Samsung Electronics Vz GDR


WKN: 881823 ISIN: US7960502018
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Samsung Electronics Vz GDR News

Weitere Meldungen
17:46 Der neue Tesla-Rivale Lucid Motors erklärt: „Die.
25.07.18 Apple krallt sich in den USA Marktanteile von.
24.07.18 Das Samsung Galaxy S9 ist ein Flop
16.07.18 4 Fragen, die Intel bei der Investorenkonferenz.
16.06.18 Der simple Grund, warum ETF-Anleger 7 % R.
18.05.18 Stehen Apple höhere Profite bevor?
19.04.18 3 Dinge, die Qualcomm richtig macht
14.04.18 Wie Herstellungprobleme Intels Chancen bei Ap.
30.03.18 Der nächste Schritt für Intel
28.02.18 Der bessere Kauf: Gigaset versus Apple
23.02.18 Intel gibt zu, dass seine 10-Nano-Technologie d.
21.02.18 Autonomes Fahren: Deutsche Zulieferer blasen .
10.02.18 Die Virtuelle Realität wird jetzt ganz groß, wo.
06.02.18 Netflix denkt, dass sich sein Produkt irgendwa.
25.01.18 10 Arten, wie KI unsere Smartphones verbess.
23.01.18 Apple: Das iPhone X ist ein Hit in China
11.01.18 Jahresrückblick: Was Anleger aus 2017 für 2.
11.01.18 Wie nachhaltig ist die Rally der Continental-Ak.
10.01.18 Apple könnte endlich einen ernsthaften Chip-Ko.
22.12.17 Wird Xiaomi der größte Tech-Börsengang 201.


nächste Seite >>
 
Meldung

Lucid Motors erklärt, dass seine “ Finanzierung gesichert“ sei. Das Luxus-Elektrofahrzeug-Start-up sagte am Montag (17.09.2018), dass Saudi-Arabiens Staatsfonds zugestimmt hat, vorbehaltlich der behördlichen Genehmigungen, mindestens eine Milliarde USD zu investieren.

Das ist aus verschiedenen Gründen eine große Sache. Erstens, Lucid ist ein Startup, das ernsthafte Aufmerksamkeit verdient. Zudem sollte dieses Geld ausreichen, um sein erstes Modell in die Serienproduktion zu bringen. Zweitens ist dies derselbe saudische Fonds, auf den Tesla (WKN: A1CX3T) CEO Elon Musk setzte, um seine jetzt abgebrochene Privatisierung zu finanzieren.

Erfahre, was wir über Lucid und seine innovative Limousine, die im nächsten Jahr auf den Markt kommen wird, wissen.

Lucid Air ist eine innovative leistungsstarke elektrische Luxuslimousine, die auf den Erfahrungen von Tesla und anderen Herstellern aufbaut. Quelle: Lucid Motors

Was ist Lucid Motors?

Lucid ist ein Elektrofahrzeug-Startup, das von Veteranen der Automobilindustrie geleitet wird, darunter mehrere ehemalige Tesla-Manager. Das Unternehmen hat sein erstes Modell, eine fortschrittliche Luxuslimousine namens Air, vorgestellt und mit der Arbeit an einer Fabrik zur Produktion dieses Fahrzeugs in Arizona begonnen.

Dies ist kein Blindflug. Lucids Chief Technology Officer, Peter Rawlinson, besitzt eine enorme Qualifikation. Er war Chefingenieur von Teslas bahnbrechender Model-S-Limousine. Doch du solltest auch wissen, dass Lucid trotz Rawlinson’s Erfahrung keine Tesla-Patente nutzt.

Er hat ein beeindruckendes Team von Branchenveteranen zusammengestellt, die Erfahrungen von Tesla und weiteren großen Automobilherstellern mitbringen. Sie sind entschlossen, von Teslas Erfahrung bei der Einführung hochwertiger Elektrofahrzeuge auf dem Weltmarkt zu lernen und sich auf dieser Basis zu verbessern.

Was ist das für eine neue Investition?

