K+S


WKN: KSAG88 ISIN: DE000KSAG888
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
21.08.20 K+S: Das sorgt für weiteren Abwärtsdruck - .
19.08.20 K+S: Short-Position von PDT Partners untersc.
19.08.20 K+S erneut im Visier des Leerverkäufers Blac.
18.08.20 K+S: Kalipreis belastet, aber Americas zeigt in.
18.08.20 K+S: Produktionsstillstand eines Wettbewerbers.
14.08.20 K+S: Voleon Capital Management schaltet auf .
14.08.20 Landmark -Manhattan Ks: Wie wichtig ist dies.
14.08.20 K+S: Heftige Reaktion auf Zahlen - Aktienana.
13.08.20 K+S: Ausblick für 2020 nach Q2-Zahlen bestä.
13.08.20 K+S: Q2-Zahlen besser als erwartet - Aktiena.
12.08.20 K+S: Shortseller BlackRock Institutional Trust .
12.08.20 K+S: Hedgefonds Voleon Capital Management .
12.08.20 K+S: Morgen ist es soweit! Aktienanalyse
12.08.20 K+S: 9 oder 4,50 Euro? Kursziele und Ratings.
11.08.20 K+S: Leerverkäufer BlackRock Institutional Tru.
11.08.20 K+S: Hoffnungen auf Erholung der Kalipreise .
10.08.20 Ks: Wie wird der Markt DARAUF reagieren?
09.08.20 K+s: Das kann einfach nicht wahr sein
08.08.20 Landmark -Manhattan Ks: Das sieht interessan.
08.08.20 Ks: Was Sie wissen sollten?


<< vorherige Seite nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - K+S-AktienAnalysevon "Der Aktionär":

Adam Maliszewski vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Kali- und Salzherstellers K+S AG (ISIN: DE000KSAG888, WKN: KSAG88, Ticker-Symbol: SDF, Nasdaq OTC-Symbol: KPLUF) unter die Lupe.


Das Land Thüringen wolle 30 Jahre nach der Wiedervereinigung nicht mehr für die immensen Sicherungskosten für stillgelegte Bergwerke, die durch den Kasseler Konzern gesichert würden, zahlen. Das bringe neuen Kursdruck für die K+S-Aktie. Eine gerichtliche Klärung stehe noch aus, könnte aber K+S Millionen kosten.

Thüringen zahle trotz des laufenden Rechtsstreits zunächst weiter an den Kali-Konzern für die genannten Sicherungsarbeiten in den stillgelegten Gruben Merkers und Springen im Wartburgkreis. Die Sicherungsarbeiten in den stillgelegten Gruben seien nötig, um riesige unterirdische Hohlräume, die bei der Kali-Förderung in der DDR entstanden seien, zu stabilisieren und so Senkungen oder gar Bergschläge zu verhindern. Dabei sei es zu einer Kostenexplosion gekommen, weil in die Grube Springen Lauge eindringe und abgepumpt werden müsse. K+S poche auf Einhaltung der Verträge und hebe hervor, dass auch Arbeitsplätze in Gefahr geraten könnten. Thüringen wolle sich indes dieser Altlast entledigen.

Die Börse reagiere bei der K+S-Aktie mit deutlichen Abschlägen. Das Papier habe nun auch technisch betrachtet weiteren Abwärtsdruck aufgebaut. Investierte Anleger sollten unbedingt den Stoppkurs bei 5,50 Euro setzen, so Adam Maliszewski vom Anlegermagazin "Der Aktionär" in einer aktuellen Aktienanalyse. (Analyse vom 21.08.2020)

(Mit Material von dpa-AFX)
Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze K+S-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs K+S-Aktie:
6,196 EUR -0,67% (21.08.2020, 09:53)

XETRA-Aktienkurs K+S-Aktie:
6,25 EUR +1,00% (21.08.2020, 09:39)

ISIN K+S-Aktie:
DE000KSAG888

WKN K+S-Aktie:
KSAG88

Ticker-Symbol K+S-Aktie:
SDF

Nasdaq OTC-Ticker-Symbol:
KPLUF

Eurex Optionskürzel K+S-Aktienoption:
SDF

Kurzprofil K+S AG:

K+S (ISIN: DE000KSAG888, WKN: KSAG88, Ticker-Symbol: SDF, Nasdaq OTC-Symbol: KPLUF) versteht sich als ein auf den Kunden fokussierter, eigenständiger Anbieter von mineralischen Produkten für die Bereiche Landwirtschaft, Industrie, Verbraucher und Gemeinden. Über 14.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter helfen Landwirten bei der Sicherung der Welternährung, bieten Lösungen, die Industrien am Laufen halten, bereichern das tägliche Leben der Konsumenten und sorgen für Sicherheit im Winter. Die stetig steigende Nachfrage nach mineralischen Produkten bedient K+S aus Produktionsstätten in Europa, Nord- und Südamerika sowie einem weltweiten Vertriebsnetz. Das Unternehmen strebt nach Nachhaltigkeit, denn es bekennt sich zu seiner Verantwortung gegenüber Menschen, der Umwelt, den Gemeinden und der Wirtschaft in den Regionen, in denen es tätig ist. Mehr über K+S unter www.kpluss.com. (21.08.2020/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

K+S

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

K+S wird unterschätzt (25.09.20)
K+S von Rekordtief zu Rekordtief (27.05.20)
Welche ausgebombten Werte ... (27.04.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

K+S: Leerverkäufer Voleon Capita. (18.09.20)
K+s: Sind Sie dafür gewappnet? (14.09.20)
K+S: Grünes Licht für Erweiterung. (10.09.20)
K+sWie geht’s weiter, ? (10.09.20)
K+S: Netto-Leerverkaufsposition vo. (10.09.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

K+S

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?