Jenoptik


WKN: A2NB60 ISIN: DE000A2NB601
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
07.05.20 Discount-Zertifikat auf JENOPTIK: Erholung ste.
20.02.20 Capped Bonus-Zertifikat auf JENOPTIK: 9,2% .
21.11.19 Discount-Zertifikat auf JENOPTIK: Die Umsatzl.
31.10.19 Discount Call Optionsschein auf JENOPTIK: Ko.
04.07.19 Capped Bonus-Zertifikat auf JENOPTIK: Günsti.
21.02.19 Discount-Zertifikat auf JENOPTIK: Bereits fair .
14.02.19 JENOPTIK-Calls nach guten Zahlen mit 63%-C.
03.12.18 JENOPTIK-Calls nach Kaufsignal mit 65%-Chan.
16.10.18 JENOPTIK-Puts mit 88%-Chance bei Kursrückg.
19.07.18 MINI-Future Long auf JENOPTIK: 110-Prozent-.
05.07.18 Bonus Cap-Zertifikat auf JENOPTIK: Rücksetze.
29.03.18 Discounter auf JENOPTIK: Elf Prozent in neun.
07.02.18 JENOPTIK-Calls mit 73%-Chance bei Erreichen.
07.12.17 Discount-Zertifikat auf JENOPTIK: Die Luft ist.
27.07.17 Open End Turbo Call-Optionsschein auf JENOP.
19.12.12 JENOPTIK-Aktie: halten
28.11.12 JENOPTIK-Aktie: Kursziel angehoben
26.11.12 JENOPTIK-Aktie: JENOPTIK weiter auf Kurs
15.11.12 JENOPTIK-Aktie: "buy"
14.11.12 JENOPTIK-Aktie: Zahlen für Q3 2012 konnten.


nächste Seite >>
 
Meldung
Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" präsentieren in ihrer aktuellen Ausgabe ein Discount-Zertifikat (ISIN DE000DF06CY1 / WKN DF06CY ) von der DZ BANK auf die JENOPTIK-Aktie (ISIN DE000A2NB601 / WKN A2NB60 ).


Der Technologiekonzern JENOPTIK habe diese Woche einen ersten Einblick in seine Bilanz gegeben. Laut vorläufigen Berechnungen sei das bereinigte operative Ergebnis (EBITDA) von 23,8 Mio. auf rund 17 Mio. Euro gesunken. Der Umsatz sei um 8% auf 165 Mio. Euro zurückgegangen.

Die Aktie sei dennoch gefragt gewesen. Zwar rechne JENOPTIK im zweiten Quartal bedingt durch das Coronavirus mit weiteren Einbußen, insbesondere im Automobilgeschäft und der Luftfahrtindustrie. Das Unternehmen habe sich aufgrund der ergriffenen Gegenmaßnahmen sowie in Anbetracht eines erwarteten stärkeren zweiten Halbjahres dennoch zuversichtlich gezeigt, die Jahresprognose zu erreichen. Demnach solle der Umsatz im laufenden Jahr weiterhin bei etwa 800 Mio. Euro landen, bei einer EBITDA-Marge von 14,3 Prozent. Zudem habe das Unternehmen sowohl Auftragseingang als auch -bestand steigern können.

Analysten wie Gordon Schönell vom Bankhaus Lampe dürften sich daher in ihrer Kaufempfehlung bestätigt fühlen. Bereits Anfang April habe sich der Experte optimistisch geäußert, dass sich JENOPTIK in den Krisenzeiten durch viele robuste Geschäftsteile auszeichne. "Wir glauben, dass das Unternehmen von der Pandemie weniger stark betroffen sein wird als andere Aktien in unserer Beobachtung", so sein damaliges Fazit. Wer daher ein Investment erwäge, sich dabei allerdings auch nicht allzu weit aus dem Fenster lehnen möchte, könnte einen Discounter der DZ BANK mit Cap "im Geld" interessant finden. Die Renditechance betrage 8,1 Prozent. (Ausgabe 18/2020) (07.05.2020/zc/a/a)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Jenoptik

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Der einstige Stern (18.05.20)
Megatrend Photonik (31.03.15)
Wertpapiere mit hohem ... (18.05.12)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Jenoptik: Fakten, Fakten, Fakten! (08.07.20)
SDAX | Jenoptik sichert sich Ertr. (02.07.20)
Jenoptik: Was jetzt zu tun ist! (29.06.20)
Discount-Zertifikat auf JENOPTIK: . (25.06.20)
Jenoptik: Diese Infos sollten Sie k. (24.06.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Jenoptik

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?