Der saudi-arabische Staatsfonds, genannt Public Investment Fund oder PIF, ist ein 250 Milliarden USD starker Private-Equity-Fonds, der weltweit nach Technologieinvestitionen sucht. PIF soll dazu beitragen, Saudi-Arabiens Investitionen, die derzeit natürlich noch stark auf Öl ausgerichtet sind, zu diversifizieren.

Der Fonds hat in die Reifen einer Reihe von Elektrofahrzeughersteller gestochen, darunter auch Tesla. Als Musk am 7. August twitterte, dass er „die Finanzierung gesichert“ habe, damit Tesla privatisiert werden könne, zählte er auf PIF. Im Nachhinein scheint er das Interesse von PIF aber stark überschätzt zu haben.

Was ist Lucid Air?

Lucid Air ist das erste Modell des Unternehmens. Es ist eine große, schnelle und innovative batteriegetriebene elektrische Luxuslimousine. Rawlinson sagte mir letztes Jahr, dass seine Akkus aus einer neuen Generation von Lithium-Ionen-Batteriezellen bestehen werden, die von Samsung Electronics (WKN: 881823) entwickelt wurden und die ihm eine „bahnbrechende Akkulaufzeit“ verleihen sollten. Der Air wird standardmäßig mit einem 130 kWh Akku geliefert, der ihm eine EPA-bewertete Reichweite von über 400 Meilen (etwa 644 Kilometer) verleiht.

Lucid erwartet, dass die erstklassigen Airs noch schneller beschleunigen werden als Teslas sehr schnelle Hochleistungs-Modelle. Der Air besitzt eine Beschleunigung von 0 auf 60 Meilen (etwa 100 Kilometer) pro Stunde von unter 2,5 Sekunden, zusammen mit einer Höchstgeschwindigkeit von über 200 mph (etwa 322 km/h).

Die Motoren und das Getriebe des Air wurden im eigenen Haus entwickelt. Rawlinson behauptet, dass sie „kleiner, effizienter und leistungsdichter sind als die der Konkurrenz“. Zudem könnten sie auch noch zuverlässiger sein, sagte er – eine subtile Anspielung auf seinen ehemaligen Arbeitgeber. Rawlinson war vorsichtig, und sprach respektvoll von Tesla, aber es war diesem bescheidenen Narren klar, dass der Air die Fahrzeuge seines ehemaligen Arbeitgebers an so vielen Fronten wie möglich übertreffen wird.

 

Der Antriebsstrang des Lucid Air wurde im eigenen Haus entwickelt. Es wird eine neuartige Batteriezelle von Samsung verwendet. Quelle: Lucid Motors

Ich saß letztes Jahr in einem Prototyp vom Air und war beeindruckt. Das Interieur des Autos ist geräumig und komfortabel, durchgehend mit hochwertigen Materialien bestückt – wieder einen Schritt voraus gegenüber Teslas eher strengem Interieur. Neigbare Rücksitze sind optional. Sie bieten Komfort und Beinfreiheit, die mit erstklassigen Flugzeugsitzen vergleichbar sind. Auch innen sollte er ruhig sein. Es gibt ein Audiosystem mit 29 Lautsprechern, das eine aktive Geräuschunterdrückung während der Fahrt ermöglicht.

Kein Wunder, angesichts von Lucids Silicon Valley-Adresse – es hat seinen Hauptsitz in Newark, Kalifornien – wird der Air serienmäßig mit einer Reihe von High-Tech-Funktionen ausgestattet sein. Darunter fortschrittliche Fahrerassistenzsysteme und eventuell eine Selbstfahr-Option.

Lucid plant, sobald es fertig ist und die US-Regulierungsbehörden es genehmigt haben, ein selbstfahrendes Level-4-System anzubieten. Alle Airs werden mit der für Level 4 erforderlichen Hardware geliefert, einschließlich Lidarsensoren, von denen ein Großteil von der angesehenen Intel (WKN: 855681) Tochter Mobileye bereitgestellt werden. Erweiterte Fahrerassistenzfunktionen, einschließlich der Selbststeuerung auf Stufe 4, werden durch Updates über das Internet aktiviert, sobald sie verfügbar sind.

