Stay Low Optionsschein auf DAX [HypoVereinsbank/UniCredit]


WKN: HX4ELR ISIN: DE000HX4ELR8
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
13.05.19 DAX-Stay-Low-Scheine mit 32,80%-Chance unt.


 
Meldung

Der intensivierte Handelsstreit zwischen den USA und China, der sich naturgemäß nicht nur auf die Volkswirtschaften dieser beiden Länder negativ auswirken wird, beendete die seit dem Jahresbeginn 2019 eingeleitete Aufwärtsbewegung des DAX-Index (ISIN: DE0008469008). Nachdem der Index noch am 3.5.19 oberhalb von 12.400 Punkten notierte, rutschte er am Beginn der neuen Handelswoche zeitweise sogar auf bis zu 11.940 Punkte ab. Für Anleger, die dem DAX-Index in den nächsten Monaten nur begrenztes Steigerungspotenzial prognostizieren, könnte nun ein geeigneter Zeitpunkt für eine Investition in Stay-Low-Optionsscheine gekommen sein.

Während mit klassischen Hebelprodukten ausschließlich beim tatsächlichen Eintritt der Markterwartung ein Veranlagungserfolg möglich ist, können Anleger mit exotischen Optionsscheinen auch dann hohe Gewinne erzielen, wenn ein Marktereignis nicht eintritt. Stay-High oder Stay-Low-Optionsscheine bieten gerade dann besonders attraktive Renditechancen, wenn der Kurs des Basiswertes vordefinierte KO-Schwellen nicht berührt oder durchkreuzt.

KO-Level bei 13.000 Punkten   

Anleger mit der Marktmeinung, dass sich der DAX-Index in den nächsten vier Monaten zwar durchaus wieder ansteigen könnte, aber die Marke von 13.000 Punkte keinesfalls erreicht wird, könnten einen Blick auf den HVB-Stay-Low-Optionsschein auf den DAX-Index mit KO-Level bei 13.000 Punkten, Bewertungstag 19.9.19, ISIN: DE000HX4ELR8, werfen. Beim DAX-Stand von 11.972 Punkten wurde der Stay-Low-Schein mit 7,45 – 7,53 Euro gehandelt.

Wenn der DAX-Index bis zum Bewertungstag stets unterhalb des KO-Levels von 13.000 Punkten verbleibt, dann wird Schein am 26.9.19 mit 10 Euro zurückbezahlt. Berührt oder überschreitet der DAX-Index den KO-Level, dann verfällt der Schein nahezu wertlos, da er in diesem Fall mit 0,001 Euro zurückbezahlt wird. Somit ermöglicht dieser Stay-Low-Optionsschein in den nächsten vier Monaten bei einem bis zu 8,59-prozentigen DAX-Anstieg die Chance auf einen Ertrag von 32,80 Prozent.

KO-Level bei 13.200 Punkten    

Wenn der DAX in den nächsten vier Monaten nicht um zumindest 1.228 Punkte ansteigt, dann wird sich eine Investition in den HVB-Stay-Low-Optionsschein auf den DAX-Index mit KO-Level bei 13.200 Punkten, Bewertungstag 19.9.19, ISIN: DE000HX4ELT4, lohnen. Beim DAX-Stand von 11.972Punkten wurde der Schein mit 8,52 – 8,60 Euro taxiert. Bleibt der Index bis zum 19.9.19 unterhalb von 13.200 Punkten, dann wird der Schein einen Ertrag von 16,28 Prozent (=44 Prozent pro Jahr) abwerfen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf des DAX-Index oder von Hebelprodukten auf den DAX-Index dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Walter Kozubek

 



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

DAX

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

QV ultimate (unlimited) (19.10.19)
Der Crash (Original bei ... (19.10.19)
Hot trades Session (19.10.19)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Multi Units Luxembourg SICAV – L. (20:12)
Legal & General UCITS ETF Plc . (17:08)
DOW DAX was für eine Woche (18.10.19)
DAX hält sich trotz Wochenendris. (18.10.19)
Legal & General UCITS ETF Plc . (18.10.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

DAX

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?