Airbus


WKN: 938914 ISIN: NL0000235190
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Airbus News

Kolumnen
12.08.19 Airbus, ING und Sanofi mit 6,75% Zinsen und.
01.08.19 Airbus hebt ab
25.07.19 Airbus: Das gibt Auftrieb!
16.07.19 Airbus-Discount-Zertifikate mit mindestens 5%-.
15.07.19 Airbus-Calls mit 102%-Chance bei Fortsetzung.
28.06.19 Airbus Express Plus-Zertifikat mit 4,65%-Chan.
26.06.19 Airbus: Weiter nach oben!
19.06.19 Airbus-Strategien für die Kurzstrecke
17.06.19 Airbus: Mehr als nur gute Nachrichten!
24.05.19 Airbus: Gute Nachrichten ohne Ende!
30.04.19 Airbus/Lufthansa-Anleihe mit 7,25% Zinsen un.
27.04.19 Airbus - Höhenflug mit angekokelten Flügeln!
09.04.19 Streit über Staatshilfen für Airbus und Boing
08.04.19 Airbus: Glücksgefühle bei jedem Bullen!
29.03.19 Airbus: Anleger werden sich richtig freuen!
22.03.19 Fixkupon-Express-Zertifikate auf Airbus, Luftha.
13.03.19 Airbus-Calls mit 69%-Chance bei Kursanstieg .
11.03.19 Airbus: Das sind gute Nachrichten!
08.03.19 Airbus: Tolle Nachrichten für alle Bullen!
07.03.19 Airbus: Was die aktuellen Entwicklungen bedeu.


nächste Seite
 
Meldung

Das Risiko, dass sich bei einer Veranlagung auf fünf oder sechs Aktien eine Aktie besonders negativ entwickelt, ist naturgemäß größer, als bei der Veranlagung in einem Einzelwert. Bei einem unstrukturierten Portfolio, das sich aus mehreren Aktien zusammensetzt, besteht die berechtigte Hoffnung, dass die gut laufenden Werte die negative Wertentwicklung anderer Aktien neutralisieren oder überkompensieren können.

Bei „Worst-of-Strukturen“ gerät die Chance auf eine positive Rendite in Gefahr, wenn eine einzige Aktie abstürzt. Die positiven Wertentwicklungen der anderen Werte können das Veranlagungsergebnis nicht mehr ins Positive umkehren. Der Anreiz für Anleger, dieses Risiko zu akzeptieren, besteht allerdings¬† darin, dass die auf mehr als einer Aktie basierenden Anleihen und Zertifikate ganz einfach höhere Ertragschancen bieten, als Single-Stock-Produkte.¬†

Die Renditechancen der aktuell zur Zeichnung angebotenen RCB-6,75% Europa Protect-Aktienanleihe hängen von der zukünftigen Wertentwicklung der Airbus- (ISIN: NL0000235190), der ING- (ISIN: NL0011821202) und der Sanofi-Aktie (ISIN: FR0000120578) ab.

6,75% Zinsen, 45% Sicherheit

Die am 3.9.19 ermittelten Schlusskurse der drei im EuroStoxx50-Index (ISIN: EU0009658145) gelisteten Aktien werden als Basispreise für die Anleihe fixiert. Die jeweiligen Barrieren werden bei 55 Prozent der Basispreise liegen und während des gesamten, vom 4.9.19 bis zum 2.9.21 andauernden Beobachtungszeitraumes aktiviert sein. Nach jedem der zwei Laufzeitjahre erhalten Anleger einen Zinskupon in Höhe von 6,75 Prozent pro Jahr gutgeschrieben.

Wenn die Kurse der drei Aktien auf Schlusskursbasis während des gesamten Beobachtungszeitraumes oberhalb der jeweiligen Barrieren fixiert werden, dann wird die Anleihe am 7.9.21 mit ihrem Ausgabepreis von 100 Prozent zurückbezahlt. Berührt oder unterschreitet hingegen ein Aktienkurs die Barriere, dann wird die Tilgung der Anleihe mittels der Lieferung der Aktie mit der schlechtesten Wertentwicklung erfolgen. Erfolgt die Tilgung der Anleihe beispielsweise durch Aktienzuteilung von ING-Aktien, dann wird die Anleihe bei einem ING-Basispreis von 8,70 Euro mit (1.000:8,70)=114,94252 mittels der Zuteilung von 114 Aktien getilgt. Der Gegenwert des Bruchstückanteils wird Anlegern gutgeschrieben.

Die RCB-6,75% Europa Protect-Aktienanleihe, fällig am 7.9.21, ISIN: AT0000A29634, kann noch bis 2.9.19 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Mit der neuen Europa Protect-Aktienanleihe können Anleger in den nächsten zwei Jahren bei einem bis zu 45-prozentigen Kursrückgang der Sanofi-, der ING-, und der Airbus-Aktie eine Jahresbruttorendite von 6,75 Prozent erwirtschaften.

Walter Kozubek



Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?