Wie viel wird der Lucid Air kosten?

Lucids Offizielle sagten mir letztes Jahr, dass die ersten verkauften Airs voll ausgestattete „Launch Edition“-Modelle sein werden, die einen Preis von rund 160.000 USD haben werden. Die Standardmodelle beginnen bei rund 85.000 USD. Lucid hofft aber, diesen Basispreis in den nächsten Jahren auf 65.000 USD senken zu können, während es und seine Lieferanten Größenvorteile erzielen.

Optional beim Lucid Air: Verstellbare Rücksitze. Quelle: Lucid Motors

Wann wird der Lucid Air in Produktion gehen?

Lucid baut derzeit eine Fabrik in Arizona. Diese neue Investition sollte mehr als ausreichen, um die Modelle zu verwirklichen und in Betrieb zu nehmen. Lucid erwartet, dass die Produktion des Airs irgendwann im Jahr 2019 beginnen wird. Es nimmt weiterhin an, dass in den ersten 12 Monaten der Produktion 10.000 Airs hergestellt werden und bis 2022 bis zu 60.000 Autos pro Jahr gebaut werden.

Lucid akzeptiert bereits jetzt Reservierungen für den Air. Dafür ist eine rückzahlbare Anzahlung von 2.500 USD erforderlich.

Also, was bedeutet dies alles?

Es ist sehr wahrscheinlich, dass der Lucid Air auf den Markt kommt. Wenn er die Versprechen des Unternehmens hält, und ich erwarte dies, hat er das Potenzial hinsichtlich Leistung und Luxus von Elektrofahrzeugen einen neuen Maßstab zu einem Preis zu setzen, der mit den großen Tesla-Modellen voll mithalten kann. Wichtig ist, dass Lucid im Gegensatz zu Tesla keine Massenmarktambitionen hat. So kann die Produktion in einem selbst gewählten Tempo skaliert werden. Zudem werden die Margen der Luxusautos, solange sie ein entsprechendes Erlebnis bieten, hoch ausfallen.

Während Lucids Produktionsmengen-Vorstellungen keine große Delle in Teslas Verkäufen hinterlassen werden, gibt es eine andere Möglichkeit, wie Lucid Musk und sein Unternehmen Kopfschmerzen bereiten könnte. Wenn Lucid alle seine Versprechen erfüllt, besitzt der Air durchaus das Potenzial, das Tesla Model S wie ein veraltetes Modell aussehen zu lassen.

Tesla setzt darauf, als der fortschrittlichste Autohersteller angesehen zu werden. Wenn der Air aber Teslas wahrgenommene Technologieführerschaft in den Schatten stellt, könnte dies das Unternehmen mehr kosten als nur einige Umsatzeinbußen. Bleib dran.

Bist du bereit, wie ein Profi zu investieren?

Profis schätzen nicht den richtigen Zeitpunkt ab, um zu kaufen oder zu verkaufen. Sie bauen Finanzmodelle, um den Wert eines Unternehmens zu errechnen und sie nutzen diese Modelle, um Schnäppchen zu jagen. Jetzt kannst du hinter den Vorhang blicken und sehen wie diese Modelle funktionieren. Im neuen Sonderbericht von The Motley Fool Deutschland bringt dir unser Geschäftsführer bei, wie man Finanzmodelle baut. Klick hier, um deine kostenlose Kopie zu sichern.

John Rosevear besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Tesla -Aktien. 

Dieser Artikel von John Rosevear erschien am 17.09.2018 auf Fool.com. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

zur Originalmeldung



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Intel

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Renesas Electronics - Chips aus ... (21.09.18)
Intel - ein kurzfristiger Trade? (20.09.18)
_bbb_'s Zocks August-December (16.08.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Der neue Tesla-Rivale Lucid Motor. (17:46)
Intel: harte Realitäten! - Aktienana. (20.09.18)
Intel: Sentiment ist Tiefpunkt! - A. (13.09.18)
Die Top-Aktien für den Rest des . (07.09.18)
Ist die Intel-Aktie heute ein Kauf? (06.09.18)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Intel

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?