SNP


WKN: 720370 ISIN: DE0007203705
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
SNP News

Kolumnen
31.03.14 SNP Schneider-Neureither & Partner AG: Gesc.
31.01.14 SNP Schneider-Neureither & Partner AG: Vorlä.
28.10.13 SNP Schneider-Neureither & Partner AG: Erste.
01.07.13 SNP Schneider-Neureither & Partner AG nimm.


 
Meldung

die SNP Schneider-Neureither & Partner AG hat heute den Geschäftsbericht für das Geschäftsjahr 2013 veröffentlicht. Der Gesamtumsatz lag bei 23,5 Mio. EUR und damit um 3,7 Mio. EUR unterhalb des Vorjahreszeitraumes. Gleichzeitig ging das Jahresergebnis um 4,2 Mio. EUR auf -2,3 Mio. EUR zurück.  Zum Ende des Geschäftsjahres 2013 konnte  jedoch ein deutliches Wachstum bei Umsatz und Ergebnis verzeichnet werden, verbunden mit der Rückkehr in die Gewinnzone. Zu dieser Entwicklung trugen neben einer spürbaren Belebung im Beratungsgeschäft mit steigenden Auftragseingängen und einer zunehmenden Auslastung vor allem die Fortschritte in der operativen Umsetzung der Vertriebsstrategie bei.

Diese positive Entwicklung setzte sich in den ersten Wochen des neuen Geschäftsjahres fort, so dass Dr. Andreas Schneider-Neureither, Vorstandsvorsitzender und Hauptaktionär der SNP Schneider-Neureither & Partner AG, eine Trendwende sieht: „Wir treiben die Internationalisierung des Vertriebs weiter voran, um auch im Ausland unsere erreichten Positionen weiter ausbauen zu können. Mit der im vergangenen Jahr erworbenen US-amerikanischen GL Consulting haben wir uns den Zugang zum weltweit größten Markt für IT-Dienstleistungen nachhaltig geöffnet. Zudem birgt die Erschließung des Marktes für Transformationen von SAP- und Oracle-Systemen für SNP enorme Wachstumschancen.“

Insgesamt prognostiziert der Vorstand für das Geschäftsjahr 2014 deshalb einen Konzernumsatz in Höhe von rund EUR 30 Mio. bei einer EBIT-Marge im mittleren einstelligen Prozentbereich. Besonders für das im Segment Professional Services gebündelte Beratungsgeschäft rechnet der Vorstand mit einer deutlich verbesserten Auslastung und in der Folge mit einer Steigerung der Umsätze und einem positiven Ergebnisbeitrag. Zudem sieht der Vorstand im Geschäftsfeld Software durch den Abschluss großvolumiger Lizenzvereinbarungen für den Einsatz von SNP Transformation Backbone(R) unverändert erhebliche Ertragspotenziale.

Mit der Erweiterung des Vorstands um zwei weitere Mitglieder schafft SNP auch in der Unternehmensführung die Voraussetzungen, um das angestrebte Wachstum konsequent voranzutreiben. Zum 1. April 2014 wird der bisherige Chief Financial Officer, Jörg Vierfuß, zum Finanzvorstand bestellt. Zudem wird zum 1. Juli 2014 Henry Göttler als COO den Vorstand der SNP AG verstärken und in seiner Funktion vornehmlich an der Umsetzung der Strategie im Tagesgeschäft arbeiten.

Das BankM Research-Team wird die dargestellten Entwicklungen in seinem zeitnah erscheinenden Research-Update eingehend analysieren.

Die vollständige Pressemeldung des Unternehmens finden Sie unter folgendem Link: 



Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?