Akasol


WKN: A2JNWZ ISIN: DE000A2JNWZ9
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
20.01.20 Akasol: Nach Großauftrag unter Strom!
15.01.20 Akasol: Auftrag von Alstom stärkt das Off-H.
13.01.20 Prime Standard | AKASOL - macht Alstom m.
06.01.20 Wird 2020 das Jahr der Wunderbatterie? Hier.
28.12.19 Akasol: Endlich?
22.12.19 Akasol: Es hat sich angekündigt und jetzt …
16.12.19 Akasol: Ob das wirklich so spannend wird …
13.12.19 Meine 3 Top-E-Mobility-Spezialisten für 2020
05.12.19 Akasol: Wer mitreden will, sollte DIES wissen!
05.12.19 3 lukrative Merkmale, die AKASOL hat und V.
29.11.19 Akasol: 2019 abgehakt - Umsatzverdopplung f.
26.11.19 Akasol: Sie dürfen gespannt sein!
26.11.19 Akasol: Q3/19: Gestärkte Kapitalbasis unterstü.
25.11.19 Prime Standard | AKASOL - Zukunft ja, Geg.
17.11.19 Akasol: Was soll das denn werden?
14.11.19 Turbo von Lang & Schwarz auf Akasol: Anleg.
08.11.19 Akasol: Batteriehersteller mit Potenzial - Aktie.
07.11.19 Akasol: Was tun?
05.11.19 Akasol: 2019 abgehakt - Umsatzverdopplung f.
04.11.19 Akasol: Reduktion langfristiger Schätzungen na.


nächste Seite >>
 
Meldung
Frankfurt am Main (www.aktiencheck.de) - Akasol-AktienAnalyseder EQUI.TS GmbH:

Thomas Schießle und Daniel Großjohann, Aktienexperten der EQUI.TS GmbH, raten in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie des Batteriesystem-Herstellers Akasol AG (ISIN: DE000A2JNWZ9, WKN: A2JNWZ, Ticker-Symbol: ASL).


Die Fachanalysten würden das Anlageurteil aufrechthalten. Der Auftragsbestand sei jedenfalls nicht gefallen, im Gegenteil, er stünde bei über EUR 2 Mrd. Akasol investiere deshalb mit hohem Druck in Produktionskapazitätserweiterungen, in Deutschland und in den USA, denn die Rahmenverträge würden künftig kräftige Nachfrage bei den Kunden vorsehen.

Es gelte sich also strukturell auf eine weitere Umsatzverdopplung im Jahr 2020 vorzubereiten. Insbesondere diesen Gesichtspunkt hätte das Management auf dem Eigenkapitalforum in Frankfurt/M besonders betont.

Grundsätzlich seien die Geschäftsaussichten also sehr expansiv geblieben, so die zentrale Aussage der jetzt vorgelegten EQUI.TS-Note.

Zwar werde der LKW-Markt 2020 inzwischen schwach gesehen, das gelte aber im Wesentlichen für die konventionellen LKWs. Ein Aspekt den die Analysten künftig besondere Aufmerksamkeit widmen würden.

Im jetzt analysierten Quartalsbericht sei ein Q3/19-Umsatz von EUR 12,1 Mio. festgestellt worden. Dieser sei zum Vj. um EUR 7,8 Mio. und zum Q2/19 um EUR 1,9 Mio. gestiegen - der Produktions-Hochlauf halte somit an. Das Q3/19-EBIT sei indes um EUR 3 Mio. auf EUR -2,9 Mio. gesunken (Q3/19-EPS: EUR -0,32; Q3/18: EUR 0,02).

Der Grund dafür sei bekannt gewesen: hohe Personalkosten, die aufgrund Abruf-Verschiebungen der beiden Serienkunden nach 2020, gedrückt hätten.

Thomas Schießle und Daniel Großjohann, Aktienexperten der EQUI.TS GmbH, halten das Anlageurteil "kaufen" für die Akasol-Aktie aufrecht. (Analyse vom 29.11.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Akasol-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Akasol-Aktie:
33,605 EUR -2,50% (29.11.2019, 11:48)

Tradegate-Aktienkurs Akasol-Aktie:
33,69 EUR -3,05% (29.11.2019, 12:01)

ISIN Akasol-Aktie:
DE000A2JNWZ9

WKN Akasol-Aktie:
A2JNWZ

Ticker-Symbol Akasol-Aktie:
ASL

Kurzprofil Akasol AG:

Die Akasol AG (ISIN: DE000A2JNWZ9, WKN: A2JNWZ, Ticker-Symbol: ASL) ist ein Hersteller von Batteriesystemen für Fahrzeuge. Die Systeme kommen in Bussen, Industrie- und Nutzfahrzeugen, Schiffen und Schienenfahrzeugen zum Einsatz. Akasol wurde 2008 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Darmstadt. (29.11.2019/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Akasol

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Akasol - Thread! (13.01.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Akasol: Nach Großauftrag unter S. (20.01.20)
Akasol: Auftrag von Alstom stärk. (15.01.20)
Prime Standard | AKASOL - mac. (13.01.20)
Wird 2020 das Jahr der Wunderb. (06.01.20)
Akasol: Endlich? (28.12.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Akasol

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?