Reverse Bonus Cap Zertifikat auf DAX [HypoVereinsbank/UniCredit]


WKN: HVB4DH ISIN: DE000HVB4DH4
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
26.05.20 DAX-Reverse Bonus-Zertifikat mit 7% Chance .


 
Meldung

Obwohl Anleger, die in Reverse-Zertifikate investieren, von tendenziell schwächeren Kursen des Basiswertes ausgehen, werfen diese Produkte auch bei einem Kursanstieg beträchtliche Renditen ab.

Mit dem neuen HVB-Reverse Bonus Cap-Zertifikat auf den DAX (ISIN: DE0008469008) können Anleger in den nächsten zwölf Monaten bei einem bis zu 25-prozentigen Kursanstieg des DAX positive Rendite erwirtschaften.

7% Bonuschance und 25% Sicherheitspuffer

Der Schlusskurs des DAX vom 29.5.20 wird als Basispreis für das Reverse Bonus-Zertifikat fixiert. Bei 125 Prozent des Basispreises wird sich die Barriere befinden, das Reverselevel wird bei 200 Prozent des Basispreises angesiedelt sein. Das Zertifikat wird über ein Cap von 93 Prozent des Basiswertes verfügen. Notiert der DAX am 29.5.20 beispielsweise bei 11.280 Punkten, so befände sich die Barriere mit 14.100 Punkten ziemlich deutlich oberhalb des Allzeithochs bei 13.800 Punkten, auf dem der Index noch am Beginn des Jahres 2020 notiert hatte. Verbleibt der DAX während des gesamten Beobachtungszeitraumes (29.5.20 bis 26.5.21) unterhalb der Barriere, dann wird das Zertifikat mit 1.070 Euro zurückbezahlt.

Berührt oder überschreitet der DAX innerhalb der Beobachtungsperiode die Barriere, dann wird die Rückzahlung des Zertifikates erfolgen, indem der am 26.5.21 ermittelte DAX-Stand vom Reverselevel subtrahiert wird. Allerdings begrenzt auch in diesem Fall der Cap bei 93 Prozent des Basiswertes die maximale Auszahlung des Zertifikates auf 107 Prozent.

Somit wird dieses Zertifikat nach der Berührung der Barriere bei einem finalen DAX-Stand oberhalb des Basispreises einen Kapitalverlust verursachen. Notiert der DAX am 26.5.21 oberhalb des Reverselevels von 200 Prozent des Basispreises, dann erleiden Anleger den Totalverlust des Kapitaleinsatzes. Damit dieses Worst-Case-Szenario eintritt, müsste sich der DAX in den nächsten zwölf Monaten auf 22.560 Punkte verdoppeln.

Das HVB-Reverse Bonus Cap-Zertifikat auf den DAX mit ISIN: DE000HVB4DH4, fällig am 2.6.21, kann noch bis 29.5.20 je Nominalwert von 1.000 Euro mit 1.005 Euro gezeichnet werden.

Zertifikatereport-Fazit: Dieses DAX-Reverse Bonus Cap-Zertifikat wird in den nächsten zwölf Monaten bei einem bis zu 25-prozentigen Indexanstieg eine Jahresbruttorendite abwerfen. Diese Rendite wird erst dann in Gefahr geraten, wenn der DAX sein altes Hoch bei 13.800 Punkten deutlich überschreitet.

Walter Kozubek



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

DAX

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Charttechnik jeder darf ... (12.08.20)
2020 QV-GDAXi-DJ-GOLD-... (12.08.20)
Börse ein Haifischbecken: Trade ... (12.08.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

DAX nimmt erneut die 13.000er H. (18:00)
DOW DAX jetzt wirds spannend (17:19)
DAX Index X-Sequentials intraday . (16:37)
DAX nimmt wieder Kurs auf 13.0. (15:16)
DAX steigt nach anfänglichem Rü. (13:55)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

DAX

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?