Leoni AG


WKN: 540888 ISIN: DE0005408884
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Leoni AG News

Weitere Meldungen
07.04.17 BNP Paribas-Zertifikate auf LEONI und Contine.
16.02.17 LEONI-Calls mit 82%-Chance bei Kursanstieg a.
22.12.16 LEONI Memory Express: Für vorsichtige Anleg.
27.10.16 Endlos Turbo Long 24,236 Open End auf LEO.
03.03.16 Capped Bonus-Zertifikat auf LEONI: Erneuter K.
15.10.15 Capped Bonus-Zertifikat auf LEONI: Mega-Kurs.
24.09.15 Capped Bonus-Zertifikat auf LEONI: Mit Weits.
26.05.15 Bonus Cap-Zertifikat auf LEONI: LEONI sieht s.
13.11.14 Discount Put-Optionsschein auf LEONI: Chance .
16.10.14 Capped Bonus-Zertifikat auf LEONI: Das Schlim.
28.08.14 LEONI-Zertifikate mit 13,48% Seitwärtschance .
27.03.14 LEONI-Zertifikate: Mit LEONI auf Seitwärtsrend.
05.09.13 Vontobel-Zertifikate auf LEONI - Investmentide.
05.09.13 LEONI-Bonus Cap-Zertifikat: Mehr Umsatz, wen.
30.08.13 RBS-Zertifikate auf LEONI: Besser als gedach.
18.12.12 LEONI-Aktie: kaufen
10.12.12 LEONI-Aktie: Basis erfolgreich verteidigt
19.11.12 LEONI-Aktie: Marktkonforme Entwicklung erwa.
15.11.12 LEONI-Aktie: "hold"
15.11.12 LEONI-Aktie: negatives Überraschungspotenzial .


nächste Seite >>
 
Meldung
Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" präsentieren in ihrer aktuellen Ausgabe ein Capped Bonus-Zertifikat (ISIN DE000TD5C4U1 / WKN TD5C4U ) von HSBC auf die LEONI-Aktie (ISIN DE0005408884 / WKN 540888 ).


Wer bei LEONI auf Besserung gesetzt habe, sei bitter enttäuscht worden. Der Hersteller von Bordnetzen habe seine Prognose für das laufende Jahr erneut gekappt. Als Grund habe der Zulieferer die eingetrübte Konjunktur genannt. Der Umsatz werde auf 4,4 Mrd. Euro von zuletzt 4,5 Mrd. Euro zurückgehen. Das Betriebsergebnis dürfte weiter auf 105 Mio. Euro schrumpfen. Die Reaktion sei auf dem Fuß gefolgt: Binnen kürzester Zeit sei die Aktie um knapp zehn Prozent abgestraft worden. Und dabei habe der Titel noch nicht einmal die Gewinnwarnung aus dem Herbst verdaut. Im Oktober habe das Unternehmen wegen des sich eintrübenden Autogeschäfts sowie überraschend hoher Anlaufkosten bei Neuaufträgen seine Ziele für 2015 und 2016 kassiert. Die Aktie sei daraufhin um fast 30 Prozent abgesackt.

Vor allem in der Bordnetzsparte sei der Wurm drin. Hier ringe das Unternehmen mit Auftragsschwankungen und einhergehenden hohen Kosten. Im Standort Rumänien sei die Entwicklung der Lohnkosten völlig falsch abgeschätzt worden, so LEONI-Chef Dieter BellĂ©. Als Folge versuche das Unternehmen Teile der Produktion in andere Länder zu verlagern. Darüber hinaus wolle LEONI 30 Mio. Euro in die Hand nehmen, um vor allem die problembehaftete Sparte umzubauen. Ob das die erhoffte Wende bringe, bleibe abzuwarten. Auch Analysten seien sich uneinig: Während einige Experten der Aktie nach den drastischen Kursverlusten ein gewisses Aufholpotenzial einräumen würden, das Unternehmen auf dem aktuellen Niveau sogar als potenziellen Übernahmekandidaten handeln würden, würden andere das Tal der Tränen noch nicht durchschritten sehen. Turnaround-Spekulationen sollten daher nur mit Puffer eingegangen werden. (Ausgabe 08/2016) (03.03.2016/zc/a/a)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Leoni AG

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

LEONI.... von der Drahtwerkstatt ... (20.11.17)
Automobilzulieferer (26.06.17)
US/SA Kartellklagen (09.03.17)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

LEONI-Aktie: Gute Entwicklung de. (20.11.17)
LEONI-Aktie: Operative Fortschritte. (16.11.17)
LEONI-Aktie: kein Grund zur Sorg. (16.11.17)
LEONI-Aktie: Sehr solide Q3-Zahle. (16.11.17)
LEONI-Aktie: Auftragsbestand, Um. (16.11.17)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Leoni AG

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?