HelloFresh


WKN: A16140 ISIN: DE000A161408
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
24.01.20 Reich mit gesundem Essen: HelloFresh toppt a.
23.01.20 HelloFresh: Aufwärtstrend könnte noch anhalten.
21.01.20 Deutsche Bank hebt Ziel für Hellofresh auf 28.
18.01.20 Börsen-Woche KW 3 | Woche der Extreme -.
17.01.20 HelloFresh: Rückzug des Leerverkäufers Marsh.
16.01.20 Hello Fresh: Konzern kurbelt Wachstum an
16.01.20 HelloFresh: Aktie gibt kräftig Gas - Aktienana.
16.01.20 SDAX | HelloFresh: Prognose überholt - PLUS.
12.01.20 HelloFresh: Sowas erlebt man auch nur ein Ma.
07.01.20 HelloFresh: Hedgefonds Marshall Wace zieht si.
06.01.20 HelloFresh: Lohnt sich die Aufruhr?
28.12.19 HelloFresh: Faktencheck!
20.12.19 HelloFresh: Marshall Wace hat Short-Aktivitäte.
19.12.19 HelloFresh: Hier sollten Sie genauer hinsehen!
17.12.19 HelloFresh: Da muss man staunen!
13.12.19 HelloFresh: Short-Engagement von Marshall Wa.
02.12.19 HelloFresh: Lohnt sich das?
27.11.19 HelloFresh: Hedgefonds Marshall Wace tritt de.
23.11.19 HelloFresh: Das dürfen Sie auf keinen Fall ver.
16.11.19 HelloFresh-Aktie: Die Bären freuen sich!


nächste Seite >>
 
Meldung

Exakt eine Woche ist es her, dass der Kochboxen-Versender HelloFresh seine vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2019 vorgelegt hat.

HelloFresh-logo
Quelle: HelloFresh, wikifolio.com

Mit einem Umsatzplus von 36 Prozent wurde dabei die eigene Prognose (31 bis 33 Prozent Wachstum) deutlich übertroffen. Auch die Gewinnmarge fiel wesentlich höher als geplant aus. Das alles blieb nicht ohne Folgen für den Aktienkurs. Obwohl die hohen anfänglichen Kursgewinne noch am selben Tag abverkauft wurden, hat es unter dem Strich bis heute zu einem Plus von über 10 Prozent gereicht. Unterstützung kommt vor allem von Seiten der Analysten, die neben den guten Zahlen auch generell das Geschäftsmodell mit den klar erkennbaren Skaleneffekten loben. Die Deutsche Bank hat ihr Kursziel deshalb gerade von 19 auf 28 Euro angehoben, die Kollegen von Barclays und Berenberg taxieren den fairen Wert auf 25 Euro. Aktuell kostet ein Anteilsschein weniger als 23 Euro.

„Ich werde unter 30 Euro keine Stücke abgeben“

Begeistert von Unternehmen und Aktie zeigen sich auch zahlreiche wikifolio-Trader. So zum Beispiel Maik Geschke ( katjuscha ), bei dem HelloFresh der zweitgrößte Titel in dem gerade auf ein neues Allzeithoch (16,3 Prozent Performance pro Jahr) gestiegenen wikifolio Katjuscha Research spekulativ ist. Schon vor den Zahlen hatte er sich zuversichtlich gezeigt und zudem auf eine baldige Aufnahme der Aktie in den MDAX spekuliert: „Ich halte es zu 80-85% für wahrscheinlich. Auch deshalb sollte die Aktie in den nächsten 6-8 Wochen nochmals outperformen“. Nach Vorlage der Ergebnisse begründete er seinen Optimismus zusätzlich anhand von konkreten Berechnungen: „Ich werde unter 30 Euro keine Stücke abgeben. Die Aktie scheint mir trotz der starken Rallye der letzten Monate weiterhin stark unterbewertet zu sein. Setzt man für diesen Wachstumswert ein faires KGV von 25 an, ergibt sich ein Kursziel auf Sicht von zwei Jahren von 44,5 Euro“.