Jenoptik


WKN: A2NB60 ISIN: DE000A2NB601
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
13.05.20 Anleger kaufen Put auf VW und Jenoptik-Cal.
07.05.20 JENOPTIK: Erholung steht auf stabilem Fundam.
05.05.20 SDAX | Jenoptik AG mit positivem Jahresausb.
26.04.20 Jenoptik: Was DAS für den Kurs bedeutet!
20.04.20 Jenoptik: Kaufen, verkaufen oder halten?
12.04.20 Jenoptik: Da bleibt Ihnen die Spucke weg!
08.04.20 JENOPTIK passt optimal in ein Profil von Übe.
03.04.20 Jenoptik: Kam das wirklich unerwartet?
26.03.20 JENOPTIK: Guidance, Dividende und Hauptversa.
07.03.20 Jenoptik: Ich hoffe Sie haben DAS noch auf d.
02.03.20 Jenoptik: Tut sie es schon wieder?
20.02.20 JENOPTIK: Aktie nach Zahlenvorlage kräftig z.
18.02.20 Jenoptik: Was steht jetzt noch aus?
14.02.20 JENOPTIK: Solide Q4-Eckdaten, 2020 weiteres.
12.02.20 SDAX | Jenoptik leichtes Umsatzplus bei einer.
30.01.20 Jenoptik: Wie ist das denn jetzt passiert?
28.01.20 Warburg Research belässt Jenoptik auf 'Buy' .
25.01.20 Jenoptik: Was DAS für die Zukunft bedeutet
21.01.20 JENOPTIK: Verkaufsprozess der Verteidigungs.
20.01.20 Jenoptik: Wie wichtig ist diese Entwicklung?


nächste Seite >>
 
Meldung
Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - JENOPTIK: Aktie nach Zahlenvorlage kräftig zugelegt - AktienAnalyse

Der Technologie- und Rüstungskonzern JENOPTIK (ISIN: DE000A2NB601, WKN: A2NB60, Ticker-Symbol: JEN) hat vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2019 vorgelegt, so die Experten vom "ZertifikateJournal" in ihrer aktuellen Ausgabe.


Dank der jüngsten Zukäufe und guten Geschäften mit der Halbleiterindustrie sei der Umsatz im Jahresvergleich nach ersten Berechnungen um 2,5 Prozent auf 855 Mio. Euro geklettert. Damit habe JENOPTIK sein eigenes Ziel getroffen. Das EBITDA habe um mehr als fünf Prozent auf rund 134 Mio. Euro zugelegt. Die EBITDA-Marge habe sich um 0,4 Prozentpunkte auf 15,7 Prozent verbessert.

Kleiner Schönheitsfehler: Der Auftragseingang sei im Berichtszeitraum um sieben Prozent auf rund 813 Mio. Euro gefallen. Das Unternehmen habe dies mit einem vorgezogenen Großauftrag im Halbleiterausrüstungsgeschäft Ende 2018 sowie auf die Abschwächung in der Automobilindustrie begründet. "Ungeachtet der gesamtwirtschaftlichen Eintrübung hat sich die Nachfrage im zweiten Halbjahr 2019 gegen über den beiden vorangegangenen Quartalen in wichtigen Teilen unseres Geschäfts erwartungsgemäß verbessert", habe Unternehmenschef Stefan Traeger gesagt. Der Konzern sei für 2020 wegen der Auftragseingänge im vierten Quartal sowie des anhaltend guten Verlaufs im Halbleiterausrüstungsgeschäft positiv gestimmt und rechne deshalb mit weiterem Wachstum.

So etwas höre die Börse natürlich gerne. Die Aktie habe nach Zahlenvorlage kräftig zulegen können. Und auch Analysten seien im Großen und Ganzen zufrieden gewesen. Peter Rothenaicher von der Baader Bank habe zudem auf die weiterhin attraktive Bewertung der Aktien verwiesen und daher seine Kaufempfehlung mit einem Kursziel von 29 Euro (aktuell: 25,90 Euro) erneuert. (Ausgabe 07/2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze JENOPTIK-Aktie:

XETRA-Aktienkurs JENOPTIK-Aktie:
26,06 EUR +0,70% (20.02.2020, 11:40)

Tradegate-Aktienkurs JENOPTIK-Aktie:
26,10 EUR +0,38% (20.02.2020, 11:53)

ISIN JENOPTIK-Aktie:
DE000A2NB601

WKN JENOPTIK-Aktie:
A2NB60

Ticker-Symbol JENOPTIK-Aktie:
JEN

Kurzprofil JENOPTIK AG:

Die JENOPTIK AG (ISIN: DE000A2NB601, WKN: A2NB60, Ticker-Symbol: JEN) ist ein global agierender Technologie-Konzern mit Präsenz in über 80 Ländern. Optische Technologien sind die Basis seines Geschäfts: Mit dem überwiegenden Teil seines Leistungsspektrums ist JENOPTIK im Photonik-Markt tätig.

Zu den Kunden gehören vor allem Unternehmen der Halbleiterausrüstungsindustrie, der Automobil- und Automobilzulieferindustrie, der Medizintechnik, der Sicherheits- und Wehrtechnik sowie der Luftfahrtindustrie. 2018 erwirtschaftete JENOPTIK einen Umsatz von 834,6 Millionen Euro.

Hauptsitz des Konzerns ist Jena, Thüringen. Neben mehreren großen Standorten in Deutschland ist Jenoptik in Europa, den USA und Asien aktiv und beschäftigt weltweit rund 4.000 Mitarbeiter. Die JENOPTIK AG ist an der Deutschen Börse in Frankfurt notiert und wird im SDAX und TecDAX geführt. (20.02.2020/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Jenoptik

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Der einstige Stern (18.05.20)
Megatrend Photonik (31.03.15)
Wertpapiere mit hohem ... (18.05.12)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Anleger kaufen Put auf VW und . (13.05.20)
JENOPTIK: Erholung steht auf sta. (07.05.20)
SDAX | Jenoptik AG mit positivem. (05.05.20)
Jenoptik: Was DAS für den Kurs . (26.04.20)
Jenoptik: Kaufen, verkaufen oder h. (20.04.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Jenoptik

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?