MorphoSys


WKN: 663200 ISIN: DE0006632003
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
MorphoSys News

Weitere Meldungen
21.09.17 MINI Long auf MorphoSys: Ein wichtiger Wirks.
25.07.17 MorphoSys-Call mit 51%-Chance bei Kurserholu.
01.06.17 MINI Long auf MorphoSys: Wichtige Neuigkeite.
01.06.17 MorphoSys-Calls mit neuen 80%-Chancen - Op.
15.05.17 MorphoSys-Calls mit 43%-Chance bei Erreichen.
11.05.17 Discount Call-Optionsschein auf MorphoSys: Rü.
16.03.17 Discount Call-Optionsschein auf MorphoSys: Ers.
01.12.16 Auf der Suche nach den Nebenwerte-Perlen - .
03.12.15 Discount Call-Optionsschein auf MorphoSys: 20.
07.05.15 Discount Call-Optionsschein auf MorphoSys: Re.
10.04.15 Wave XXL-Optionsscheine auf MorphoSys: Cha.
09.04.15 Discount Call-Optionsschein auf MorphoSys: Ein.
15.04.14 Short-Hebelzertifikat auf MorphoSys: Die große.
29.05.13 Morphosys-Aktie im Rallye-Modus – Institutionel.
27.02.13 Morphosys-Calls mit 109% Gewinn bei Kursans.
21.12.12 MorphoSys-Aktie: Schwerpunkt auf Kernkompe.
18.12.12 MorphoSys-Aktie: Unternehmen verkauft Forsch.
18.12.12 MorphoSys-Aktie: AbD Serotec-Verkauf positiv.
17.12.12 MorphoSys-Aktie: Verkauf von AbD-Serotec is.
11.12.12 MorphoSys-Aktie: "buy"


nächste Seite >>
 
Meldung
Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe vier Derivate auf die Aktie von MorphoSys (ISIN DE0006632003 / WKN DE0006), PAION (ISIN DE000A0B65S3 / WKN A0B65S ), S&T (ISIN AT0000A0E9W5 / WKN A0X9EJ ) und Manz (ISIN DE000A0JQ5U3 / WKN A0JQ5U ) als Pick of the Week vor.


Am 23. November sei das Deutsche Eigenkapitalforum in Frankfurt zu Ende gegangen. Bei der dreitägigen Veranstaltung hätten auch dieses Mal mehrere Tausend Analysten, Investoren und Journalisten auf rund 180 börsennotierte Firmen getroffen, vor allem aus dem Small- und Mid-Cap-Bereich. Jeder Vorstand habe bei einer 30-minütigen Präsentation Gelegenheit gehabt, die Zuhörer von den Vorzügen der jeweiligen Geschäftsmodelle zu überzeugen.

Eine souveräne Vorstellung habe MorphoSys-Finanzvorstand, Jens Holstein, abgegeben. Kein Wunder: Erstmals stehe ein mithilfe der Technologie der Biotechfirma entwickelter Wirkstoff vor der Marktzulassung: Morphosys-Lizenznehmer Janssen habe in den USA und Europa einen Zulassungsantrag für das Schuppenflechtemittel Guselkumab eingereicht. Für weiteren Newsflow sei gesorgt: Insgesamt befänden sich derzeit 28 Morphosys-Wirkstoffe in der klinischen Entwicklung. Das Bonus Cap der Commerzbank (ISIN DE000CD5ATW5 / WKN CD5ATW ) auf MorphoSys bleibe interessant.

Eine Spur heißer sei PAION. Die Biotechfirma fokussiere auf Remimazolam, ein intravenös verabreichtes, ultrakurz wirkendes und gut steuerbares Benzodiazepin-Sedativum und -Anästhetikum. Die US-Zulassung des Mittels rücke immer näher. Nach dem erfolgreichen Abschluss der ersten Studie des US-Phase-III-Programms in der Kurzsedierung laufe nun Teil zwei: "Die Patientenrekrutierung wird voraussichtlich im zweiten Quartal 2017 abgeschlossen sein", so CEO, Wolfgang Söhngen. "Mit Ergebnissen rechnen wir acht bis zehn Wochen darauf." Da die Experten vom "ZertifikateJournal" mit positiven Kursimpulsen rechnen, bleibt der Turbo (ISIN DE000LS1G3D4 / WKN LS1G3D ) von Lang & Schwarz auf PAION ein Kauf.

Große Chancen sehe S&T-Chef Hannes Niederhauser in der geplanten Fusion mit dem Minicomputerhersteller Kontron. In einem ersten Schritt habe S&T 29,9 Prozent an Kontron erworben. Gleichzeitig sei der chinesische Auftragsfertiger Foxconn mit 29,3 Prozent bei S&T eingestiegen. Aus der Dreierkonstellation erwarte sich Niederhauser eine führende Rolle bei den Zukunftstrends Industrie 4.0 und Internet der Dinge. Bereits 2018 solle der Umsatz die Milliardengrenze überspringen. Und: "Kontron wird bereits im ersten Quartal 2017 profitabel sein", so Niederhauser. Die Aktie dürfte ihren jüngsten Aufwärtstrend fortsetzen. Mit einem Turbo (ISIN DE000DGJ1C52 / WKN DGJ1C5 ) der DZ BANK auf S&T seien Anleger mit einem Hebel von 5,3 dabei.

Beim Maschinenbauer Manz keime nach Abschluss eines Rahmenvertrags zur strategischen Zusammenarbeit im Bereich der CIGS Dünnschicht-Solartechnologie Hoffnung auf: "Wir sind zuversichtlich, dass wir bis zum Jahresende die finalen Verträge unterschreiben können", sage CEO Dieter Manz. Damit verbunden seien erwartete Aufträge im dreistelligen Millionenbereich - Firmenrekord. Zudem würden die künftigen Kooperationspartner ab sofort die Kosten für den operativen Betrieb eines Forschungsstandorts übernehmen, wodurch jährliche Kosten im unteren zweistelligen Millionenbereich entfallen würden. "In Kombination mit Umsatzbeiträgen aus den CIGS-Aufträgen wird das ausreichen, um wieder profitabel zu sein", so Manz. Mit einem Capped Call (ISIN DE000DG9MDX0 / WKN DG9MDX ) der DZ BANK auf Manz seien Anleger mit angezogener Handbremse dabei. (Ausgabe 47/2016) (01.12.2016/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

MorphoSys

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

MOR: Pipelinefortschritte führen ... (19.10.17)
Morpho:Marktreife Partnerprojekte ... (05.08.17)
der Kurs von Morphosys kommt (15.12.16)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

MorphoSys-Aktie: Weitere Chancen. (19.10.17)
MorphoSys-Aktie: Leerverkäufer W. (19.10.17)
MorphoSys-Aktie: Leerverkäufer W. (18.10.17)
MorphoSys-Aktie: Shortseller Capit. (18.10.17)
MorphoSys-Aktie: Short-Attacke v. (16.10.17)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

MorphoSys

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?