MorphoSys


WKN: 663200 ISIN: DE0006632003
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
MorphoSys News

Weitere Meldungen
01.12.16 Auf der Suche nach den Nebenwerte-Perlen - .
03.12.15 Discount Call-Optionsschein auf MorphoSys: 20.
07.05.15 Discount Call-Optionsschein auf MorphoSys: Re.
10.04.15 Wave XXL-Optionsscheine auf MorphoSys: Cha.
09.04.15 Discount Call-Optionsschein auf MorphoSys: Ein.
15.04.14 Short-Hebelzertifikat auf MorphoSys: Die große.
29.05.13 Morphosys-Aktie im Rallye-Modus – Institutionel.
27.02.13 Morphosys-Calls mit 109% Gewinn bei Kursans.
21.12.12 MorphoSys-Aktie: Schwerpunkt auf Kernkompe.
18.12.12 MorphoSys-Aktie: Unternehmen verkauft Forsch.
18.12.12 MorphoSys-Aktie: AbD Serotec-Verkauf positiv.
17.12.12 MorphoSys-Aktie: Verkauf von AbD-Serotec is.
11.12.12 MorphoSys-Aktie: "buy"
07.12.12 MorphoSys-Aktie: nähert sich ihrem Jahreshoch
27.11.12 MorphoSys-Aktie: Kooperation mit Lanthio Phar.
16.11.12 MorphoSys-Aktie: mehr unternehmerische Freihe.
14.11.12 MorphoSys-Aktie: Zahlen für Q3 2012 verfehle.
09.11.12 MorphoSys-Aktie: Ylanthia-Plattform - eine ers.
08.11.12 MorphoSys-Aktie: "buy"
08.11.12 MorphoSys-Aktie: Zusammenarbeit mit Novartis.


nächste Seite >>
 
Meldung
Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe einen Discount Call-Optionsschein (ISIN DE000DZT1P15 / WKN DZT1P1 ) der DZ BANK auf die MorphoSys-Aktie (ISIN DE0006632003 / WKN 663200 ) vor.


Die Pechsträhne von MorphoSys halte an: Im Dezember 2014 habe der Schweizerische Partner des deutschen Biotechunternehmens, Roche, die Entwicklung des Alzheimer-Mittels Gantenerumab mangels Erfolgsaussichten eingestellt. Nun habe die Biotechfirma auch noch ihren US-Forschungspartner Celgene verloren. Die Kooperation, die 2013 geschlossen worden sei und bei der es um einen Krebs-Antikörper gegangen sei, hätte im besten Fall zu Zahlungen von bis zu 628 Mio. Euro bei MorphoSys geführt. Entsprechend hätten Anleger die Meldung mit Panikverkäufen quittiert. Die Aktie sei auf den tiefsten Stand seit Ende 2013 gefallen.

Ein kleines Trostpflaster: MorphoSys könne durch die beendete Vereinbarung mit mehr Umsatz und Gewinn rechnen, da eine Einmalzahlung durch Celgene fällig werde. Daher solle das 2015er-Ergebnis vor Zinsen und Steuern nun bei plus neun bis 16 Mio. Euro liegen. Bislang habe MorphoSys einen Verlust zwischen 20 und 30 Mio. Euro angepeilt.

Aber das Unternehmen könne ohnehin gelassen bleiben: Morphosys habe noch zahlreiche weitere Eisen im Köcher, die sich teilweise bereits in deutlich fortgeschrittenen Stadien befinden würden: Mit derzeit mehr als 90 verschiedenen Wirkstoffen in Forschung und Entwicklung würden die Deutschen über eine der umfassendsten Antikörper-Pipelines der Biotechbranche verfügen. Darunter seien einzigartige therapeutische Ansätze, die darauf abzielen würden, Patienten mit Erkrankungen wie Krebs, Alzheimer, Infektionen, Herzkreislauf-Erkrankungen und Entzündungen zu helfen.

Rund 20 therapeutische Antikörper würden von MorphoSys und seinen Partnern in klinischen Studien als neuartige Behandlungsmethoden für schwere und oftmals lebensbedrohliche Krankheiten erforscht. Für ausreichend Newsflow sei also gesorgt. Zudem wandele sich MorphoSys langfristig von einem Entwicklungsdienstleister hin zu einem Produktunternehmen, dessen Zahlen ganz massiv von Tantiemen und später auch eigenen Produktumsätzen getrieben sein würden.

Selbst ein Erfolg von MOR202 sei noch nicht vom Tisch. MorphoSys-Chef Simon Moroney habe bekräftigt, dass der Wirkstoff auch ohne den Partner weiter erforscht werde. Ergebnisse sollten gegen Ende des Jahres vorliegen.

Zwar hätten zahlreiche Analysten ihre Kursziele für die TecDAX-Aktie gesenkt. Die Kaufempfehlungen seien aber größtenteils bestätigt worden. Mit Kurszielen zwischen 68 Euro (Merrill Lynch) und 78 Euro (Deutsche Bank) bestehe reichlich Potenzial nach oben.

Mit dem Discount Call der DZ BANK könnten Anleger die niedrigen Kurse zum Einstieg nutzen. Der Optionsschein eröffne eine 47,1-prozentige Renditechance, wenn die MorphoSys-Aktie am 19. Juni 2015 bei 60 Euro oder darüber stehe. Gegenüber dem aktuellen Kursniveau der Aktie von rund 57,63 Euro sei also nur ein Anstieg von rund 4,1 Prozent nötig. (Ausgabe 13/2015) (09.04.2015/oc/a/t)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

MorphoSys

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Morpho:Marktreife Partnerprojekte ... (23.02.17)
MOR: Pipelinefortschritte führen ... (27.12.16)
der Kurs von Morphosys kommt (15.12.16)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

MorphoSys-Aktie: Keine Überrasch. (22.02.17)
MorphoSys-Aktie: Gelingt der Befr. (22.02.17)
MorphoSys: Auf dem Sprung! (22.02.17)
MorphoSys-Aktie: Befreiungsschlag. (21.02.17)
MorphoSys-Aktie durchaus kaufens. (21.02.17)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

MorphoSys

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?