HelloFresh


WKN: A16140 ISIN: DE000A161408
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
08:54 HelloFresh startet durch. Jetzt noch schnell ein.
23.09.20 HelloFresh: Die Nachrichtenlage spricht für die .
23.09.20 HelloFresh: "buy"
23.09.20 Drohender Börsencrash? Ideale Chance, bei Zala.
23.09.20 HelloFresh mit Reversal
21.09.20 HelloFresh: Weg in Richtung Rekordhoch aus t.
21.09.20 Hellofresh: Das Ende oder geht es weiter?
18.09.20 HelloFresh: Die Schlinge zieht sich langsam zu.
15.09.20 HelloFresh-Aktie: Kursbewegung deutet auf Tre.
15.09.20 HelloFresh: Momentum-Plays aus dem Frühjahr .
14.09.20 HelloFresh: Coverage aufgenommen
13.09.20 HelloFresh: Shortseller Scopia Capital Managem.
11.09.20 HelloFresh: Neuer US-Clou!
11.09.20 HelloFresh: Neue Wachstumsoffensive - Aktien.
10.09.20 HelloFresh: Leerverkauf-Attacke von Lone Pine.
10.09.20 HelloFresh fällt zum Opfer einer Short-Attacke.
10.09.20 1.000 Euro in den HelloFresh-Börsengang inves.
10.09.20 HelloFresh: Scopia Capital Management setzt L.
09.09.20 HellofreshDas gibt’s ja gar nicht, ?
09.09.20 Diese 2 Aktien sind die Überflieger des Jahres


nächste Seite >>
 
Meldung

Die HelloFresh-Aktie (WKN: A16140) hat ihren Rücksetzer der letzten Wochen hinter sich gelassen und setzt zu einem neuen Sprint in Richtung Allzeithoch an. Seit dem Mitte Juli erreichten Allzeithoch von 53,25 Euro hatte die Aktie zwischenzeitlich mehr als 20 % an Wert verloren. In den vergangenen Tagen ging es aber in großen Schritten bergauf. Inzwischen liegt der Kurs wieder deutlich über 40 Euro.

Lohnt es sich jetzt also noch, die Aktie zu kaufen?

HelloFresh ist nicht zu bremsen

Seit dem Börsengang vor drei Jahren hat der Kurs eine unglaubliche Achterbahnfahrt hinter sich gebracht. In den ersten beiden Jahren pendelte der Kurs zwischen 20 Euro und weniger als 10 Euro hin und her. Erst seit HelloFresh im letzten Jahr profitabel geworden ist, konnte der Kurs nachhaltig zulegen. Und seitdem ging es massiv bergauf. Aktuell kostet eine Aktie 43,82 Euro (Stand 23.09.2020).

In diesem Jahr hat die Rally noch einmal kräftig an Schwung gewonnen. Denn bisher konnte HelloFresh die eigenen Erwartungen Quartal für Quartal deutlich übertreffen. Inzwischen ist man sogar an die Kapazitätsgrenzen gestoßen, sodass man zeitweise keine neuen Kunden mehr aufnehmen konnte.

Umsatzverdoppelung in Reichweite

Allein in der erste Jahreshälfte ist der Umsatz um 95,1 % gegenüber dem Vorjahr in die Höhe geschnellt. Daher geht man aktuell davon aus, dass der Umsatz im Gesamtjahr um 75 bis 95 % ansteigen wird. Denn alle relevanten Zahlen zeigen in die richtige Richtung. Beispielsweise ist die Zahl der aktiven Kunden gegenüber dem Vorjahr um 73 % angestiegen. Jeder dieser Kunden hat im Schnitt knapp 17 % mehr Bestellungen aufgegeben als im Vorjahr und je Bestellung auch noch 10 % mehr Geld ausgegeben.

All das sind gute Zeichen für HelloFresh. Denn wenn die Kunden häufiger bestellen und gleichzeitig bereit sind, mehr Geld je Bestellung auszugeben, sind die Kunden wohl mit dem Angebot zufrieden. Das sind natürlich auch gute Nachrichten für den Gewinn. In der ersten Jahreshälfte 2019 wurde noch ein Verlust in Höhe von 51 Mio. Euro ausgewiesen. Dieses Jahr ist daraus ein Gewinn in Höhe von 156 Mio. Euro geworden. Je Aktie hat man insgesamt 0,86 Euro verdient.

Lohnt es sich jetzt, HelloFresh-Aktien zu kaufen?

Geht man davon aus, dass der Gewinn in der zweiten Jahreshälfte genauso hoch ausfällt wie in der ersten Hälfte, ergibt sich ein Gewinn von mehr als 300 Mio. Euro! Je Aktie könnte im Gesamtjahr also ein Gewinn von ca. 1,70 Euro übrig bleiben. Damit ist HelloFresh aktuell etwa mit dem 22-Fachen des Gewinns bewertet. Das ist zwar noch kein superniedriger Wert, aber angesichts des rasanten Wachstums auch nicht übertrieben. Unbekannt ist nur, wie sich das Geschäft in normaleren Zeiten entwickeln wird. Aktuell erlebt das Geschäft zweifellos einen Schub durch die Krise.

Wahrscheinlich wird sich das Wachstum dann wieder auf das Vorkrisenniveau verlangsamen. Aber auch das wäre kein Drama, denn vor Ausbruch der Krise hat HelloFresh ein Wachstum von 22 bis 27 % erwartet. Gleichzeitig sollte die Profitabilität weiter steigen. Es ist also davon auszugehen, dass HelloFresh auch weiter wachsen wird, wenn die Krise überwunden ist. Mit etwas Glück kann man auch einen Großteil der neu gewonnenen Kunden halten und das Geschäft auf dem hohen Niveau weiter ausbauen. Das dürfte der Aktie in den nächsten Jahren helfen, weiter zu steigen.

The post HelloFresh startet durch. Jetzt noch schnell einsteigen? appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Corona-Unsicherheiten: Aktienmarktschwankungen als Chance!

Wer richtig vorbereitet ist, für den sind Volatilität und Crashs eine großartige Chance. Es gibt nur ein paar einfache Grundlagen zu beachten.

Welche das sind, findest du in unserem kurzen, übersichtlichen und komplett kostenfreien Sonderbericht.

Dennis Zeipert besitzt HelloFresh-Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2020

zur Originalmeldung



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

HelloFresh

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

HF - Auf dem Weg zur 5 ... (24.09.20)
HelloFresh sachlich, fundiert und ... (24.09.20)
Ocado versus Hellofresh ! (19.09.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

HelloFresh startet durch. Jetzt noc. (08:54)
HelloFresh: Die Nachrichtenlage spr. (23.09.20)
HelloFresh: "buy" (23.09.20)
Drohender Börsencrash? Ideale Cha. (23.09.20)
HelloFresh mit Reversal (23.09.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

HelloFresh

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?