Siemens Healthineers


WKN: SHL100 ISIN: DE000SHL1006
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
16:20 Siemens Healthineers: Neues Testkit zur Erken.
31.03.20 Siemens Healthineers: Zulassung von der FDA .
30.03.20 10 % Dividendenrendite im Blick: BASF, Sieme.
26.03.20 Krankenhausausrüster: Warum die Philips-Aktie.
23.03.20 Siemens Healthineers zählt zu den stärksten A.
23.03.20 Siemens Healthineers: Da bleibt Ihnen die Spuc.
22.03.20 Siemens Healthineers: Mutige Anleger können w.
20.03.20 Siemens Healthineers: Müssen Sie jetzt handeln.
19.03.20 Siemens Healthineers: Mutige greifen jetzt zu .
14.03.20 Siemens Healthineers: Das sollte jetzt jeder wi.
13.03.20 Siemens Healthineers Aktie: Hässliche Entwickl.
05.03.20 Siemens Healthineers: Technologiepartnerschaft .
04.03.20 Siemens Healthineers: Wer mitreden will, sollte.
27.02.20 Bonus-Zertifikat auf Siemens Healthineers: Das.
20.02.20 Siemens Healthineers: 52 oder 37,10 EUR? Ku.
12.02.20 Siemens Healthineers gibt sich zuversichtlich - .
08.02.20 Siemens Healthineers: Da muss man staunen!
06.02.20 Siemens Healthineers: Gewinnrückgang in Q1 -.
06.02.20 Nach dem Absturz: Siemens Healthineers mit b.
05.02.20 Siemens Healthineers: Deutlicher Gewinnrückgan.


nächste Seite >>
 
Meldung
Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - Siemens Healthineers-AktienAnalysevon "ZertifikateJournal":

Der Medizintechnikkonzern Siemens Healthineers (ISIN: DE000SHL1006, WKN: SHL100, Ticker-Symbol: SHL) ist mit einem Gewinnrückgang ins neue Geschäftsjahr 2019/20 gestartet, so die Experten vom "ZertifikateJournal" in ihrer aktuellen Ausgabe.


Bei einem Umsatzanstieg um 8,7 Prozent auf knapp 3,6 Mrd. Euro habe die Siemens-Tochter im ersten Quartal (per Ende Dezember) unter dem Strich 304 Mio. Euro und damit zwölf Prozent weniger als im Vorjahr verdient. Das habe klar unter den Analystenschätzungen gelegen. Für den Ergebnisknick gebe es im Wesentlichen zwei Gründe: Zum einen habe das Geschäft mit der Bildgebung - eigentlich der zuverlässigste Gewinnbringer des Konzerns - geschwächelt, was Siemens Healthineers unter anderem mit einem aus Margensicht weniger günstigen Geschäftsmix im Vergleich zum Vorjahr begründet habe. Zum anderen sei die Labordiagnostik weiter von den Anlaufkosten des neuen Analysesystems Atellica belastet worden. Das bereinigte operative Ergebnis der Sparte habe sich mehr als halbiert, die entsprechende Marge habe nur noch 3,1 Prozent betragen, nach 7,8 Prozent im Vorjahr.

An der Prognose für Geschäftsjahr 2019/20 habe der Konzern aber festgehalten - und dabei unter anderem auf den starken Auftragseingang im ersten Quartal verwiesen. Dieser habe um 20 Prozent über dem Umsatz gelegen. (Ausgabe 05/2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Siemens Healthineers-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Siemens Healthineers-Aktie:
41,20 EUR -1,20% (06.02.2020, 11:30)

Xetra-Aktienkurs Siemens Healthineers-Aktie:
41,145 EUR -0,60% (06.02.2020, 11:17)

ISIN Siemens Healthineers-Aktie:
DE000SHL1006

WKN Siemens Healthineers-Aktie:
SHL100

Ticker-Symbol Siemens Healthineers-Aktie:
SHL

Kurzprofil Siemens Healthineers AG:

Die Siemens Healthineers AG (ISIN: DE000SHL1006, WKN: SHL100, Ticker-Symbol: SHL) unterstützt Gesundheitsversorger weltweit dabei, auf ihrem Weg hin zu dem Ausbau der Präzisionsmedizin, der Neugestaltung der Gesundheitsversorgung, der Verbesserung der Patientenerfahrung und der Digitalisierung des Gesundheitswesens mehr zu erreichen. Als ein führendes Unternehmen der Medizintechnik entwickelt Siemens Healthineers sein Produkt- und Serviceportfolio stetig weiter. Das gilt für die Kernbereiche der Bildgebung für Diagnostik und Therapie sowie für die Labordiagnostik und die molekulare Medizin. Zusätzlich werden die Angebote im Bereich digitale Gesundheitsservices und Krankenhausmanagement gemeinsam mit den Betreibern stetig weiterentwickelt.

Im Geschäftsjahr 2019, das am 30. September 2019 endete, erzielte Siemens Healthineers mit seinen rund 52.000 Beschäftigten weltweit ein Umsatzvolumen von 14,5 Milliarden Euro und ein bereinigtes Ergebnis von 2,5 Milliarden Euro. Weitere Informationen finden Sie unter www.siemens-healthineers.com. (06.02.2020/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Siemens Healthineers

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

IPO Siemens Healthineers (27.03.20)
Healthineers HV ohne ... (26.07.18)
Löschung (16.03.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Siemens Healthineers: Neues Testk. (16:20)
Siemens Healthineers: Zulassung v. (31.03.20)
10 % Dividendenrendite im Blick: B. (30.03.20)
Krankenhausausrüster: Warum die . (26.03.20)
Siemens Healthineers zählt zu den. (23.03.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Siemens Healthineers

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?