sentix Risk Return -M- R


WKN: A2AMN8 ISIN: DE000A2AMN84
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Ranking
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
03.07.18 sentix Risk Return -M-Fonds: Eine erfrischend .
19.03.18 Behavioral-Finance-Spezialist liquidiert Fonds - F.
07.03.18 sentix Total Return -defensiv- wird mit Wirkun.
26.10.16 sentix AM schließt Ausbau des Portfolios mit.
30.09.16 Neuer Fonds mit Behavioral-Finance-Ansatz lan.


 
Meldung
Frankfurt am Main (www.fondscheck.de) - Rentenanlagen bringen praktisch keinen Zins und voll auf Aktien zu setzen, ist aus Risikoüberlegungen oft nicht opportun, so die Experten von sentix Asset Management.


Multi-Asset-Fonds seien daher die Absatz-Renner im Zinstal. Das Kalkül dahinter sei relativ einfach: Der Fondsmanager sei nicht mehr nur auf eine Assetklasse beschränkt, er könne grundsätzlich viele Ertragsquellen nutzen. Die Sache habe nur einen Haken.

Prinzipiell gehe es doch darum, derzeit schwierige Anlageentscheidungen nicht selbst treffen zu müssen, sondern dem Spezialisten, also einem Portfoliomanager, zu überlassen. Solle der Experte doch entscheiden, wo das Geld am besten angelegt sei.

Viele Portfoliomanager seien auch echte Experten, aber genau dieser Punkt schaffe Probleme für den Anleger. Denn das Expertenwissen beschränke sich häufig auf eine einzige Anlageform: Aktien. Folgerichtig seien viele dieser Multi-Asset-Fonds (Mischfonds), die gerade en vogue seien, tatsächlich "verkappte" Aktienfonds. Eine starke These, die sich mit einem einfachen Blick auf Korrelationen (beschreiben Richtung und Stärke eines Zusammenhangs zwischen zwei Variablen) gut belegen lasse.

Hierfür haben die Experten von sentix Asset Management beispielhaft sechs beliebte und bekannte Mischfonds ausgewählt und deren Korrelation zum STOXX 600 Index ermittelt (ISIN DE000A0X7541 / WKN A0X754), Carmignac Patrimoine (ISIN FR0010135103 / WKN A0DPW0 ), DWS Kaldemorgen (ISIN LU0599946893 / WKN DWSK00 ), Flossbach von Storch Multiple Opp. (ISIN LU0323578657 / WKN A0M430 ), FMM-Fonds (ISIN DE0008478116 / WKN 847811 ), und Nordea Stable Return (ISIN LU0227384020 / WKN A0HF3W )).

Die folgende Tabelle zeige deren Korrelation zum breiten Aktienmarkt im Zeitraum vom 30. Juni 2017 bis 30. Juni 2018 auf Wochenbasis (Quelle Bloomberg):

Fonds 1: 0,62
Fonds 2: 0,68
Fonds 3: 0,89
Fonds 4: 0,78
Fonds 5: 0,88
Fonds 6: 0,84

Im Durchschnitt liege die Korrelation bei nahezu 80%! Für Anleger könne dies unangenehme Konsequenzen haben: Die Diversifikation innerhalb des jeweiligen "Mischfonds" scheitere, wenn Aktien nachhaltig fallen würden, denn es werde voll auf die Aktienmärkte gesetzt; die Diversifikation über unterschiedliche Fondsmanager sei gering, weil alle (!) von der gleichen Quelle leben würden; viele Manager würden nur "long-only" denken und handeln. Somit würden sie ausschließlich Aufwärtsphasen nutzen, um Erträge zu erwirtschaften.

Investoren, die sich dieser Problematik bewusst seien, würden eine grundsätzlich andere Auswahl treffen. Und die heiße Anlagestil-Diversifikation. Die kluge Idee dahinter sei, dass echte Diversifikation nur dort zu finden sei, wo Manager konsequent ihren eigenen Anlagestil verfolgen würden, wo Manager ein breites Wissen über viele Assetklassen aufweisen und die komplette Klaviatur nutzen würden, wo sich Manager auch abseits des Mainstreams positionieren würden.

Suche ein Anleger gezielt nach den obigen Eigenschaften, so werde er bei sentix fündig. Über den Anlagestil der Behavioral Finance, die mitunter konträre Anlagepolitik und auch via Short Investments, würden sich sentix Fonds wohltuend abheben. So weise beispielsweise der sentix Risk Return -M- (ISIN DE000A2AMN84 / WKN A2AMN8 ) als Multi-Asset-Fonds im obigen Zeitraum eine Korrelation von exakt 0,00 zum STOXX 600 Aktienindex auf.

Dass sentix mit dem Anlegerverhalten eine völlig unabhängige Ertragsquelle nutze, würden Korrelationsanalysen zu anderen Assetklassen zeigen (Zeitraum vom 27. Juni 2017 bis 27. Juni 2018 auf Wochenbasis, Quelle Bloomberg):
- 10-jährige deutsche Staatsanleihen: 0,09
- Euro/Dollar: -0,35
- Gold: -0,24

Je mehr unkorrelierte Anlagen ein Portfolio besitze, desto stabiler sei dessen Gesamtperformance. Gerade wenn es mal wieder turbulenter werde, wie 2018, seien niedrige Korrelationen wichtig. Und genau dann finde der Lackmustest einer guten Diversifikation statt. Das untenstehende Schaubild zeige die Wertentwicklung der genannten Fonds im Zeitraum eines Jahres vom 27. Juni 2017 bis 27. Juni 2018. Der erfrischend andere Investmentansatz von sentix komme dabei gut zu Geltung. (03.07.2018/fc/n/s)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

FMM-Fonds

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

"Querkopf" sorgt für Performance (19.12.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

sentix Risk Return -M-Fonds: Eine. (03.07.18)
FMM-Fonds von DJE feiert 30-jäh. (16.08.17)
DJE Dividende & Substanz-Fonds . (02.09.14)
Sauren-Gipfel: Wo die Top-Fondsm. (30.01.14)
Citywire veröffentlicht Fondsmanag. (15.07.08)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

FMM-Fonds

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?