetzt tun?
21.09.20 Continental will weltweit 30.000 Stellen "verän.
16.09.20 Jetzt mit BMW und Continental auf eine Erho.
16.09.20 Continental Beverage Brands: Verständliche Re.
15.09.20 Alarmglocken in deutscher Autoindustrie! NVID.
14.09.20 Continental: Unmöglich!
14.09.20 Continental -Ok: War das hier wirklich zuzutra.
12.09.20 Continental: Was war das denn?
12.09.20 Continental Energy: Ist jetzt alles möglich?
10.09.20 Continental: Umstrukturierungsmaßnahmen angek.
08.09.20 Neues Smart-Mini Future Long-Zertifikat auf C.
08.09.20 Continental Energy: Kann die was?
07.09.20 Continental Beverage Brands: Klartext!
06.09.20 ContinentalDamit haben die Anleger von nicht.
03.09.20 Neues Smart-Mini Future Long-Zertifikat auf C.
03.09.20 Continental-Aktie: Mit neuem Sparplan in eine .
03.09.20 Continental Beverage Brands: Hier sollten Sie g.


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Continental-AktienAnalysevon "Der Aktionär":

Marion Schlegel vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Reifenherstellers und Autozulieferers Continental AG (ISIN: DE0005439004, WKN: 543900, Ticker-Symbol: CON, Nasdaq OTC-Symbol: CTTAF) unter die Lupe.


Die Autozulieferer Continental und OSRAM müssten wegen der Corona- und Branchenkrise ihre Zusammenarbeit in der Lichttechnik beenden. Die 2018 gegründete und unter anderem auf LED-Scheinwerfer spezialisierte Gemeinschaftsfirma mit Hauptsitz in München solle aufgelöst werden, hätten beide Unternehmen am Mittwoch angekündigt. Die Trennung habe sich im Sommer schon abgezeichnet. Nun würden konkrete Gespräche zur Auflösung der Gemeinschaftsfirma geführt, habe Conti erklärt. Sie sollten bis zum Jahresende abgeschlossen sein. Continental und OSRAM seien bisher je zur Hälfte beteiligt.

Die eingebrachten Bereiche mit 1.500 Mitarbeitern an 14 Standorten sollten in die Unternehmen zurückkehren. Wo genau die Jobs in beiden Mutterkonzernen angesiedelt würden, lasse sich derzeit noch nicht sagen, habe eine Conti-Sprecherin erklärt: "Wir steigen jetzt in die Verhandlungen ein." Insgesamt fahre das DAX-Unternehmen aus Hannover vor dem Hintergrund des Nachfrageeinbruchs in der Pandemie sowie der Umstellung auf neue Antriebstechnologien und Software einen harten Sparkurs. Zur Lichttechnik in dem Joint Venture habe es erklärt, mit den Kunden vereinbarte Projekte würden weiterlaufen.

Mit dem Schritt hätten Continental und OSRAM auf die schwierige Marktsituation reagiert, die durch die schwache weltweite Autoproduktion und Viruskrise entstanden sei, so die Begründung. Die einstigen Erwartungen an die Zusammenarbeit hätten sich so nicht mehr aufrechthalten lassen. Bereits Anfang Juli habe Conti mitgeteilt, dass beide Unternehmen über die Zukunft der gemeinsamen Aktivitäten reden würden. Auch über einen Verkauf sei spekuliert worden. OSRAM gehöre inzwischen mehrheitlich dem österreichischen Sensorspezialisten AMS.

Die Aktie von Continental präsentiere sich am heutigen Mittwoch sehr stark. Mit einem Plus von 3,6 Prozent rangiere das Papier auf Rang 2 der besten Werte des Tages im DAX hinter adidas. Allerdings notiere die Aktie weiterhin unter der charttechnisch wichtigen 200-Tage-Linie.

Anleger bleiben hier weiter an der Seitenlinie, so Marion Schlegel von "Der Aktionär". (Analyse vom 23.09.2020)

Mit Material von dpa-AFX

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Continental-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Continental-Aktie:
88,82 EUR +2,71% (23.09.2020, 12:22)

Xetra-Aktienkurs Continental-Aktie:
88,74 EUR +3,60% (23.09.2020, 12:07)

ISIN Continental-Aktie:
DE0005439004

WKN Continental-Aktie:
543900

Ticker-Symbol Continental-Aktie:
CON

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Continental-Aktie:
CTTAF

Kurzprofil Continental AG:

Die Continental AG (ISIN: DE0005439004, WKN: 543900, Ticker-Symbol: CON, Nasdaq OTC-Symbol: CTTAF) entwickelt wegweisende Technologien und Dienste für die nachhaltige und vernetzte Mobilität der Menschen und ihrer Güter. Das 1871 gegründete Technologieunternehmen bietet sichere, effiziente, intelligente und erschwingliche Lösungen für Fahrzeuge, Maschinen, Verkehr und Transport. Continental erzielte 2019 einen Umsatz von 44,478 Milliarden Euro und beschäftigte mehr als 241.000 Mitarbeiter. (23.09.2020/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Continental

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Continental (02.09.20)
Continental wann sehen wir den ... (26.06.20)
Continental AG Pleite wegen ... (10.04.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Continental: Zusammenarbeit mit O. (23.09.20)
Continental Energy: Anleger dürfen. (22.09.20)
Continental: Achtung, lieber Anlege. (22.09.20)
Continental -Ok: Was wird sich hi. (21.09.20)
Continental will weltweit 30.000 S. (21.09.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Continental

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?