TeamViewer


WKN: A2YN90 ISIN: DE000A2YN900
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Kolumnen
19.10.20 TeamViewer: Mit Calls für weiteren Kursanstie.
05.10.20 TeamViewer-Discount-Call mit 16%-Seitwärtsch.
12.08.20 TeamViewer-Calls mit 89%-Chance bei Kurserh.
23.07.20 Teamviewer (TVM) – nach dem Rücksetzer kön.
23.07.20 Zertifikate für Konsolidierung bei TeamViewer
17.07.20 TeamViewer wackelt, kippt aber nicht
16.07.20 TeamViewer-Discount-Calls mit 14% Chance in.
06.07.20 Tradings Update: TeamViewer
01.07.20 TeamViewer-Bonus- und Discount-Zertifikate m.
19.06.20 TeamViewer-Discount-Calls mit 14%-Chance in .
18.05.20 TeamViewer Kunden sind schneller
07.04.20 Faktor Update: TeamViewer
12.03.20 TeamViewer: Zusammenarbeiten ohne Anstecku.
03.03.20 TeamViewer-Calls mit 83%-Chance bei Erreich.
11.02.20 TeamViewer-Aktie: Anleger enttäuscht!
10.02.20 Käufe bei Derivaten auf TeamViewer, Vonovia.
10.02.20 TeamViewer-Calls nach Ausverkauf mit 78%-C.
18.12.19 MDAX: Varta, TeamViewer & Co - Die Börse.
11.11.19 DAX tiefer – Gewinne bei Wirecard und TeamV.
30.09.19 Heibel-Ticker Einschätzung für TeamViewer be.


nächste Seite
 
Meldung

Die Aktie des Softwareanbieters, der den Fernzugriff und die Fernwartung auf Computer für Kommerz- und Privatkunden ermöglicht, TeamViewer (ISIN: DE000A2YN900) zählt zweifellos zu den Gewinnern der Corona-Krise. Nachdem die Aktie noch am 9.7.20 bei 54,86 Euro ein neues Allzeithoch verzeichnet hatte, gab sie bis zum 8.10.20 auf bis zu 40,62 Euro nach. Mit dem starken Anstieg der Corona-Infektionen und des daraus resultierenden wahrscheinlichen Anstiegs von Angestellten, die von zu Hause ihren Job erledigen müssen, setzte die Aktie zu einem Höhenflug  an und überwand wieder die Marke von 46 Euro.

Für risikobereite Anleger mit der Markteinschätzung, dass die Aktie nach ihrem kräftigen Rücksetzer der vergangenen Monate bei ihrem Weg zum alten Jahreshoch in den nächsten Wochen zumindest wieder auf 50 Euro zulegen wird,  könnte eine Investition in Long-Hebelprodukte interessant sein.

Call-Optionsschein mit Basispreis bei 46 Euro 

Der HVB-Call-Optionsschein auf die TeamViewer-Aktie mit Basispreis bei 46 Euro, Bewertungstag 16.12.20, BV 0,1, ISIN: DE000HZ94QV2, wurde beim Aktienkurs von 45,99 Euro mit 0,32 – 0,34 Euro gehandelt.

Wenn die TeamViewer-Aktie innerhalb des kommenden Monats zumindest wieder 50 Euro zulegen kann, dann wird dieser Schein einen Gewinn von 44 Prozent ermöglichen, da er dann einen Wert von etwa 0,44 Euro erreichen wird.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 42,2267 Euro  

Der BNP-Open End Turbo-Call auf die TeamViewer-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 42,2267 Euro, BV 0,1, ISIN: DE000PF181X7, wurde beim Aktienkurs von 45,99 Euro mit 0,40 – 0,41 Euro quotiert.

Kann die TeamViewer-Aktie wieder auf 50 Euro ansteigen, dann wird sich der innere Wert des Turbo-Calls – sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter fällt – auf 0,77 Euro (+88 Prozent) erhöhen.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 40,101 Euro  

Der Morgan Stanley-Open End Turbo-Call auf die TeamViewer-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 40,101 Euro, BV 0,1, ISIN: DE000MA2DXG2, wurde beim Aktienkurs von 45,99 Euro mit 0,62 – 0,63 Euro taxiert.

Bei einem Kursanstieg der TeamViewer-Aktie auf 50 Euro wird sich der innere Wert des Turbo-Calls bei 0,98 Euro (+56 Prozent) befinden.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von TeamViewer-Aktien oder von Hebelprodukten auf TeamViewer-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Walter Kozubek


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?