Jenoptik


WKN: 622910 ISIN: DE0006229107
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Jenoptik News

Weitere Meldungen
29.03.18 Discounter auf JENOPTIK: Elf Prozent in neun.
07.02.18 JENOPTIK-Calls mit 73%-Chance bei Erreichen.
07.12.17 Discount-Zertifikat auf JENOPTIK: Die Luft ist.
27.07.17 Open End Turbo Call-Optionsschein auf JENOP.
19.12.12 JENOPTIK-Aktie: halten
28.11.12 JENOPTIK-Aktie: Kursziel angehoben
26.11.12 JENOPTIK-Aktie: JENOPTIK weiter auf Kurs
15.11.12 JENOPTIK-Aktie: "buy"
14.11.12 JENOPTIK-Aktie: Zahlen für Q3 2012 konnten.
13.11.12 JENOPTIK-Aktie: Konzern mit profitablem Wac.
09.11.12 JENOPTIK-Aktie: "hold"
07.11.12 JENOPTIK-Aktie: "hold"
19.10.12 JENOPTIK-Aktie: nächster Widerstand bei 8 E.
05.09.12 JENOPTIK-Aktie: "overweight"
23.08.12 JENOPTIK-Aktie: nimmt Anlauf auf die 6-Euro.
17.08.12 JENOPTIK-Aktie: kaufen
17.08.12 JENOPTIK-Aktie: Konzern konnte erneut überz.
14.08.12 JENOPTIK-Aktie: Halbjahr erneut über den Erw.
13.08.12 JENOPTIK-Aktie: neues Kursziel
08.08.12 JENOPTIK-Aktie: ruhigeres Fahrwasser wurde .


nächste Seite >>
 
Meldung
Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" präsentieren in ihrer aktuellen Ausgabe ein Express-Zertifikat (ISIN DE000DS14BU8 / WKN DS14BU ) der Deutschen Bank auf die Aktie von JENOPTIK (ISIN DE0006229107 / WKN 622910 ).


Der Technologiekonzern JENOPTIK reite weiter auf einer Erfolgswelle. Der Umsatz habe 2017 mit 747,9 Mio. Euro (plus 9,2 Prozent) einen neuen Bestwert erreicht, ebenso wie das operative Ergebnis (EBIT), das um 17,6 Prozent auf 77,8 Mio. Euro geklettert sei. Die EBIT-Marge habe sich auf 10,4 Prozent verbessert (Vorjahr: 9,7 Prozent). Das selbstgesteckte Ziel sei damit übertroffen worden.

"Nach dem guten Verlauf der ersten neun Monate 2017 hat die Dynamik unseres Geschäfts besonders zum Jahresende noch einmal zugelegt. Mit einem Umsatz von 192,2 Mio. Euro und einem EBIT von 21,3 Mio. Euro war das 4. Quartal das stärkste im abgelaufenen Jahr und auch im Vergleich zu den Vorjahren", so JENOPTIK-Chef Stefan Traeger. Davon sollten auch die Aktionäre etwas haben: Die Dividende steige um fünf Cent auf 30 Cent je Aktie.

Auch für 2018 gebe sich Traeger zuversichtlich. "Wir haben Rückenwind aus unseren Märkten." Zudem sei der Auftragsbestand um rund zwölf Prozent auf 453,5 Mio. Euro gestiegen. Beim Umsatz rechne der Konzern daher mit einem Anstieg auf 790 bis 810 Mio. Euro. Die EBIT-Marge solle zwischen 10,5 bis 11,0 Prozent liegen - und damit über der bisherigen Prognose von rund zehn Prozent. Ein Grund: JENOPTIK wolle sich neu aufstellen und sich künftig wieder stärker auf sein Kerngeschäft mit Lasern, optischen Systemen, Sensoren und Robotik konzentrieren. Das klinge vielversprechend.

Aufgrund der inzwischen recht hohen Bewertung würden die meisten Analysten der Aktie zunächst aber keine großen Sprünge mehr zutrauen. Gleichzeitig spricht aber auch kaum etwas für eine schärfere Korrektur - ein ideales Umfeld für den Discounter mit Cap am Geld bei 28 Euro, so die Experten vom "ZertifikateJournal". (Ausgabe 12/2018) (29.03.2018/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Jenoptik

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Der einstige Stern (25.04.18)
Megatrend Photonik (31.03.15)
Wertpapiere mit hohem ... (18.05.12)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Jenoptik: Analysten zweifeln (02.04.18)
JENOPTIK-Aktie: Konsolidierung au. (29.03.18)
JENOPTIK-Aktie: Deutlicher Umsat. (27.03.18)
JENOPTIK-Aktie: Halbleitergeschäf. (27.03.18)
JENOPTIK-Aktie: Aussichten unge. (19.03.18)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Jenoptik

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?