Texas Instruments


WKN: 852654 ISIN: US8825081040
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Texas Instruments News

Weitere Meldungen
27.07.16 AKTIE IM FOKUS: Positiver Branchentrend tre.
11.12.13 Infineon-Aktie: Chiphersteller voll auf Kurs!
10.12.13 Infineon-Aktie nimmt neue Höhen ins Visier - .
23.10.13 Texas Instruments-Aktie gibt nach - Anleger .
22.10.13 Texas Instruments-Aktie fiel stark wegen entt.
21.09.13 YUM! Brands, Texas Instruments und Kroger w.
23.07.13 Infineon-Aktie: Zahlenwerk von Texas Industrie.
23.07.13 Texas Instruments-Aktie: Konzernumbau zahlt .
11.06.13 Texas Instruments-Aktie nach Q2-Auslblick sc.
23.04.13 Texas Instruments-Aktie: Schrumpfkur zeigt W.
25.01.13 Neues Mini Future-Zertifikat auf Texas Instrum.
11.12.12 Texas Instruments-Aktie: Prognose für viertes .
15.11.12 Texas Instruments-Aktie: Abbau von weltweit .
22.10.12 Texas-Instruments-Aktie: Gewinn kann im dritte.
15.10.12 Amazon.com-Aktie: Konzern will laut Medienbe.
12.09.12 Texas Instruments-Aktie: Prognosen konkretisie.
23.07.12 Texas-Instruments-Aktie: Nach Quartalszahlen i.
28.06.12 Neues Mini Future-Zertifikat auf Texas Instrum.
12.06.12 Texas Instruments-Aktie: Ausblick für zweites.
05.06.12 Freescale-Aktie: Texas Instruments-Manager w.


nächste Seite >>
 
Meldung

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Halbleiterbranche bleibt dank Übernahmefantasie und ordentlicher Ergebnisse der Liebling der Anleger. Nachdem der US-Branchenindex SOX tags zuvor auf einen neuen Rekordstand gesprungen war, zogen am Mittwoch im Dax die Aktien von Infineon auf das höchste Niveau seit Juli 2002 nach. Zuletzt gewannen sie rund 2,5 Prozent.

Für frischen Wind sorgte eine neuerliche Milliardenübernahme in der Branche. So hat Analog Devices Kreisen zufolge einen Blick auf Linear Technology geworfen und will sie für fast 15 Milliarden US-Dollar übernahmen. Der Schritt wäre logisch, sagte ein Marktbeobachter: Analog Devices würde den Abstand zum Marktführer Texas Instruments verringern, so wie dieser einst seine Stellung mit dem Kauf des Konkurrenten National Semiconductor verbessert habe.

Erst vor einer Woche hatte die japanische Softbank mit einer 24 Milliarden Pfund schweren Offerte für den Chipdesigner ARM für Furore und weitere Konsolidierungsfantasie gesorgt. "Halbleiternamen wie Infineon sind aktuell en vogue und dürften ihren starken Trend fortsetzen", sagte ein Börsianer.

Auch die Quartalsresultate untermauern den positiven Trend: Nachdem am Vortag Texas Instruments an der Techniologiebörse Nasdaq für überraschend gute Ergebnisse gefeiert wurden, legte nun STMicroelectronics nach. Der Chiphersteller will im laufenden dritten Quartal die Umsätze im Vergleich mit dem Vorquartal weiter steigern und die von Analysten vielbeachtete Bruttomarge deutlich verbessern. Der Aktie brachte dieser Optimismus einen Sprung um über 7 Prozent./ag/das



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

ARM Holdings

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Apple deutet das iPad 2 am ... (18.07.16)
Was ist los? (23.02.11)
MS-Partner ARM jubelt über ... (12.02.11)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

AKTIE IM FOKUS: Positiver Branc. (27.07.16)
Intel-Aktie: Bester Kursgewinn-Gen. (13.09.13)
ARM Holdings-Aktie: Apples neue. (11.09.13)
ARM Holdings-Aktie Einbußen nich. (30.08.13)
ARM-Aktie: Analystenbewertungen. (10.07.13)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

ARM Holdings

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?