ADVA Optical Network


WKN: 510300 ISIN: DE0005103006
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
ADVA Optical Network News

Weitere Meldungen
11.07.19 ADVA Optical Networking: Übernahme in der .
20.05.19 ADVA Optical Networking: Umsatzwachstum i.
17.05.19 ADVA Optical Networking: Leerverkäufer Mars.
08.05.19 ADVA Optical Networking im Visier von Leer.
26.04.19 SAP dominiert die Entwicklung beim DAX
25.04.19 ADVA Optical Networking: Solides Auftaktqua.
25.04.19 Adva Optical Networking: Wie reagieren Sie d.
23.04.19 Adva Optical Networking: Das wird noch ein s.
15.04.19 Adva Optical Networking: Kommt jetzt der Ha.
05.04.19 Adva Optical Networking: Wer jetzt nicht hand.
24.03.19 Adva Optical Networking: Aufschrei, garantiert.
21.03.19 ADVA Optical Networking: Bietet 5G eine So.
02.03.19 Adva Optical Networking: Wer hätte das geda.
28.02.19 ADVA: Wieder auf den Kurs nach Norden ein.
25.02.19 Adva Optical Networking: Geht es jetzt um di.
23.02.19 Adva Optical Networking: Was muss ich hier .
31.01.19 Adva Optical Networking: Tief bewertet?
30.01.19 ADVA Optical Networking: Massiver Rückzug .
28.01.19 ADVA Optical Networking: Shortposition von B.
27.01.19 Adva Optical Networking: Bitte unbedingt beac.


nächste Seite >>
 
Meldung
Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - ADVA Optical Networking: Übernahme in der Branche sorgt für Fantasie - AktienAnalyse

Mit den Zahlen zum ersten Jahresviertel 2019 hat der Netzwerkausrüster ADVA Optical Networking SE (ISIN: DE0005103006, WKN: 510300, Ticker-Symbol: ADV) enttäuscht, so die Experten vom "ZertifikateJournal" in einer aktuellen Veröffentlichung.


Dass die Monate Januar bis März traditionell die schwächsten bei den Münchnern seien, habe die Börsianer nicht wirklich interessiert: Sie hätten die Aktie auf Talfahrt geschickt. Mit Spannung würden daher nun die Zahlen zum zweiten Quartal am 25. Juli erwartet. ADVA habe einen Umsatz zwischen 130 Mio. und 140 Mio. Euro und eine operative Marge zwischen 2,0 und 5,0 Prozent vorhergesagt. Sollte die Gesellschaft am oberen Ende der Spannen herauskommen oder sogar darüber landen, sei mit deutlich positiven Impulsen für den Aktienkurs zu rechnen.

Für Fantasie sorge zudem die jüngste Übernahme in der Branche: Der US-Netzwerkriese Cisco wolle Acacia Communications schlucken. Dazu würden 70 Dollar je Aktie in bar geboten. Das entspreche einem Aufschlag von 46 Prozent im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages. Das Transaktionsvolumen betrage 2,84 Mrd. Dollar. Acacia entwickle und produziere Glasfaser-Komponenten zur Hochgeschwindigkeits-Datenübertragung. Zu den Kunden würden insbesondere Telekommunikationsnetzbetreiber und Betreiber von großen Datenzentren zählen. Damit seien die Amerikaner mit ADVA durchaus vergleichbar, wobei die Deutschen sogar etwas größer seien. Die beiden Unternehmen seien zudem Kooperationspartner.

Kurios: Während Acacia auf Basis des Übernahmepreises mit dem 8,3-fachen Umsatz bewertet wird, beträgt das Umsatzmultiple bei ADVA gerade mal knapp 0,7 - ein deutliches Missverhältnis, so die Experten vom "ZertifikateJournal". (Ausgabe 27/2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze ADVA Optical Networking-Aktie:

XETRA-Aktienkurs ADVA Optical Networking-Aktie:
6,71 EUR -2,04% (11.07.2019, 12:29)

Tradegate-Aktienkurs ADVA Optical Networking-Aktie:
6,72 EUR -1,90% (11.07.2019, 12:44)

ISIN ADVA Optical Networking-Aktie:
DE0005103006

WKN ADVA Optical Networking-Aktie:
510300

Ticker-Symbol ADVA Optical Networking-Aktie:
ADV

Kurzprofil ADVA Optical Networking:

ADVA Optical Networking SE (ISIN: DE0005103006, WKN: 510300, Ticker-Symbol: ADV) ist ein weltweiter Anbieter intelligenter Infrastruktur-Lösungen für Telekommunikationsnetze. Durch Software-gesteuerte Optical+Ethernet-Übertragungstechnik schafft ADVA die Grundlage für fortschrittliche Hochgeschwindigkeitsnetze. Die FSP-Produkte von ADVA machen die Netze der Kunden skalierbarer, intelligenter, weniger komplex und kostengünstiger. ADVA Optical Networking arbeitet flexibel und schnell mit seinen Kunden zusammen, um die wachsende Nachfrage nach Daten-, Datensicherungs-, Sprach- und Videodienstleistungen zu bedienen. ADVA ist Partner von über 250 Netzbetreibern und mehr als 10.000 Unternehmen in der ganzen Welt. (11.07.2019/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

ADVA Optical Network

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Adva ein Diamant am Investoren ... (15.07.19)
ADVA Optical 100%+X ... (25.02.19)
ADVA - unterhaltsam und ... (07.05.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

ADVA Optical Networking: Überna. (11.07.19)
ADVA Optical Networking: Umsat. (20.05.19)
ADVA Optical Networking: Leerve. (17.05.19)
ADVA Optical Networking im Vis. (08.05.19)
SAP dominiert die Entwicklung be. (26.04.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

ADVA Optical Network

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?