Metro St


WKN: BFB001 ISIN: DE000BFB0019
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
06.08.20 Bonus Cap-Zertifikat auf METRO: Die Zeichen .
27.08.18 Unlimited Turbo Long-Zertifikat auf METRO: K.
22.08.18 Unlimited Turbo Long-Zertifikat auf METRO: F.
03.05.18 Discount Put-Optionsschein auf METRO: Die B.
26.04.18 METRO-Calls mit 88%-Chance bei Kursanstieg.
07.09.17 Turbo auf METRO Wholesale & Food Specialis.
10.08.17 Unlimited Turbo Bull-Zertifikat auf METRO Wh.


 
Meldung
Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" präsentieren in ihrer aktuellen Ausgabe ein Bonus Cap-Zertifikat (ISIN DE000HZ3HP81 / WKN HZ3HP8 ) von der HypoVereinsbank/UniCredit auf die METRO-Aktie (ISIN DE000BFB0019 / WKN BFB001 ).


Der Handelskonzern METRO habe in der Corona-Krise deutlich Federn lassen müssen. Wie der MDAX-Konzern mitgeteilt habe, sei der Umsatz im dritten Geschäftsquartal flächenbereinigt um 17,5 Prozent auf rund 5,57 Mrd. Euro gesunken. Besonders heftig seien die Einbußen mit knapp einem Drittel in Westeuropa gewesen, wo eine deutliche Mehrheit des Umsatzes auf die Gastronomie entfalle. Aber auch in Asien und Osteuropa sei es bergab gegangen. Einzig in Russland habe METRO zulegen können. Allerdings - und das sei der Börse gefallen - habe sich die Umsatzentwicklung laut Unternehmensangaben dank der graduellen Lockerungen der Covid-19-Schutzmaßnahmen seit Mitte des dritten Quartals deutlich verbessert.

Im Juli, also im ersten Monat des Schlussquartals, habe die Mehrheit der Länder bereits das Umsatzniveau des Vorjahres wieder erreicht oder liege sogar darüber, habe es geheißen. In dem Zuge traue sich METRO wieder einen Ausblick zu. Für das Geschäftsjahr bis September erwarte das Unternehmen einen Umsatzrückgang von 3,5 bis 5 Prozent. Das operative Ergebnis solle um 200 bis 250 Mio. Euro zurückgehen. Nach neun Monaten habe das EBITDA 192 Mio. Euro unter dem Vorjahresniveau gelegen. Die Erlöse seien um 5 Prozent gefallen.

Kurzum: Die Zeichen stünden auf Stabilisierung - auch an der Börse. Dazu passe ein Bonus Cap von HVB onemarkets, bei dem die Barriere mit 6 Euro knapp unter dem Corona-Tief bei 6,10 Euro eingezogen worden sei. Könne die METRO-Aktie bis März dieses Niveau verteidigen, winke Anlegern eine attraktive Rendite von 19,5 Prozent. (Ausgabe 31/2020) (06.08.2020/zc/a/a)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Metro St

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Übernahmeangebot von EP für ... (06.04.21)
Real und Metro - die neue Aktie (15.02.21)
Löschung (30.07.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Metro: Wie ist das denn jetzt pas. (06:14)
Metro: Ist jetzt alles möglich? (09.04.21)
Metro: Das hätte keiner erwarten . (19.03.21)
Metro: Ist das noch normal? (14.03.21)
Metro: Kam das wirklich unerwarte. (02.03.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Metro St

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?