HelloFresh


WKN: A16140 ISIN: DE000A161408
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Kolumnen
12.08.20 HelloFresh-Aktie – Sell on good news? Starkes.
12.08.20 HelloFresh: Prognosen angehoben!
11.08.20 HelloFresh: Gewinnmitnahmen nach Zahlen
29.07.20 HelloFresh Long: 73-Prozent-Chance
23.07.20 Calls auf HelloFresh nach Empfehlung gekauft
16.07.20 HelloFresh – Wie nachhaltig ist die Kursrallye?
14.07.20 HelloFresh: Long-Hebel nach guten Zahlen mit .
08.05.20 Deutsche Aufsteiger Index – HelloFresh treibt I.
17.04.20 Tagesausblick für 17.04.: DAX etwas fester. .
31.03.20 Gewinnmitnahmen bei HelloFresh
30.03.20 HelloFresh – der Lebensmittel-Lieferdienst boomt.
25.03.20 Deutschland lernt kochen und HelloFresh hauss.
23.03.20 Anleger setzen auf fallende Kurse bei MTU u.
11.03.20 Empfehlung für Airbus- und HelloFresh-Calls
24.01.20 Reich mit gesundem Essen: HelloFresh toppt a.
16.11.19 HelloFresh-Aktie: Die Bären freuen sich!
18.10.19 HelloFresh – Die Aktie schmeckt tatsächlich jed.
18.09.19 HelloFresh Aktie: Die Bullen dürften mehr als .
13.01.19 HelloFresh: Volltreffer! Jetzt sieht es nach ein.
09.09.18 HelloFresh: Ein echter Leckerbissen!


nächste Seite
 
Meldung

Die Börse steht in dieser Woche ganz im Zeichen von Wirecard. Fast untergegangen sind dadurch weitaus erfreulichere Entwicklungen.

HelloFresh, wikifolio.com

Wie zum Beispiel die Kursexplosion beim Kochboxenanbieter   . Dessen Aktie stieg am Dienstag um über 23 Prozent, nachdem das Unternehmen seine Jahresziele angehoben hatte. Der währungsbereinigte Umsatz soll in diesem Jahr zwischen 31 bis 33 Prozent zulegen. Zuvor stand ein Wachstum zwischen 28 bis 30 Prozent auf der Ziel-Agenda. Die operative Gewinnmarge (EBITDA-Marge) wird dadurch auf jeden Fall positiv (zwischen 0,5 und 1,75 Prozent) ausfallen, was bei Analysten besonders gut ankam. Die Deutsche Bank geht nun von „signifikanten Erhöhungen“ der Konsensschätzungen aus und die britische Investmentbank Barclays bezeichnet selbst die angehobenen Jahresziele immer noch als „konservativ“. Die Aktie von HelloFresh konnte ihren Höhenflug im Wochenverlauf weiter fortsetzen. Zuletzt notierte sie bei über 17 Euro.

100 Prozent Gewinn mit Depot-Schwergewicht

Marc Huber (   ) bekommt das Lächeln bei dieser Entwicklung wahrscheinlich gar nicht mehr aus dem Gesicht. Er war von HelloFresh schon vorher so begeistert, dass er die Gewichtung der Aktie in seinem sehr erfolgreichen wikifolio   im September auf über 30 Prozent ansteigen ließ: „Eigentlich wollte ich ja 25 Prozent nicht wesentlich überschreiten. Bin von dem Weg aber so überzeugt, dass ich etwas höher auch toleriere.“ Nach einer Konferenz des Unternehmens vor gut drei Wochen fühlte er sich darin mehr als bestätigt: „Die Wachstumsstory ist weiter absolut intakt und auch das positive EBITDA in Q2 war kein ‚Ausrutscher‘ nach oben sondern soll ab sofort dauerhaft gehalten werden. Ich werde nun definitiv keine weiteren Stücke abgeben - 20 Euro sind bis Mitte nächsten Jahres absolut machbar.“ Zu diesem Zeitpunkt stand die Aktie noch bei 13 Euro.

Nach dem starken Kursanstieg, der mit einem „Hellofresh hat geliefert! Endlich mal wieder ein richtig erfreulicher Tag für das wikifolio“ gefeiert wurde, nahm der Trader seine Gewinne von in der Spitze exakt 100 Prozent dann aber doch erst einmal komplett mit. Eine spätere Wiederaufnahme der Aktie ist aber bereits in Planung: „Der Anstieg war mir jetzt doch etwas zu schnell. Wir stellen uns unten wieder an.“

DE000LS9ALA2

Chart