StayLow Optionsschein auf DAX [Société Générale S.A.]


WKN: ST5GR3 ISIN: DE000ST5GR39
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
26.03.19 DAX-Stay-Low-Optionsschein mit 30%-Chance .


 
Meldung

Mit „normalen“ Long-oder Short-Hebelprodukten, wie Optionsscheinen oder KO-Produkten können selbst entscheidende Anleger mit entsprechend hoher Risikobereitschaft bereits bei relativ geringen Kursschwankungen des Basiswertes sehr hohen Renditen erwirtschaften. Tritt die erwartete Marktbewegung nicht oder zu spät ein, dann hat dies nicht selten der Totalverlust des Kapitaleinsatzes zur Folge.

Während mit klassischen Hebelprodukten ausschließlich beim tatsächlichen Eintritt der Markterwartung ein Veranlagungserfolg möglich ist, können Anleger mit exotischen Optionsscheinen auch dann hohe Gewinne erzielen, wenn ein Marktereignis nicht eintritt. Stay-High oder Stay-Low-Optionsscheine bieten gerade dann besonders attraktive Renditechancen, wenn der Kurs des Basiswertes vordefinierte KO-Schwellen nicht berührt oder durchkreuzt.

Für Anleger mit der Markteinschätzung, dass sich der derzeit angeschlagene DAX-Index (ISIN: DE0008469008) in den nächsten Monaten nicht wieder zu alten Höhen stürmen wird, könnte die Veranlagung in  Stay-Low-Optionsscheinen auf den Index interessant sein.

KO-Level bei 12.500 Punkten   

Anleger mit der Marktmeinung, dass sich der DAX-Index in den nächsten sechs Monaten zwar durchaus wieder ansteigen könnte, das Aufwärtspotenzial aber begrenzt sein sollte, könnten einen Blick auf den SG-Stay-Low-Optionsschein auf den DAX-Index mit KO-Level bei 12.500 Punkten, Bewertungstag 20.9.19, ISIN: DE000HX4ELH9, werfen. Beim DAX-Stand von 11.336 Punkten wurde der Stay-Low-Schein mit 7,60 – 7,70 Euro gehandelt.

Wenn der DAX-Index bis zum Bewertungstag permanent unterhalb des KO-Levels von 12.500 Punkten verbleibt, dann wird Schein am 27.9.19 mit 10 Euro zurückbezahlt. Berührt oder überschreitet der DAX-Index den KO-Level, dann verfällt der Schein nahezu wertlos. Somit ermöglicht dieser Stay-Low-Optionsschein einen Ertrag in Höhe von 29,87 Prozent, wenn der DAX-Index bis zum 20.9.19 niemals um mindestens 10,27 Prozent auf 12.500 Punkte oder darüber hinaus ansteigt.

KO-Level bei 12.700 Punkten   

Wenn der DAX in den nächsten sechs Monaten nicht um 1.700 Punkte ansteigt, dann wird sich eine Investition in den HVB-Stay-Low-Optionsschein auf den DAX-Index mit KO-Level bei 13.000 Punkten, Bewertungstag 20.9.19, ISIN: DE000ST5GR39, lohnen. Beim DAX-Stand von 11.336 Punkten wurde der Schein mit 9,31 – 9,41 Euro taxiert. Bleibt der Index bis zum 20.9.19 unterhalb von 13.000 Punkten, dann wird der Schein einen Ertrag von 6,27 Prozent abwerfen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf des DAX-Index oder von Hebelprodukten auf den DAX-Index dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Walter Kozubek



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

DAX

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Der Crash (Original bei ... (25.01.20)
2020 QV-GDAXi-DJ-GOLD-... (25.01.20)
COMMERZBANK kaufen Kz. 28 € (25.01.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Wochenausblick: DAX setzt sich b. (08:22)
DAX pirscht sich an neues Allzeit. (07:02)
DOW DAX erneuter Versuch (24.01.20)
DAX: Versöhnlicher Wochenauskla. (24.01.20)
DE30: PMIs unterstützen Erholung . (24.01.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

DAX

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?