Airbus


WKN: 938914 ISIN: NL0000235190
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Airbus News

Weitere Meldungen
14.03.19 Airbus-Calls mit 69%-Chance bei Kursanstieg .
13.03.19 Turbo Call-Optionsschein auf Airbus: Aktie sta.
25.02.19 Discount-Zertifikat 120 2020/12 auf Airbus G.
19.02.19 Airbus-Calls nach neuen Empfehlungen mit hoh.
14.02.19 Mini Long Zertifikat auf Airbus: Aus für A38.
16.01.19 Airbus-Calls nach Kaufsignal mit 96%-Chance .
09.01.19 Unlimited Turbo Long-Zertifikat auf Airbus: Nu.
10.12.18 Airbus-Calls mit 73%-Chance bei Kursanstieg .
02.11.18 Call auf Airbus: Wind unter den Flügeln - Opt.
01.10.18 Airbus, Nokia, Wirecard mit hohen Puffern und.
26.07.18 Bonuszertifikat auf Airbus: Vorteilhafter Mix, a.
16.07.18 Airbus-Calls mit 97%-Chance bei Kursanstieg .
16.07.18 ZinsFix Express StepDown-Zertifikat auf Airbu.
12.07.18 Fixkupon Express auf Airbus, adidas, Renault, .
06.06.18 Turbo Long auf Airbus Group: 100-Prozent-Ch.
24.04.18 Unlimited Turbo Long-Zertifikat auf Airbus Gro.
15.03.18 Mit Airbus-Discountern durch jedes Börsenwett.
01.03.18 Bonus Cap-Zertifikat auf Airbus Group: Zuvers.
22.02.18 Bonus Cap-Zertifikat auf Airbus Group: A400M.
15.02.18 Unlimited Turbo Long-Zertifikat auf Airbus Gro.


nächste Seite >>
 
Meldung
Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Unlimited Turbo Long-Zertifikat (ISIN DE000CP45NH2 / WKN CP45NH ) von der Citigroup auf die Airbus-Aktie (ISIN NL0000235190 / WKN 938914 ) vor.


Wertpapiere von Airbus hätten zum Jahreswechsel einen kleinen Boden aufgestellt, der in den letzten Tagen für deutlichen Auftrieb habe sorgen können. Doch noch eine Hürde bleibe zu meistern, bevor Investoren in Jubel ausbrechen könnten und die Aktie ihre Erholungsbewegung weiter fortsetze.

Bis in den Spätsommer hinein habe Airbus von einer regen Nachfrage von Investoren profitiert und sich auf ein Verlaufshoch von 111,12 Euro hochkämpfen können. Anfang September sei die Aktie jedoch merklich unter Druck geraten und habe nur wenig später einen klaren Abwärtstrend etabliert. Dieser habe die Kursnotierungen auf ein Verlaufstief von 78,93 Euro und somit ganz nahe an die Tiefststände aus Anfang 2018 abwärts gerückt.

An dieser Stelle hätten Marktteilnehmer jedoch einen klaren Doppelboden aufstellen können, der seit Jahresbeginn eine Erholungsbewegung bis auf ein Niveau von rund 90,00 Euro zur Folge gehabt habe. Damit habe sich die Aktie jedoch zeitgleich in einen markanten Widerstandsbereich bestehend aus dem vorherrschenden Abwärtstrendkanal sowie dem gleitenden Durchschnitt EMA 50 und dem 61,8% Fibonacci-Retracement begeben. Für ein Kaufsignal müsse jetzt nur noch dieses letzte Widerstandsbollwerk geknackt werden.

Mit einem direkten Durchbruch über das Niveau von mindestens 91,50 Euro sei nicht zu rechnen, zuvor dürfte es zu einem kleineren Rücksetzer in der Airbus-Aktie kommen. Dieser wäre aus antizyklischer Sicht jedoch prädestiniert für einen potenziellen Aufbau von Long-Positionen, nach Ausbruch über den Kauftrigger von 91,50 Euro wären anschließend Kursgewinne zunächst an den 200-Tage-Durchschnitt bei 95,40 Euro denkbar, darüber sogar an das nächste höhere Fibonacci-Level bei 98,82 Euro. Für diesen Fall könnten Investoren beispielshalber auf das Unlimited Turbo Long-Zertifikat zurückgreifen und eine maximale Gesamtrendite von 90 Prozent erzielen.

Besagter Rücksetzer vom Widerstandsniveau um 91,50 Euro könnte kurzfristig zurück in den Bereich von 87,35 Euro abwärts reichen. Notierungen darunter dürfte das Papier von Airbus kurzzeitig sogar auf das Niveau von rund 85,00 Euro abwärts drücken. Spätestens ab dieser Stelle müsse jedoch eine Wiederaufnahme der Erholungsbewegung gelingen, damit nicht ein Test der Jahrestiefs bei 78,93 Euro stattfinde. Das würde nämlich für sukzessive Schwäche sprechen und könnte sogar noch viel größere Verluste nach sich ziehen.

Über das vorgestellte Unlimited Turbo Long-Zertifikat lasse sich an einer fortgesetzten Erholungsbewegung partizipieren, allerdings nur unter der Voraussetzung eines nachhaltigen Anstiegs der Airbus-Aktie über 91,50 Euro. Als Ziele wären dann 95,40 Euro und 98,82 Euro zu nennen. Die mögliche Gesamtrenditechance beliefe sich dann auf bis zu 90 Prozent, eine Verlustbegrenzung sollte das Niveau von zunächst 87,50 Euro nicht überschreiten. Spekulative Investoren könnten auch sofort ein kleineres Long-Investment wagen, müssten jedoch mit der Gefahr eines Pullbacks rechnen. (09.01.2019/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Airbus

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Airbus SE Aktie - Diskussionen (13.03.19)
EADS - Sehen wir bald neue ... (03.11.18)
Welche ausgebombten Werte ... (14.06.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Boeing: Weitere schwere Vorwürf. (10:50)
Airbus: Da kann man nur noch sta. (16.03.19)
Boeing: Ermittlungen laufen noch -. (15.03.19)
Airbus: Aktie erklimmt Allzeithoch. (15.03.19)
Airbus: Attraktiver als Boeing? A. (14.03.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Airbus

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?