Samsung Electronics Vz GDR


WKN: 881823 ISIN: US7960502018
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Samsung Electronics Vz GDR News

Weitere Meldungen
28.01.21 Samsung nach starken Q4-Zahlen mit vorsichti.
08.10.20 Samsung Electronics-Aktie ein Investment wert.
02.10.20 So wählt man die ersten 3 Aktien für ein Jun.
22.08.20 Dass Apple die 2-Billionen-Marke durchbricht, h.
16.08.20 3 Gründe, warum die Varta-Aktie zu den Kris.
05.08.20 VARTA-Aktie nimmt Kurs auf Allzeithoch – w.
15.05.20 Bleibt 1&1 Drillisch beim 5G-Mobilfunk außen .
21.02.20 Samsung Electronics: Erneute Enttäuschung - .
08.02.20 Wenn du zum Börsengang 1.000 Euro in die .
23.01.20 3 Gründe, warum die Varta-Aktie korrigiert un.
31.10.19 Samsung Electronics: Diese Aussage begeister.
12.10.19 Diese Entwicklung wird den Elektroantrieb für .
24.07.19 5G ‒ wie Siemens die Deutsche Telekom beim .
05.07.19 Samsung Electronics: Negative Vorzeichen dürf.
20.06.19 Western Digital: Geht das Ende der Geschäfts.
16.05.19 Diese Punkte lassen derzeit den Bitcoin und di.
05.02.19 Dieser Bericht bestätigte gerade das China-Pro.
10.01.19 Nvidia: Jetzt macht sich der CEO über AMD l.
08.01.19 Samsung Electronics: Meiden! Aktienanalyse
08.01.19 Samsung Electronics: Schlechte Nachrichten - .


nächste Seite >>
 
Meldung
SeoulWien (www.aktiencheck.de) - Samsung Electronics-AktienAnalysevon der Raiffeisen Bank International AG:

Leopold Salcher und Helge Rechberger, Analysten der Raiffeisen Bank International AG, nehmen in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie von Samsung Electronics (ISIN: US7960502018, WKN: 881823, Ticker-Symbol: SSUN) unter die Lupe.


Samsung habe heute Früh seine vollständigen Q4-Zahlen präsentiert. Der Gesamtumsatz sei im Jahresvergleich um 2,8% auf KRW (Koreanischer Won) 61,55 Bio. gestiegen. Das Betriebsergebnis habe sich mit einem Zuwachs von 26,4% auf KRW 9,05 Bio. weit überproportional verbessert, die operative Marge sei indes von 12,0% auf 14,7% nach oben gesprungen. Der Nettogewinn sei im Jahresvergleich um 26,4% auf KRW 6,61 Bio. geklettert.

Herausragend sei im Berichtsquartal die Display-Sparte gewesen, welche von einer deutlichen Nachfragesteigerung in Verbindung mit einer massiv höheren Auslastung habe profitieren können. Der Spartenumsatz habe sich um 23,7% auf KRW 9,96 Bio. erhöht, das operative Ergebnis habe sich ggü. dem Vorjahreszeitraum jedoch beinahe verachtfacht. Die operative Marge sei von 2,7% auf 17,6% gesprungen.

Auch die Halbleiter-Division habe dank einer sehr guten Endnachfrage bei PCs und Smartphones (Stichwort: Home Office) solide Ergebnisse (Umsatz: +8,3%; Betriebsergebnis: +11,6%) geschafft. Nichtganz so toll sei es bei den Smartphones gelaufen, hier habe sich laut Management im Berichtsquartal der Wettbewerbsdruck deutlich verschärft. Auch hätten sich höhere Marketingaufwendungen operativ ausgewirkt. Der Segmentumsatz habe sich um 10,8% reduziert, das operative Ergebnis sei um 4,0% zurückgegangen.

Samsung habe sich für das laufende Quartal relativ optimistisch gezeigt und die Nachfrage nach seinen Halbleiterchips als sehr solide bezeichnet, auch sollte man vom Launch des neuen Flaggschiff-Smartphones (Galaxy S21 5G) profitieren können. Allerdings habe Samsung gewarnt, dass aufgrund von negativen Währungseffekten (starker Won) und höheren Kosten im Zusammenhang mit der Halbleiterproduktion der Gewinn insgesamt schwächer ausfallen könnte.

Die Samsung-Aktie habe im heutigen Handel mit einem Minus von rund 2,5% auf die vorgelegten Q4-Zahlen und den eher vorsichtigen Ausblick reagiert.

Die letzte Empfehlung für die Samsung-Aktie lautete "kaufen", so Leopold Salcher und Helge Rechberger, Analysten der Raiffeisen Bank International AG. (Analyse vom 28.01.2021)

Offenlegung von Umständen und Interessen, die die Objektivität der RBI gefährden könnten: www.raiffeisenresearch.com/disclosuresobjectivity.

Börsenplätze Samsung Electronics-Vorzugsaktie:

Börse Frankfurt-Aktienkurs Samsung Electronics-Vorzugsaktie:
1.380 EUR -2,82% (28.01.2021, 11:41)

Tradegate-Aktienkurs Samsung Electronics-Vorzugsaktie:
1.380 EUR -2,82% (28.01.2021, 11:49)

ISIN Samsung Electronics-Vorzugsaktie:
US7960502018

WKN Samsung Electronics-Vorzugsaktie:
881823

Ticker-Symbol Samsung Electronics-Vorzugsaktie:
SSUN

Kurzprofil Samsung Electronics:

Samsung Electronics (ISIN: US7960502018, WKN: 881823, Ticker-Symbol: SSUN) ist einer der größten Elektronikkonzerne weltweit und gehört zur südkoreanischen Samsung Group. Samsung Electronics ist mit 197 Niederlassungen in 72 Ländern tätig und beschäftigt rund 206.000 Mitarbeiter. (28.01.2021/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Samsung Electronics Vz GDR

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Samsung Electronics: günstig ... (11.01.21)
Optionsscheine auf Samsung ... (27.08.20)
Wer kann gegenüber Facebook ... (30.04.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Samsung nach starken Q4-Zahlen . (28.01.21)
Samsung Electronics-Aktie ein Inve. (08.10.20)
So wählt man die ersten 3 Aktien. (02.10.20)
Dass Apple die 2-Billionen-Marke d. (22.08.20)
3 Gründe, warum die Varta-Aktie . (16.08.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Samsung Electronics Vz GDR

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?