Airbus SE


WKN: 938914 ISIN: NL0000235190
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Airbus SE News

Weitere Meldungen
07:20 ROUNDUP: USA rüsten auf - Forscher: Nur v.
21.04.17 Airbus Group-Aktie: "Top Pick" im zivilen euro.
12.04.17 Airbus Group-Aktie: Starker Rückgang beim op.
12.04.17 Airbus Group-Aktie: Langfristige Wachstumsst.
11.04.17 Airbus Group-Aktie: Steigende A350-Ausliefer.
11.04.17 Airbus Group-Aktie: Geschäftsentwicklung sollt.
05.04.17 Airbus Group-Aktie: Gemeinschaftsunternehmen.
03.04.17 Airbus Group-Aktie: Neue Hochs können folgen.
29.03.17 Airbus Group-Aktie: Aufwärtspotenzial von 20.
28.03.17 Airbus: weiterer Einbruch!
27.03.17 Airbus: im Abwärtstrend!
24.03.17 Airbus Group-Aktie: Hervorragende Long-Chanc.
21.03.17 Airbus mit Short-Potenzial
21.03.17 Airbus mit Short-Potenzial
20.03.17 Airbus Group-Aktie: Ordentliche Zahlen - Barcl.
19.03.17 Airbus Group-Aktie: Französische Finanzstaatsa.
16.03.17 Airbus: Bodenbildung?
15.03.17 Airbus: weiterhin eher mit fallenden Kursen zu.
14.03.17 Airbus Group-Aktie: Starke FCF-Entwicklung - .
14.03.17 Airbus: mit Vorsicht zu genießen!


nächste Seite >>
 
Meldung

STOCKHOLM (dpa-AFX) - Nach Jahren sinkender Militärausgaben haben die USA 2016 wieder mehr Geld für Rüstung ausgegeben. Die Ausgaben stiegen leicht um 1,7 Prozent auf 611 Milliarden US-Dollar (knapp 570 Mrd. Euro). Das geht aus einem am Montag veröffentlichten Bericht des Stockholmer Friedensforschungsinstituts Sipri hervor.

Nur vier der 27 Nato-Länder, deren Rüstungsausgaben das Institut vergleicht, erreichten nach den Recherchen der Forscher 2016 das Nato-Ziel zur Erhöhung der Verteidigungsausgaben auf zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts: die USA, Estland, Frankreich und Griechenland.

Besonders Deutschland, Belgien, Kanada, Dänemark, die Niederlande und Spanien müssten ihre Ausgaben demnach deutlich erhöhen, um dem Zwei-Prozent-Ziel zu entsprechen, auf das sich die Nato-Partner 2014 geeinigt hatten. Deutschlands Quote lag zuletzt bei nur 1,2 Prozent. US-Präsident Donald Trump hatte die Nato-Länder mehrfach aufgefordert, ihre Verteidigungsausgaben zu erhöhen und damit einen fairen Beitrag zu leisten. Beim Nato-Gipfel im Mai sollen die Ausgaben zentrales Thema sein.

Auf der Sipri-Liste bleiben die USA mit fast dreimal so hohen Rüstungsausgaben wie der Zweitplatzierte China (geschätzte 215 Mrd. US-Dollar) mit Abstand weltweiter Spitzenreiter. Auch in Asien und Europa stiegen die Militärausgaben 2016 laut dem Sipri-Bericht. In Latein- und Südafrika sowie Afrika - mit Ausnahme von Nordafrika - gingen sie trotz zahlreicher Konflikte dagegen zurück.

Auch vom Öl-Export abhängige Staaten wie Saudi-Arabien gaben 2016 weniger Geld für Rüstung aus. "Sinkende Öl-Einnahmen und mit dem Ölpreis-Schock verbundene wirtschaftliche Probleme haben viele Öl-exportierende Länder gezwungen, ihre Militärausgaben zu verringern", sagte Sipri-Forscher Nan Tian laut einer Mitteilung.

Russland zog auch aufgrund eines unerwarteten Anstiegs seiner Ausgaben gegen Ende 2016 auf der Rangliste der Länder an Saudi-Arabien vorbei und belegte Platz Drei. In den vergangenen Jahren hat nur China (Anstieg von 118 Prozent) seine Militärausgaben kräftiger erhöht als Russland (plus 87 Prozent). Indien rückte mit Ausgaben von 55,9 Milliarden US-Dollar (52 Mrd. Euro) auf Platz Fünf vor Frankreich und dem Vereinigten Königreich vor.

Deutschland erhöhte seine Rüstungsausgaben im vergangenen Jahr um 2,9 Prozent und ist damit mit 41,1 Milliarden US-Dollar (rund 38,3 Mrd. Euro) weiter das Land mit den neunthöchsten Ausgaben. Insgesamt stiegen die weltweiten Militärausgaben laut Sipri geschätzt um 0,4 Prozent auf 1686 Milliarden US-Dollar (1570 Mrd. Euro)./wbj/DP/zb



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Boeing

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Vorhersage für 2017/2018 (22.03.17)
Boeing bekommt den Dreamliner ... (04.03.16)
Boeing (26.02.16)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

ROUNDUP: USA rüsten auf - For. (07:20)
Boeing-Aktie wird weiter nach obe. (10.04.17)
Boeing-Aktie attraktiv - Berenberg. (29.03.17)
Boeing-Aktie: wie lange hält Outpe. (16.03.17)
Luft für Boeing-Aktie wird dünner. (13.03.17)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Boeing

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?