Airbus


WKN: 938914 ISIN: NL0000235190
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Airbus News

Weitere Meldungen
19.02.20 Auftragsboom bei Airbus
19.02.20 Empfehlung für Airbus-Call
19.02.20 Airbus: Aufwärtstrend hält an - Aktienanalyse
17.02.20 Airbus: Verlustserie fortgesetzt - Aktienanalys.
17.02.20 Airbus – Flugzeugnachfrage steigt
14.02.20 Airbus: Aktie unter Druck - Aktienanalyse
14.02.20 Shopify mit starken Zahlen – SoftBank im Blick.
14.02.20 Airbus: Wie ernst sind DIESE Neuigkeiten?
13.02.20 Rein in Fielmann – Raus aus Airbus
13.02.20 Airbus: Ergebnisausblick für 2020 unter den E.
13.02.20 Neues Memory Express auf Airbus: Die Erfolg.
13.02.20 Airbus: Fehlbetrag von knapp 1,4 Milliarden Eu.
12.02.20 Boeing: Kursziel angehoben
12.02.20 Airbus: Allzeithoch im Visier - Aktienanalyse
12.02.20 Airbus-Aktie nimmt wieder Fahrt auf - Aktien.
11.02.20 Airbus – brummendes Geschäft mit Sorgenkinde.
11.02.20 Airbus: Aktie nimmt wieder kräftig Fahrt auf .
11.02.20 Airbus: Calls mit 92%-Chance bei Kursanstieg .
10.02.20 Airbus im Höhenflug!
07.02.20 Airbus: Kräftiger Auftragsschub - Aktienanaly.


nächste Seite >>
 
Meldung

Trotz der schlechten Nachrichten im letzten Jahr startet Airbus mit einem Auftragsschub ins neue Jahr. Dabei zeigt sich, dass der Hersteller schon im Januar ein Drittel seiner Neuaufträge im letzten Jahr verzeichnen konnte. Der Bestseller ist und bleibt, wie vermutet, die A320-Familie. Wie es um den Konkurrenten Boeing aussieht, ist noch nicht bekannt, da dieser bisher noch keine Zahlen vorgelegt hat.

Das Jahr fängt gut an

Der Flugzeugbauer Airbus ist mit einem hervorragenden Schub ins neue Jahrzehnt gestartet. Trotz der 22 Stornierungen konnte Airbus 274 neue Bestellungen verzeichnen, wie das Unternehmen mitteilte. Schaut man sich die Auftragslage im Jahr 2019 an, machen diese Bestellungen schon mehr als ein Drittel der Bestellungen vom letzten Jahr aus.

Der größte Auftrag kam von der amerikanischen Fluglinie Spirit. Sie orderte über 100 Mittelstreckenjets A320 Neo. Doch auch ALC, der Flugzeugfinanzierer, bestellte 102 Maschinen der Typen A220 und A32 Neo. Weiterhin orderte ALC auch 27 Maschinen für Langstrecken des Typs A321 XLR.

Erst kürzlich hatte Airbus in Toulouse mitgeteilt, dass eine weitere Fertigungslinie aufgebaut werden soll. Denn die vielen Aufträge der A320-Familie sprechen für sich. Entstehen soll diese Fertigungslinie in den Produktionshallen, in denen die A380-Endfertigung stattfindet. Mitte 2022 soll die A320-Fertigungslinie bereit sein und hier setzt Airbus auf neue digitale Fertigungstechniken.

Somit macht Airbus deutliche Gewinne, von denen Boeing bisher nur träumen kann. Wer ebenfalls Gewinne machen möchte, kann sich dann in Zukunft mit Airbus nach Las Vegas bringen lassen, um sein Glück zu probieren. Alle anderen, haben immer noch die Möglichkeit auf Online Casinos zu setzen und mit den Klarna Casinos sichere Geldtransfers zu tätigen.

Air France – KLM ist an den Langstreckenjets interessiert

Air France – KLM ist vor allem an den Langstreckenjets von Airbus interessiert und bestellte 10 Maschinen des Typs A350. ALC hingegen orderte nur eine Maschine dieses Typs. Trotz der zwei Stornierungen, die eingingen, macht das noch immer ein dickes Plus für die Langstreckenmaschinen.

Anders sieht es hingegen beim US-Konkurrenten Boeing aus. Das Flugverbot für seine A320 Neo 737 MAX macht dem Hersteller noch immer schwer zu schaffen. Das Konkurrenzmodell hatte im letzten Jahr deshalb zahlreiche Stornierungen kassiert. Wie es mit den Neuaufträgen bei Boeing ausschaut, ist nicht bekannt, da der Flugzeugbauer noch keine Zahlen vorgelegt hat.

Dies zeigt sich aber auch an den Aktien von Boeing. Sie sind seit Ende August in einem Abwärtstrend und konnten nur in den letzten Tagen den Trend ein wenig durchbrechen. Leider sieht es aber so aus, dass das Verkaufshoch in den nächsten Tagen ein Ende haben wird. Somit dürfte die Aufwärtskorrektur ausgelaufen sein.

Die Aktien von Airbus hingegen liegen im Aufwärtstrend. Nach dem sehr markanten Zwischentief Anfang Oktober 2019 konnte sich Airbus aber wieder fangen und startete einen Trend nach oben. Dies mag natürlich auch daran liegen, dass Airbus mit den Neubestellungen dieses Jahr wieder ganz oben mitmischt. Boeing hingegen hat im letzten Jahr fast 500 Maschinen weniger verkauft und ist ziemlich abgeschlagen. Für Anleger dürfte die Airbus Aktie daher absolut interessant sein, allerdings ist das Risiko auch hier nicht zu unterschätzen.

 

 

 

 



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Airbus

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Airbus SE Aktie - Diskussionen (18.02.20)
Welche ausgebombten Werte ... (01.12.19)
EADS - Sehen wir bald neue ... (20.06.19)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Auftragsboom bei Airbus (19.02.20)
Empfehlung für Airbus-Call (19.02.20)
Airbus: Aufwärtstrend hält an - A. (19.02.20)
Airbus: Verlustserie fortgesetzt - . (17.02.20)
Airbus – Flugzeugnachfrage steigt (17.02.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Airbus

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?