Beyond Meat


WKN: A2N7XQ ISIN: US08862E1091
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
18.06.20 Discount-Zertifikate auf Beyond Meat: Volatilitä.
04.06.20 Discount Call-Optionsschein auf Beyond Meat: .
14.05.20 Discount Call auf Beyond Meat: Für den Fleisc.
23.04.20 Mini Future Long auf Beyond Meat: 74 Prozen.
05.12.19 Endlos Turbo Long auf Beyond Meat: Der Jah.
07.11.19 Discount-Zertifikat auf Beyond Meat: In elf Mo.
08.08.19 Beyond Meat: Nur mit Rabatt investieren - Dis.
08.08.19 Open End Turbo Short Zertifikat auf Beyond M.
06.08.19 Bonus Cap-Zertifikate: Beyond Meat, Tesla & .
20.06.19 Put auf Beyond Meat: Die Aktie ist völlig abg.


 
Meldung
Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Open End Turbo Short Zertifikat (ISIN DE000KA2M6H9 / WKN KA2M6H ) der Citigroup auf die Aktie von Beyond Meat (ISIN US08862E1091 / WKN A2N7XQ ) vor.


Einer der bekanntesten US-Fleischersatzhersteller Beyond Meat habe mit Starbesetzung einen riesen Hype ausgelöst, die Aktie habe binnen drei Monaten um 418 Prozent an Wert zulegen können. Doch das kürzlich vorgelegte Zahlenwerk schmecke nicht jedem!

Noch immer sei Beyond Meat defizitär und dürfte dieses Image auch nicht so schnell abschütteln. Die vorgelegten Zahlen in puncto Wachstum seien rasant, allein in den letzten Monaten habe das Unternehmen bis Ende Juni seine Erlöse im Jahresvergleich von 17,4 Mio. US-Dollar um satte 287 Prozent auf 67,3 Mio. US-Dollar gesteigert. Offenbar sei das Unternehmen durch die den Börsengang begleitenden Banken aber viel zu gering bewertet gewesen. Es hätte wesentlich mehr Geld auf dem Börsenparkett eingenommen werden können, das versuche das Management nun nachholen und biete ein Zweitangebot an Aktien an. Beyond Meat plane mindestens 3,25 Mio. neuer Aktien auszugeben, wie am Mittwoch bekannt geworden sei. Der Ausgabepreis solle 160 US-Dollar betragen, was in etwa dem aktuellen Kurs, aber immer noch um das Sechsfache über dem ersten IPO-Preis von 25 US-Dollar liege. Hierdurch wolle Beyond Meat weitere 520 Mio. US-Dollar an den Kapitalmärkten einnehmen. Unterdessen würden sich einige frühe Risikokapitalgeber verabschieden, darunter auch der Bill and Melinda Gates Foundation Trust. Insgesamt möchten neun Firmen Anteile auf den Markt werfen, wie Marketwatch berichte.

Ein Blick auf den bisherigen Kursverlauf seit dem Börsendebüt Anfang Mai offenbare zunächst eine klare Aufwärtstendenz mit einem Verlaufshoch bei 239,71 US-Dollar. Von diesem Niveau habe sich die Aktie jedoch in den letzten Tagen merklich zur Unterseite entfernt und ihren kurzfristigen Abwärtstrend verlassen. Aktuell notiere das Papier im Bereich des 61,8% Fibonacci-Retracements, aber noch immer über dem 50-Tage-Durchschnitt bei aktuell 158,61 US-Dollar. Sollte auch diese Unterstützung wegbrechen, dürfte sich das durch den Trendbruch etablierte Verkaufssignal weiter verstärken und erlaube es entsprechende Short-Positionen auf diesen Titel einzugehen.

Zunächst einmal sollten Anleger einen Rücklauf der Beyond Meat-Aktie unter 158,61 US-Dollar per Tagesschlussbasis abwarten. Nur so ließe sich weiteres Abwärtspotenzial in den Bereich von zunächst 138,34 US-Dollar ableiten, darunter auf das 38,2% Fibonacci-Retracement um 120,75 US-Dollar. Für diesen Fall könnten sich Anleger das Open End Turbo Short Zertifikat etwas näher ansehen. Die mögliche Renditechance belaufe sich bei dieser Handelsidee auf bis zu 100 Prozent. Auf der Oberseite könne nur eine rasche Rückkehr mindestens über 190 US-Dollar für einen Kurssprung an den Widerstand von 201,88 US-Dollar sorgen. Gänzlich dürften die Sorgenfalten der Investoren aber erst darüber verschwinden und weiteres Kurspotenzial an 239,71 US-Dollar und somit die Jahreshochs freisetzen. Normalerweise würden Aktien aber merklich an Wert verlieren, sobald neue Anteilscheine herausgegeben würden.

Über das Open End Turbo Short Zertifikat könnten spekulative Investoren an einem Kursrückfall der Beyond Meat-Aktie auf 120,75 US-Dollar partizipieren, sobald der 50-Tage-Durchschnitt seinen unterstützenden Charakter mit einem Rückfall des Papiers darunter verliere. Der vorgestellte Schein dürfte beim Zieleinlauf dann um 6,63 Euro herum notieren, als Verlustbegrenzung sollte das Niveau von mindestens 190 US-Dollar angesetzt werden, das entspreche einem Ausstiegskurs im Zertifikat von 0,44 Euro. Das Chancen-Risiko-Verhältnis (CRV) bei dieser spekulativen Handelsidee betrage 1,3 zu 1 und sei auf nur wenige Tage ausgelegt. (Ausgabe vom 07.08.2019) (08.08.2019/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Beyond Meat

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Beyond Meat: Bestes IPO seit ... (09.09.20)
Löschung (04.05.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Beyond Meat: Pleite oder Chance? (19.09.20)
Wer beim IPO der Beyond Meat-A. (17.09.20)
Beyond Meat: "neutral" (16.09.20)
Beyond Meat: Augen auf! (13.09.20)
Beyond Meat: Vereinbarung mit de. (10.09.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Beyond Meat

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?