SNP


WKN: 720370 ISIN: DE0007203705
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
SNP News

Weitere Meldungen
01.03.21 Snp Schneider-neureither & Partner: Es hat sic.
24.02.21 Snp Schneider-neureither & Partner: Anleger a.
16.02.21 Snp Schneider-neureither & Partner: Jetzt wird.
06.02.21 Snp Schneider-neureither & Partner: So schnell.
23.01.21 Snp Schneider-neureither & PartnerWas jetzt, .
18.01.21 SNP: Gute Nachrichten - Aktienanalyse
17.01.21 Snp Schneider-neureither & Partner: Nicht nur .
15.01.21 SNP: Aktie fällt kräftig nach schwachen Zahle.
15.01.21 Snp Schneider-neureither & Partner: Schluss m.
14.01.21 SNP: Anhaltender Rückzug des Hedgefonds V.
11.01.21 SNP: Leerverkäufer Voleon Capital Managemen.
06.01.21 SNP: Rückzug des Hedgefonds Voleon Capital .
30.12.20 SNP: Leerverkäufer Voleon Capital Managemen.
23.12.20 SNP: Shortseller Arrowstreet Capital baut ein .
22.12.20 Snp Schneider-neureither & Partner: Jetzt geht.
17.12.20 Snp Schneider-neureither & PartnerGeht es end.
17.12.20 SNP: Polnische Tochter soll verkauft werden -.
17.12.20 Prime Standard | SNP setzt alles auf die SAP.
15.12.20 SNP: Deutlicher Rückzug von Voleon Capital M.
15.12.20 SNP: Netto-Leerverkaufsposition von WorldQuan.


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - SNP-AktienAnalysevon "Der Aktionär":

Michael Schröder vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Software- und Beratungsunternehmens SNP Schneider-Neureither & Partner SE (SNP SE) (ISIN: DE0007203705, WKN: 720370, Ticker-Symbol: SHF) unter die Lupe.


SNP Schneider-Neureither & Partner sei im Wandel zu einem Softwarespezialisten für digitale Transformationsprojekte. Im Rahmen dessen solle nun die polnische Tochter verkauft werden. 51% der SNP Poland würden dabei an die ebenfalls börsennotierte All for One Group gehen. Ein Preis sei nicht genannt worden.

Die Gesellschaft sei auf Kurs. Die Nachfrage nach SNP-Software und nach Serviceleistungen entwickele sich insgesamt sehr gut. Zudem habe das Heidelberger Unternehmen sein Partnernetzwerk international weiter ausbauen. Die Projektpipeline sei gut gefüllt. Die Jahresprognosen seien daher zuletzt bestätigt worden.

Bei einer anhaltend hohen Nachfrage nach SNP-Software und einer erfolgreichen Umsetzung der Partnerstrategie dürfte sich das Wachstum nach dem traditionell starken Q4 im kommenden Jahr nachhaltig beschleunigen. Die Aktie könne sich wieder von der 50-Euro-Marke lösen. Bei einem anhaltend positiven Newsflow sollte das Papier schon bald Kurs auf die 60-Euro-Marke nehmen. "Der Aktionär" spekuliere auf dieses Szenario, so Michael Schröder vom Anlegermagazin "Der Aktionär" in einer aktuellen Aktienanalyse. (Analyse vom 17.12.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen/ genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.

Börsenplätze SNP-Aktie:

Xetra-Aktienkurs SNP-Aktie:
55,30 EUR +7,38% (17.12.2020, 11:39)

Tradegate-Aktienkurs SNP-Aktie:
55,20 EUR +5,75% (17.12.2020, 11:44)

ISIN SNP-Aktie:
DE0007203705

WKN SNP-Aktie:
720370

Ticker-Symbol SNP-Aktie:
SHF

Kurzprofil SNP Schneider-Neureither & Partner SE:

Die SNP SE (ISIN: DE0007203705, WKN: 720370, Ticker-Symbol: SHF) unterstützt Organisationen mit eigenen Lösungen dabei, Geschäftsmodelle anzupassen und Chancen der Digitalisierung zu nutzen. Software und Services der SNP vereinfachen betriebswirtschaftliche oder technische Änderungen in den Geschäftsanwendungen und versetzen die Kunden in die Lage, diese automatisiert umzusetzen.

Mit dem einzigartigen BLUEFIELDTM Ansatz und der weltweit führenden SNP Business Transformation Plattform CrystalBridge sind die Voraussetzungen geschaffen, einen Industriestandard für automatisierte Businesstransformationen zu setzen. Änderungen in IT-Systemen werden mit SNP automatisiert analysiert, umgesetzt und nachverfolgt. Das bietet klare Qualitätsvorteile, gleichzeitig werden Zeitaufwand, Kosten und Risiken bei komplexen Transformationsprojekten signifikant reduziert unter Einhaltung höchster Compliance und Sicherheitsstandards.

Die SNP-Gruppe beschäftigt weltweit rund 1.300 Mitarbeiter. Das Unternehmen mit Stammsitz in Heidelberg erzielte im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von rund 131 Mio. Euro. Kunden sind global agierende Konzerne aus allen Branchen. Die SNP wurde 1994 gegründet, ist seit dem Jahr 2000 börsennotiert und seit August 2014 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN DE0007203705) gelistet. Seit 2017 firmiert das Unternehmen als Europäische Aktiengesellschaft (Societas Europaea/SE). Weitere Informationen unter www.snpgroup.com. (17.12.2020/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

SNP

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

SNP auf dem Weg zu einer ... (04.03.21)
Von nun an ging´s wieder ... (03.11.20)
SNP-läuft und läuft? (29.11.17)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Snp Schneider-neureither & Partne. (01.03.21)
Snp Schneider-neureither & Partne. (24.02.21)
Snp Schneider-neureither & Partne. (16.02.21)
Snp Schneider-neureither & Partne. (06.02.21)
Snp Schneider-neureither & Partne. (23.01.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

SNP

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?