Jungheinrich Vz


WKN: 621993 ISIN: DE0006219934
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Jungheinrich Vz News

Weitere Meldungen
07.10.19 Jungheinrich: Short-Engagement von EXANE A.
02.10.19 Jungheinrich: Leerverkäufer EXANE ASSET M.
01.10.19 Jungheinrich: EXANE ASSET MANAGEMENT .
30.09.19 Jungheinrich: Short-Attacke von EXANE ASSE.
11.09.19 Jungheinrich (Tageschart): Doppelboden zementi.
10.09.19 Jungheinrich (Wochenchart): Candles deuten Tr.
01.08.19 Jungheinrich: An wichtiger Unterstützung angek.
23.07.19 Jungheinrich: Überraschende Bad News – Aktie .
05.07.19 Jungheinrich: Robustheit trotz Konjunktureintrüb.
20.06.19 Jungheinrich: Gabelstaplerhersteller setzt seinen.
03.05.19 Jungheinrich: Starker Start! Aktienanalyse
19.04.19 Jungheinrich: Da bleibt Ihnen die Spucke weg!
13.04.19 Jungheinrich: Schluss mit der Unsicherheit!
06.04.19 JungheinrichWar das alles, ?
31.03.19 Jungheinrich: Faktencheck!
26.03.19 Jungheinrich: Es wird immer spannender!
17.03.19 Jungheinrich: Kann die was?
27.02.19 Jungheinrich: Wie reagieren Sie darauf?
13.02.19 Jungheinrich: Diese Entwicklung ist mal ganz w.
03.02.19 Jungheinrich: Nicht nur für Aktienbesitzer inter.


nächste Seite >>
 
Meldung
Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - Jungheinrich: An wichtiger Unterstützung angekommen - AktienAnalyse

Die Serie der Gewinnwarnungen deutscher Unternehmen setzt sich fort: Vergangene Woche musste sich der Gabelstapler-Hersteller Jungheinrich (ISIN: DE0006219934, WKN: 621993, Ticker-Symbol: JUN3) von seinen Jahreszielen verabschieden, so die Experten vom "ZertifikateJournal" in einer aktuellen Veröffentlichung.


Wie das Unternehmen mitgeteilt habe, werde das operative Ergebnis 2019 voraussichtlich nur noch zwischen 240 und 260 Mio. Euro betragen. Bisher habe Jungheinrich 275 bis 295 Mio. Euro in Aussicht gestellt. Auch beim Auftragseingang hänge der Konzern die Latte niedriger - auf 3,8 bis 4,05 Mrd. Euro. Zuvor seien es 4,05 bis 4,2 Mrd. Euro gewesen. Zur Begründung habe Jungheinrich auf die sich eintrübenden gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen und die damit verbundene aktuelle Marktentwicklung für Flurförderzeuge verwiesen. Den Angaben zufolge sei der Weltmarkt kumuliert bis Ende Juni um fünf Prozent zurückgegangen. In Europa, dem Kernmarkt für Jungheinrich, habe das Minus sogar sieben Prozent betragen. Und Besserung sei zumindest kurzfristig nicht in Sicht. Im Gegenteil: Der Vorstand erwarte "mangels positiver Konjunktur- und Marktsignale", dass sich dieser Trend auf Jahressicht fortsetze.

Entsprechend hart seien Anleger mit der Aktie ins Gericht gegangen: Auf Monatssicht sei sie um mehr als 26 Prozent in den Keller gerauscht. Die Erholung seit Jahresbeginn habe sich damit als Strohfeuer entpuppt. Doch noch bestehe Hoffnung. Denn das Papier habe nun die reelle Chance, um 20 Euro einen Boden auszubilden. Hier liege eine markante Unterstützung. Ob es gelingt, darüber dürften die Zahlen zum zweiten Quartal entscheiden, die Jungheinrich am 8. August vorstellen wird, so die Experten vom "ZertifikateJournal". (Ausgabe 30/2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Jungheinrich-Vorzugsaktie:

XETRA-Aktienkurs Jungheinrich-Vorzugsaktie:
20,32 EUR +0,89% (01.08.2019, 14:51)

Tradegate-Aktienkurs Jungheinrich-Vorzugsaktie:
20,28 EUR +1,00% (01.08.2019, 14:53)

ISIN Jungheinrich-Vorzugsaktie:
DE0006219934

WKN Jungheinrich-Vorzugsaktie:
621993

Ticker-Symbol Jungheinrich-Vorzugsaktie:
JUN3

Kurzprofil Jungheinrich AG:

Die Jungheinrich AG (ISIN: DE0006219934, WKN: 621993, Ticker-Symbol: JUN3), gegründet im Jahr 1953, zählt zu den weltweit führenden Lösungsanbietern für die Intralogistik. Mit einem umfassenden Portfolio an Flurförderzeugen, Logistiksystemen und Dienstleistungen bietet Jungheinrich seinen Kunden passgenaue Lösungen für die Herausforderungen der Industrie 4.0. Der Konzern mit Stammsitz in Hamburg ist weltweit in 40 Ländern mit eigenen Direktvertriebsgesellschaften und in über 80 weiteren Ländern durch Partnerunternehmen vertreten. Jungheinrich beschäftigt weltweit mehr als 18.000 Mitarbeiter und erzielte 2018 einen Konzernumsatz von 3,8 Mrd. EUR. Die Jungheinrich-Aktie ist im SDAX notiert. (01.08.2019/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Jungheinrich Vz

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Jung(e kauf)heinrich.Von diesem ... (11.10.19)
Jungheinrich Turnaround (11.03.14)
UNSER VOTUM: KAUFEN ... (09.11.07)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Jungheinrich: Short-Engagement vo. (07.10.19)
Jungheinrich: Leerverkäufer EXANE. (02.10.19)
Jungheinrich: EXANE ASSET MA. (01.10.19)
Jungheinrich: Short-Attacke von EX. (30.09.19)
Jungheinrich (Tageschart): Doppelbo. (11.09.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Jungheinrich Vz

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?